Jüdisches Leben nach 75 Jahren

Das Gedenken an die am 9. Februar 1945, vor 75 Jahren, erfolgte Auflösung des Lagers „Magda“, der Außenstelle des KZ Buchenwald, in Verbindung bringen mit dem Engagement für zukünftiges jüdisches Leben in Magdeburg - das wollen „connect – Kirchen am Hassel“ in Zusammenarbeit mit „CIMD“ („Christen in Magdeburg“) und dem Förderverein „Neue Synagoge Magdeburg“ e.V. mit einer besonderen Veranstaltung am Vorabend des 9. Februar 2020:

Am Samstag, dem 8. Februar im Breiter Weg 230/ Ecke Einsteinstraße:

18.15 Uhr Gedenken an die ungarischen Juden in „Magda“, an die, die in Magdeburg ermordet, und an die, die am 9. Februar 1945 in Viehwaggons gepfercht wurden.

Das soll nicht vergessen werden: 2170 ungarische Juden, von der SS an die „Braunkohle Benzin AG“ verkauft, wurden in den Magdeburger Werken vom 17. Juni 1944 bis zum 9. Februar 1945 als Sklavenarbeiter vor den Augen der Bürger Magdeburgs erniedrigt, gequält und zum sehr großen Teil ermordet, nur wenige überlebten die Torturen. „Hunderte Entkräftete, die sich wirtschaftlich länger nicht rechneten, schickten „MAGDAS“ Herren über Buchenwald, Auschwitz und Bergen-Belsen in den Tod ...“ (Inschrift auf dem Rothenseer Mahnmal von Jürgen Rennert). Das Lager, eine der vielen Außenstellen des KZ Buchenwald, wurde aufgelöst. Aber damit war das Leiden der bis dahin Überlebenden nicht zu Ende.

S.E. Dr. Peter Györkös, der Botschafter Ungarns in der Bundesrepublik Deutschland, und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff werden kommen und Grußworte sagen.
Die Mitautorin des Buches „Ein KZ in der Nachbarschaft“, das die Geschichte des Lagers „Magda“ erstmals veröffentlichte, Dr. Franka Bindernagel, wird über dieses Lager und die ungarischen Häftlinge sprechen.

19.30 Uhr Für die Zukunft der heutigen Juden in Magdeburg engagieren:

Die Klezmer-Band „Rozhinkes Instrumental“ aus Leipzig wird Jüdische Volksmusik spielen, bei der eine Spende für die neue Synagoge erbeten werden wird (10 € plus).

Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen