Wandermarathon im Lutherjahr

Rund 1 000 Teilnehmer machten sich auf den Weg

Von Marcus Wiethoff

Kurz vor 7 Uhr wirkte der Festplatz in Großwechsungen noch ziemlich verlassen. Die Musik aus dem Festzelt irritierte jedoch. Personen mit Rucksäcken und in sportlicher Bekleidung hatten sich dort versammelt zur Aufwärmrunde vor dem ersten Harzblick-Wandermarathon unter dem Motto »Drei Wege – Ein Ziel«. 42,2 Kilometer lagen vor den Teil-
nehmern.
An Ruhe bis zum nächsten Start für den Halbmarathon um 9 Uhr war nicht zu denken, zumindest nicht für Jochen Lenz, den Organisator der Veranstaltung. Er sprang in sein Auto, um den Aufbau der Verpflegungs- und Stempelstellen zu überwachen. Mitwandern konnte er nicht, was er ein wenig bedauerte. Im Hauptberuf ist er Pfarrer von Großwechsungen und neun weiteren Orten. Als begeisterter Wanderer hat er in Hessen an einem solchen Marathon teilgenommen.
Schon im November 2015 kam er mit seinem Ilfelder Kollegen Gregor Heimrich und dem Neustädter Bürgermeister Dirk Erfurt darüber ins Gespräch. Man war sich schnell einig, dass eine solche Veranstaltung das Lutherjahr im Südharz bereichern könnte. Fast ein Jahr, vom Sommer 2016 an, dauerten die Planungen. »Über 300 Ehrenamtliche unterstützen uns, darunter mehrere freiwillige Feuerwehren und viele Kinder, die für unsere Lutherstationen gebastelt haben«, so Jochen Lenz. Es käme schließlich nicht nur darauf an, die Kilometer zu erwandern, sondern auch etwas für den Kopf zu tun, neue Menschen kennenzulernen und auf andere Gedanken zu kommen.
Neben Marathon und Halbmarathon stand eine Familienwanderung über 8,1 Kilometer allen ohne Anmeldung offen. »Insgesamt werden wir mit dem Marathon rund 1 000 Menschen für das Wandern begeistern können, trotz der Regenschauer«, so der Organisator. Zum Schluss traf man sich in Neustadt, um gemeinsam zu feiern. Ein Teil der Startgebühr sowie freiwillige Spenden sollen dem Christlichen Hospiz »Haus Geborgenheit« in Neustadt zugutekommen.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.