Fragen stellen: Neuer Gesprächskreis 

Halberstadt (G+H) – In der Kirchengemeinde Halberstadt gibt es eine neue Initiative: Junge Erwachsene werden zu Gesprächen über Gott und das Leben eingeladen. Einmal monatlich am Freitag, 20 Uhr, wird das Treffen in den Gemeinderäumen am Moritzplan organisiert. Los geht es am 16. Februar.
Fünf junge Menschen wollen zusammen mit Pfarrer Arnulf Kaus dieses Angebot aufbauen. Sie finden es wichtig, sich mit Gleichaltrigen über Fragen des Lebens, der Gesellschaft und des Glaubens auszutauschen. »Junge Menschen wie wir haben Fragen, nicht immer ist es leicht, gute Antworten zu finden. Wir wollen aber nicht, dass man sich nur ablenkt oder nur noch für die Arbeit lebt«, sagt Yvonne Großmann (23).
An jedem Abend wird es ein Thema geben, über das gesprochen wird. Die Ideen dazu werden in der Gruppe gesammelt.
In der Gemeinde stieß die Idee der jungen Erwachsenen auf großes Interesse. Räume, Termine und Unterstützung waren schnell organisiert. »Bisher gibt es so etwas wie einen blinden Fleck in der kirchlichen Arbeit: Es wird fast alle Kraft für Kinder und Senioren investiert, auch für Familien wird viel getan. Das finden wir auch gut – aber wo bleiben bisher die jungen Erwachsenen? Kein Wunder, dass gerade in dieser Altersgruppe viele der Kirche den Rücken kehren«, sagt Yvonne Großmann.
Die Treffen sind offen für alle Interessierten.

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.