100 Jahre Kantorei Schmölln
Kirchenmusik mit langer Tradition

Mit einem Festwochenende begeht die Kantorei Schmölln am 21. und 22. September ihr 100-jähriges Bestehen. Die Wurzeln der Kirchenmusik lassen sich dort jedoch bis ins 16. Jahrhundert verfolgen.
Die Namen der hier wirkenden Kantoren sind seit dem Jahr 1569 ununterbrochen überliefert. Ebenso ist für Schmölln (Kirchenkreis Altenburger Land) die Tradition der Adjuvantenmusik seit dem 17. Jahrhundert nachweisbar. Diese Adjuvanten waren in der Regel angesehene (männliche) Bürger der Stadt, welche die Kantoren und Organisten zu den Gottesdiensten musikalisch unterstützten, sowohl als Sänger als auch als Instrumentalisten. Aus dieser Zeit stammt auch eine bedeutende Musikaliensammlung, die den großen Stadtbrand von 1772 wunderbarerweise überstand und bis heute erhalten geblieben ist.
Nachdem diese Tradition im späten 19. Jahrhundert nahezu zum Erliegen kam, wünschte sich die Schmöllner Kirchengemeinde die Einrichtung eines gemischten Kirchenchores. Im Jahr 1919 war es schließlich soweit, dass der Schmöllner Kantor Georg Möckel den Kirchenchor gründete. Seit dieser Zeit waren in der Gemeinde weitere elf Kantorinnen und Kantoren tätig und haben dieses Ensemble durch die Umbrüche des 20. Jahrhunderts geleitet und weiterentwickelt.
Speziell in den 1950er- und 1960er- Jahren erlebte der Chor seine Blütezeit mit bisweilen mehr als 60 Sängern. Daneben bestanden während der gesamten Zeit auch eine Kurrende und ab 1955 ein Bläserchor. In all den Jahren begleitete der Kirchenchor in hoher Intensität die Gottesdienste und kirchlichen Feste. Darüber hinaus gestaltete der Chor zahlreiche festliche Konzerte mit Orchester und Solisten mit Aufführungen bekannter Chorwerke, wie dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach, dem "Messias" von Händel, der "Schöpfung" von Haydn oder Mozarts "Requiem".
Eine schöne Tradition in Schmölln ist das sogenannte "Quempas-Singen", das später generell als Weihnachtsliedersingen weiter gefeiert wurde. Ununterbrochen seit den 1950er-Jahren erklingt jedes Jahr der Praetorius-Satz "Den die Hirten lobeten sehre" – kurz Quempas, zur Advents- und Weihnachtszeit. In den 1990er-Jahren öffnete sich die Kantorei auch Sängern anderer Konfessionen oder ohne kirchliche Bindung.
Heute engagieren sich ca. 25 Frauen und Männer im Erwachsenensingkreis und eine variierende Zahl von Jugendlichen und Kindern in den verschieden Altersgruppen bei der Ausgestaltung der Schmöllner Kirchenmusik. Wie auch schon in den Jahren zuvor bemüht man sich um Synergien mit anderen Chören im regionalen Umfeld, um gemeinsame Konzerterlebnisse zu schaffen und die Bindung zu den benachbarten Gemeinden zu vertiefen. Seit Januar 2018 wirkt der aus Peru stammende Kirchenmusiker César Gustavo La Cruz in Schmölln, der in Berlin Klavier und in Halle Kirchenmusik studierte. Unter seiner Leitung wurden zum Jubiläum die Motette "Befiehl du deine Wege" von Johann Christoph Altnikol und die Messe "Gloria" von Antonio Vivaldi einstudiert.
Uwe Krause

21. September, 17 Uhr: Konzert mit Kirchenchor, Kurrende, Orchester und Solisten; 22. September, 10 Uhr: Gottesdienst mit Kantorei Schmölln und Vokalchor der Partnergemeinde Mühlacker sowie Bläserchor, Predigt: Pröpstin Friederike Spengler

Autor:

Michael von Hintzenstern aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen