Zwei Millionen Euro vom Land für Georgium

Dessau-Roßlau (epd) – Für die Sanierung des Georgiums in Dessau-Roßlau stellt Sachsen-Anhalt mehr als zwei Millionen Euro zur Verfügung. Kulturminister Rainer Robra (CDU) übereichte einen Zuwendungsbescheid über 2,2 Millionen Euro. Neben den Landesmitteln hat der Bund drei Millionen Euro zugesagt. Die Stadt Dessau-Roßlau beteiligt sich mit einer Million Euro.
Das Schloss Georgium beherbergt die Anhaltische Gemäldegalerie, die mit rund 2 000 Gemälden zu den bedeutendsten Kunstsammlungen in den ostdeutschen Bundesländern zählt. Die Wiedereröffnung des Gebäudes ist für Ende 2019 geplant.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.