Arnstadt
Superintendenten-Kandidat stellt sich vor

Arnstadt (red) - Am 2. November, 17 Uhr, wird sich in der Bachkirche Arnstadt mit Pfarrer Eckhart Friedrich ein weiterer Bewerber für das Amt des Superintendenten vorstellen. Eckhart Friedrich wurde 1966 in Dresden geboren und studierte in Leipzig und München Theologiestudium. Zuletzt war Friedrich von 2016 an Stadtjugendpfarrer in Darmstadt. Kürzlich hatte sich am gleichen Ort bereits Pfarrerin Elke Rosenthal vorgestellt.1962 in Bonn geboren, ist sie seit 2015 stellvertretende Superintendentin im Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf.
Die neue Superintendentin oder der Superintendent wird am 9. November durch die Synode des Kirchenkreises gewählt und tritt voraussichtlich ab 1. Marz 2010 den Dienst an.  Damit soll eine Nachfolge für Angelika Greim-Harland bestimmt werden, die in diesem Jahr krankheitsbedingt aus dem Dienst ausschied. Seit 2006 war sie Superintendentin des Kirchenkreises Arnstadt-Ilmenau.

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.