Digitale Tagung
Synode wählt Mitglieder des Landeskirchenrates

Kirchenrechtsrätin Franziska Bönsch und Pfarrer Matthias Kopischke.
  • Kirchenrechtsrätin Franziska Bönsch und Pfarrer Matthias Kopischke.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Johannes Killyen

Die Landessynode der Evangelischen Landeskirche Anhalts trifft sich am 9. und 10. April zu ihrer dritten Tagung in diesem Jahr. "Aufgrund der Pandemie-Situation ist auch diesmal leider nur eine digitale Zusammenkunft möglich, obwohl wir sehr darauf gehofft hatten, uns in Präsenz treffen zu können", sagt der Präses der Synode, Christian Preissner. Die Beratungen des "Kirchenparlaments" können im landeskirchlichen Youtubekanal "Anhalt evangelisch" live von der Öffentlichkeit verfolgt werden.

Die Synodaltagung beginnt am Freitag, 9. April, um 9 Uhr mit einer Andacht von Pfarrer Ronald Höpner. Ein wesentlicher Punkt ist die Wahl von zwei Mitgliedern des Landeskirchenrates. Vom Wahlausschuss der Synode vorgeschlagen wurde Kirchenrechtsrätin Franziska Bönsch für die Stelle einer Juristin im Landeskirchenrat. Pfarrer Matthias Kopischke wurde als Kandidat für die Stelle eines theologischen Mitglieds im Landeskirchenrat nominiert.

Derzeit gehören dem Landeskirchenrat Kirchenpräsident Joachim Liebig und Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius als theologische Mitglieder an. Liebig wurde bereits im September 2020 für eine weitere Amtszeit von sechs Jahren bestätigt. Ramona Eva Möbius stellt sich nicht wieder zur Wahl. Die Stelle eines Juristen oder einer Juristin im Landeskirchenrat ist seit Mitte 2018 vakant. Laut Verfassung muss der Landeskirchenrat aus drei bis fünf Personen bestehen. Weitere Leitungsgremien der Landeskirche sind die Landessynode und die Kirchenleitung. Dienstantritt für die zu wählenden Mitglieder des Landeskirchenrates wäre im Falle einer Wahl der 1. Mai 2021. Nach der Vorstellung der Kandidatin und des Kandidaten am Freitag, 9. April, ab 11 Uhr, beginnt die Wahlhandlung am Samstag, 10. April, gegen 9.30 Uhr und wird über ein digitales Abstimmungstool umgesetzt.

Weiter auf der Tagungsordnung stehen Diskussionen und Beschlüsse zu Gesetzesänderungen sowie Beratungen über die zukünftige Gewichtung landeskirchlicher Arbeitsfelder (letzterer Punkt am 9.4. ab 14 Uhr). Nach Impulsen aus verschiedenen Synodalausschüssen werden die Synodalen darüber in Gruppen diskutieren.

Kurzbiografien
Kirchenrechtsrätin Franziska Bönsch ist seit April 2020 als Juristin für die anhaltische Landeskirche im Dessauer Landeskirchenamt tätig. Die 45-Jährige wurde 1975 in Wolfen geboren, hat in Leipzig Jura studiert, absolvierte ihr Referendariat am Oberlandesgericht Naumburg und arbeitete seit 2008 als Fachanwältin u.a. für Sozial- und Familienrecht. Ehrenamtlich engagierte sie sich u.a. im Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Bobbau-Wolfen-Nord. Franziska Bönsch ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Sie lebt in Siebenhausen bei Wolfen.

Matthias Kopischke wurde 1973 in Wolmirstedt geboren. Er studierte Theologie in Halle und Münster und absolvierte in der Dessauer Auferstehungsgemeinde sein Vikariat, also die kirchliche Ausbildung zum Pfarrdienst. Es folgte eine Projektstelle für Regionalisierungsprozesse und für Umweltberatung in den anhaltischen Kirchengemeinden, danach arbeitete Kopischke als Religionslehrer in Harzgerode und Thale. 2005 wechselte er als Referent für das Konfirmandentreffen „Lutherspass“ an die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt. 2009 wurde Matthias Kopischke die Pfarrstelle im Kirchspiel Dommitzsch-Trossin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland übertragen. Seit 2015 ist er Landespfarrer für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Evangelischen Landeskirche Anhalts, seit 2019 auch mit dem Zuständigkeitsbereich Familien. Matthias Kopischke ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Autor:

Johannes Killyen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen