Ausbildung sichern bei Gemeindepädagogen

Oschersleben (G+H) – Ein Mangel an Gemeindepädagogen zeichnet sich ab, stellte Ekkehard Weber während der Herbstsynode des Kirchenkreises Egeln fest. Der Referent für Gemeindepädagogik sagte, Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung werde es nicht nur wegen der Demografie geben. Es sei schlicht schwierig, die spezifische Ausbildung zu sichern, seitdem dieser Bereich im PTI Drübeck stillgelegt wurde und damit in der EKM nicht mehr angeboten wird.
Genauso sehen das die Kirchenkreise Mühlhausen und Bad Frankenhausen-Sondershausen. Allen drei Kreissynoden lag ein gleichlautender Antrag an die Landessynode vor mit der Bitte, eine jährlich beginnende berufsbegleitende Fachschulausbildung vorzuhalten oder sich an einer entsprechenden Bildungsstätte in einer anderen Landeskirche zu beteiligen. Bisher seien die Kirchenkreise bei der Suche nach einer Ausbildungsstätte auf sich gestellt.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.