Diakonie wurde 170 Jahre alt

Gotha (G+H) – Die Diakonie im Landkreis Gotha ist auf vielen wichtigen Feldern der sozialen Arbeit unterwegs: Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Angebote für Menschen in sozialen Notlagen wie Obdachlosigkeit, Familien in Not oder Flüchtlingsarbeit.
Was vor 170 Jahren seinen Anfang nahm, wurde bei einem feierlichen Empfang im Augustinerkloster in Gotha gewürdigt.
1847 war die »Arbeitsanstalt für Bedürftige« gegründet worden, um »Bedürftigen Anleitung zur Selbsthilfe zu gewähren und ihnen die erforderlichen Tugenden zum Überleben, wie Fleiß, Ordnung und Sparsamkeit« zu vermitteln.
Heute arbeiten das Diakoniewerk Gotha und der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt als Verbund zusammen und gestalten die diakonische Arbeit über den Betrieb gemeinsamer Tochterfirmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen