Renovierung der Entdeckungen

Epschenrode (G+H) – Eine Kirche, in der niemand mehr heiraten oder taufen mag – verschmutztes Ocker, Grau und Schwarz dominierten, die Orgel schwieg seit 50 Jahren. So war es in Epschenrode. Aber in nur zwei Jahren haben die Epschenröder ihre Concordia entdeckt – ihre Einmütigkeit. Unter diesem Namen der großen Glocke im Turm haben sie ihre Kirche renoviert von der Tonne bis unter die Bänke. Bei der Renovierung traten große Schätze zutage, wie zum Beispiel ein gotisches Sakramentshäuschen oder der ursprüngliche Kanzelbaldachin.
Wer die St.-Jacobi-Kirche in Epschenrode in neuem Glanz erleben will, kann dies am 8. Oktober ab 14 Uhr tun. Nach dem Festgottesdienst sind ein Orgelkonzert und ein offenes Konzert mit Abendsegen geplant.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.