Die Narbe heilt im Türglas

  • Foto: Facebook.com/Heinrich Freiherr von Berlepsch
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Sechs Jahre nach dem Brand der Kirchenburg in Walldorf im Kirchenkreis Meiningen gehen die Arbeiten zum Wiederaufbau stetig voran. Jüngst hat das Gotteshaus neue Eingangstüren erhalten. Der Glaseinsatz wurde vom Leipziger Künstler Julian Plodek gefertigt, der auch schon mit der Neugestaltung der Fenster in der Kirchenburg beauftragt war. Das Besondere: Die heruntergestürzten, verkohlten Balken im Glas sind Abdrücke der originalen Brandbalken. »Durch eine aufwendige Innen- und Außengestaltung des Glases konnte ein räumlicher Effekt erzielt werden, sodass man die Balken sogar ertasten kann«, erklärt Pfarrer Heinrich von Berlepsch.
Im Mai nächsten Jahres soll die Kirche wieder eingeweiht werden – nach siebenjähriger Bauzeit. »Wir wollen eine Kirche der Zukunft gestalten, das braucht Zeit«, so der Pfarrer. Davon haben sich kürzlich am Tag des offenen Denkmals mehr als 500 Besucher überzeugen können: Die Kirchenburg hat einen wunderschön angelegten »Kantoren-garten« und ist ein Biotop für Vögel und Insekten. Mit Radweganbindung, Zeltmöglichkeiten, Freilichtbühne und einer Kletterwand an der Außenmauer der
Kirche sollen zudem Begegnungsräume für Familien und Kinder geschaffen werden. In Walldorf versteht man Kirche auch als Kulturbau. »Wenn wir die Menschen erreichen wollen, müssen wir uns einfach bewegen«, davon ist Pfarrer von Berlepsch über-
zeugt.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.