Platz da!

Am Donnerstag, 15. August um 11 Uhr, werden viele fleißige Hände im Halberstädter Dom gebraucht. Alle Halberstädter sind herzlich eingeladen, ihren Dom von Stühlen leer zu räumen.  Dafür müssen die vierhundert Stühle des Kirchenraumes in den Kreuzgang gebracht werden.  
Zur Nacht der Kirchen am 17. August zeigt sich die gotische Kathedrale von ihrer eindrucksvollsten Seite. An diesem besonderen Abend wird das Kirchenschiff ohne Stühle, ganz pur zu sehen sein. Rhythmische Töne eines Schlagwerks begleiten die Veranstaltung im Dom. Mit Percussion, Orgel und einer Lichtinstallation wird dem Bild der Sintflut im gotischen Kirchenraum Ausdruck verliehen, bevor das Gefühl der Hoffnung künstlerischen Ausdruck finden wird.  Acht Kirchen laden zu einem reichen Programm aus Gesang, Klangkunst und  eindrucksvollen Kirchenräumen in der Nacht der Kirchen ein.
  • Am Donnerstag, 15. August um 11 Uhr, werden viele fleißige Hände im Halberstädter Dom gebraucht. Alle Halberstädter sind herzlich eingeladen, ihren Dom von Stühlen leer zu räumen. Dafür müssen die vierhundert Stühle des Kirchenraumes in den Kreuzgang gebracht werden.
    Zur Nacht der Kirchen am 17. August zeigt sich die gotische Kathedrale von ihrer eindrucksvollsten Seite. An diesem besonderen Abend wird das Kirchenschiff ohne Stühle, ganz pur zu sehen sein. Rhythmische Töne eines Schlagwerks begleiten die Veranstaltung im Dom. Mit Percussion, Orgel und einer Lichtinstallation wird dem Bild der Sintflut im gotischen Kirchenraum Ausdruck verliehen, bevor das Gefühl der Hoffnung künstlerischen Ausdruck finden wird. Acht Kirchen laden zu einem reichen Programm aus Gesang, Klangkunst und eindrucksvollen Kirchenräumen in der Nacht der Kirchen ein.
  • Foto: Elmar Egner/Domschätze Halberstadt und Quedlinburg
  • hochgeladen von Katja Schmidtke
Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen