Taufengel wieder in Bösenrode angekommen
Er birgt ein Geheimnis

Der restaurierte Taufengel in Bösenrode hält zumindest wieder die Taufkanne - in welcher Position er früher seinen Dienst versah, um eine Taufschale halten zu können, ist bislang noch sein Geheimnis.
  • Der restaurierte Taufengel in Bösenrode hält zumindest wieder die Taufkanne - in welcher Position er früher seinen Dienst versah, um eine Taufschale halten zu können, ist bislang noch sein Geheimnis.
  • Foto: Pfarrer Thomas Ahlhelm
  • hochgeladen von Regina Englert

Pfarrer Thomas Ahlhelm hatte Pfingsten einen besonderen  Grund zur Freude. Kurz vor dem Fest kam der restaurierte Taufengel in die Kirche St. Nikolai nach Bösenrode zurück. „Die Restauratorin Antje Pohl hat es gerade noch geschafft, ihn rechtzeitig zu Pfingsten fertigzustellen“, berichtet er. Der Termin war wichtig, denn da sollte er zum ersten Mal seit vielen Jahrzehnten wieder seinen Dienst als Taufengel übernehmen. Das gestaltete sich jedoch trotz allem etwas schwierig, da die Gemeinde nicht mehr genau weiß, wie der Engel damals stand oder aufgehängt war, um eine Taufschale zu halten. Bis vielleicht irgendwann doch noch jemand alte Fotos oder Zeichnungen findet, bleibt es wohl sein Geheimnis. Derzeit darf er wenigstens die Kanne mit dem Taufwasser halten.
Die Gottesdienstbesucher staunten nicht schlecht als sie den Engel an Pfingsten näher in Augenschein nahmen, hatte der letzte "Restaurierungsversuch" durch einen Laien vor rund 15 Jahren doch noch deutlich anders ausgesehen.

Autor:

Regina Englert aus Südharz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.