Zur Klassenfahrt ins Kloster

Als Minimönche können Kinder im Kloster Volkenroda auf Zeitreise gehen.
  • Als Minimönche können Kinder im Kloster Volkenroda auf Zeitreise gehen.
  • Foto: Frank Freudenberg
  • hochgeladen von EKM Süd

Das Jugendbildungszentrum Volkenroda im Kirchenkreis Bad Frankenhausen-Sondershausen bietet Themenbausteine für Kinder und Jugendliche an.

Von Katharina Freudenberg

Was kann meine siebte Klasse drei Tage im Kloster tun?« Anfragen dieser Art erreichen Anne-Sophie Dessouroux, die Jugendreferentin am Europäischen Jugendbildungszentrum in Volkenroda, häufiger. Daraus entstand die Idee, konkrete Themenbausteine für Kinder und Jugendliche zu entwickeln.
»Zunächst haben wir überlegt, was denn unser Alleinstellungsmerkmal ist: Es ist das Kloster mit seiner Geschichte und die herrliche Umgebung«, beschreibt Dessouroux die Ausgangspunkte der Bildungsangebote. Vier Schwerpunkte haben sich daraus entwickelt – Auszeit, Schöpfung, Gemeinschaft, Sinnsuche.
Im Baustein »Kloster – Ort der Auszeit« können Kinder auf die »Zeitreise Minimönch« gehen. Mit einer Geschichte werden die Kinder zunächst in die Gedankenwelt mittelalterlicher Klöster entführt. Anschließend schlüpfen die Kinder selbst in eine Kutte und erkunden das Kloster in kleinen Gruppen. Dabei geht es nicht nur ums Hören, sondern auch ums Ausprobieren – so werden Wollfäden gesponnen, Briefe mit alter Feder geschrieben und anschließend mit heißem Wachs gesiegelt, Tiere gefüttert, Speckstein bearbeitet oder gepilgert.
Jugendliche erleben zum Thema Auszeit eine interaktive Klosterführung. Sie erfahren einiges zur Geschichte des Klosters, erobern die Räume aber auch für sich selbst. Sie machen Fotoaktionen oder suchen sich eine der medita­tiven Kammern im Christus-Pavillon aus und kommen dort ins Gespräch.Im Themenbereich »Kloster – Ort der Schöpfung und Umweltbildung« geht es hinaus in die Natur. Kinder erkunden, was es zwischen Burgwall und 1 000-jähriger Eiche zu entdecken gibt. Die Jugendlichen machen sich beim Geocaching auf die Suche nach versteckten Schätzen.
Das Thema »Kloster – Ort der Gemeinschaft« wirft die Frage auf: Wie funktionieren wir als Gruppe? Kinder schlüpfen dazu in Kostüme und spielen Theater oder sie gestalten gemeinsam etwas mit Holz. Jugendlichen wird schnell deutlich, dass der Einzelne, so gut er auch ist, das Spiel nicht gewinnen kann. Nur, wenn sich die Mannschaft gemeinsam eine Taktik ausdenkt und alle Mitspieler ihre Fähigkeiten einbringen, dann klappt es mit dem Sieg. In einer Gesprächsrunde wird besprochen, wie die Gruppe funktioniert hat.
Der Themenschwerpunkt »Kloster – Ort der Sinnsuche« richtet sich mit seinen Angeboten sowohl an diejenigen, die im Bereich Spiritualität bereits Erfahrungen haben als auch an die, die dem Thema bisher skeptisch gegenüberstanden. Kinder erleben Stille in der Klosterkirche oder sie empfinden eine biblische Geschichte nach. Jugendliche tauschen sich im »World Café« in kleinen Gruppen über Themen wie Freundschaft oder Liebe aus oder sie gehen der Frage nach, ob die Bibel auch heute ein Wegweiser ist.
Eine anschauliche Broschüre, die auch digital einsehbar ist, stellt die Bausteine übersichtlich vor. Dort finden sich auch Komplettpakete, die individuell angepasst werden können. »Es ist eine Erleichterung für Lehrer und Gemeindepädagogen, aus einem überschaubaren Angebot auszuwählen. Und wir müssen nicht bei jeder Gruppe das Rad neu erfinden«, so Dessouroux über das Konzept.

www.kloster-volkenroda.de

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.