Spendenscheck  für die Marienkirche

Zerbst (G+H) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt die Fassadensanierung an der Marienkirche in Ankuhn mit 10.000 Euro. Der symbolische Fördervertrag wurde am 23. Mai übergeben. Die Marienkirche gehörte einst zu einem Zisterzienserinnenkloster. Sie wurde im Lauf der Jahrhunderte immer wieder verändert und 1945 stark beschädigt. Die Gemeinde sicherte die Ruine. 1991 wurde eine Glas-Stahl-Fassade erbaut, um die Kirche wieder nutzen zu können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.