Hoffnungszeichen
Das WO am Fenster

Thüringer Bach Collegium
  • Thüringer Bach Collegium
  • Foto: Jan Kobel
  • hochgeladen von Willi Wild

Arnstadt (red) – Das Thüringer Bach Collegium und das Ensemble Polyharmonique haben an der Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach, der Arnstädter Bachkirche, das Weihnachtsoratorium (WO) eingespielt. Am 4. Advent, 20. Dezember, wird diese Aufführung um 20 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur europa- und weltweit als zentraler Beitrag zum „Christmas Special Day“ gesendet. Die Achava Festspiele Thüringen haben sich dazu eine besondere Aktion einfallen lassen. Um Bachs musikalische Weihnachtsbotschaft in die Nachbarschaft zu tragen, wird darum gebeten, am 4. Advent ab 20 Uhr das Radio- oder Livestreamgerät ins offene Fenster oder auf den Balkon zu stellen. Dazu noch eine leuchtende Kerze. Mit dieser Aktion „von Haus zu Haus – von Mensch zu Mensch“ soll ein Hoffnungssignal in die Welt gesendet werden, so Achava-Intendant Martin Kranz. Das Weihnachtsoratorium kann auf den Frequenzen von Deutschlandfunk Kultur und im Livestream empfangen werden.
8 t1p.de/WO-Arnstadt

Autor:

Willi Wild

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.