Fußballer holen sich Platz 3

Die Fußballer der Evangelischen Stiftung Neinstedt haben sich  für ein Inklusionsturnier in Landsberg qualifiziert. Insgesamt waren zehn Mannschaften aus Werkstätten in Sachsen-Anhalt vertreten. Das Turnier war inklusiv, das heißt, dass auch Spieler ohne Behinderung eingesetzt werden konnten. Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei die Mannschaft sich den Gruppensieg mit 10 Punkten holte. Im ersten Spiel gewannen sie 3:2 gegen die Mannschaft aus Merseburg, den späteren Turniersieger. Im zweiten Spiel, dem spielerisch besten Spiel, gewannen sie 5:0 gegen die Lebenshilfe Magdeburg. Im dritten Spiel musste die Mannschaft kämpfen und es blieb bis zu Schluss spannend. 0,2 Sekunden vor Abpfiff gelang der Ausgleich zum 1:1. Im letzten Spiel der Vorrunde gegen Sangerhausen schoss Marcel Uda den Siegtreffer zum 1:0. 
Im Halbfinale unterlagen sie der Lebenshilfe Weddersleben mit 1:0, trotz besserer Chancen und mehr Spielanteilen. Aber so ist Fußball. Im Spiel um Platz 3 ging es in das 9-Meter-Schießen. Nico Rogge, der Torwart, hat jeden Ball gehalten und zeigte somit sein ganzes Können. Die Trainer Andreas Koch und Winfried Knorr sowie die mitgereisten Fans waren stolz auf die Mannschaft und den gesamten Turnierverlauf. Alle hatten Freude und gaben ihr Bestes.
  • Die Fußballer der Evangelischen Stiftung Neinstedt haben sich für ein Inklusionsturnier in Landsberg qualifiziert. Insgesamt waren zehn Mannschaften aus Werkstätten in Sachsen-Anhalt vertreten. Das Turnier war inklusiv, das heißt, dass auch Spieler ohne Behinderung eingesetzt werden konnten. Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei die Mannschaft sich den Gruppensieg mit 10 Punkten holte. Im ersten Spiel gewannen sie 3:2 gegen die Mannschaft aus Merseburg, den späteren Turniersieger. Im zweiten Spiel, dem spielerisch besten Spiel, gewannen sie 5:0 gegen die Lebenshilfe Magdeburg. Im dritten Spiel musste die Mannschaft kämpfen und es blieb bis zu Schluss spannend. 0,2 Sekunden vor Abpfiff gelang der Ausgleich zum 1:1. Im letzten Spiel der Vorrunde gegen Sangerhausen schoss Marcel Uda den Siegtreffer zum 1:0.
    Im Halbfinale unterlagen sie der Lebenshilfe Weddersleben mit 1:0, trotz besserer Chancen und mehr Spielanteilen. Aber so ist Fußball. Im Spiel um Platz 3 ging es in das 9-Meter-Schießen. Nico Rogge, der Torwart, hat jeden Ball gehalten und zeigte somit sein ganzes Können. Die Trainer Andreas Koch und Winfried Knorr sowie die mitgereisten Fans waren stolz auf die Mannschaft und den gesamten Turnierverlauf. Alle hatten Freude und gaben ihr Bestes.
  • Foto: Evangelische Stiftung Neinstedt
  • hochgeladen von Katja Schmidtke
Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen