Offener Brief
Hönbach - 5.12.2021

Johannes Haak 
(St. Ursula) Erfurt                                                                                                                        08.01.2022
 
                                                                                 Offener Brief

Vorstand des Thüringer Pfarrverein e.V.

Betr.: Ansprache von Pfarrer Martin Michaelis am 5.12.2021 in Hönbach, angekündigt als: „Pfarrervertretungsvorsitzender der EKM“ und „Pfarrervertretungsvorsitzender der VELKD“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen des Thüringer Pfarrverein e.V.,

in Nachdenklichkeit zur Zukunft der notwendigen und erforderlichen Vertretung der Pfarrerschaft / Mitarbeitenden im Verkündigungsdienst innerhalb der EKM wende ich mich – fernab vieler juristischen Einwendungen - an Sie.

Nachdem alle ersten medialen Aufgeregtheiten zum Vorgang vom 5.12.2021 abgeklungen sind, möchte ich meiner Sorge Ausdruck verleihen. Sie sollen wissen, dass ich Martin Michaelis als Person schätze und achte.

Allein das von Ihm Gesagte darf nicht unwidersprochen bleiben und schadet dem Dienst an den KollegInnen. Und es schadet einer Kirche, die sich dem Dienst an den Nächsten verpflichtet weiß.

Der Vorsitzende hat mit seinem Auftritt vor der Kapelle in Hönbach eine undifferenzierte und einseitige Position bezogen. Es wurde u.a. formuliert: "das Gemeinwesen, das Gesundheitswesen - alles und jeder wird hier ausgeplündert". Wirklich – ist das so?

Desweiteren, „eine Obrigkeit, die will Gott zum Schweigen bringen…“? Nein – G`TT lässt sich nicht zum Schweigen bringen. Das glaube und verkündige ich.

Ich bitte Sie daher, Folgendes abzuwägen.

Ist sich die Leitung des Pfarrvereines darüber im Klaren, dass ein Vorsitzender mit dieser Ansprache und seinem Verhalten dem Verein in erheblicher Weise beschädigt, zumal eine Förderung des Dienstes der Pfarrerschaft in der EKM dadurch nicht erkennbar ist?

Wie kann das Vertrauensverhältnis zwischen den Pfarrerinnen und Pfarrern der EKM und dem Vorsitzenden des Vereins wiederhergestellt werden?

Shalom in das Jahr a.D. 2022

Johannes Haak

Autor:

Johannes Haak

Webseite von Johannes Haak
Johannes Haak auf Facebook
Johannes Haak auf Instagram
Johannes Haak auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen