Frauenteam im Südharz geht neue Wege
Oasentag dieses Mal on- & offline

Einfach nur abwarten und Tee trinken, das wollte das Frauenteam des Kirchenkreises Südharz nicht - sie gehen mit dem diesjährigen Oasentag neue Wege.
  • Einfach nur abwarten und Tee trinken, das wollte das Frauenteam des Kirchenkreises Südharz nicht - sie gehen mit dem diesjährigen Oasentag neue Wege.
  • Foto: Regina Englert
  • hochgeladen von Regina Englert

„Unser Frauenteam hat auch in diesem so anderen Jahr einen Weg gefunden, den Oasentag für Frauen anzubieten“, freut sich Kathrin Schwarze, die Beauftragte für Frauen im Kirchenkreis Südharz, auf den 10. Oktober. Der Oasentag findet statt - nicht in der gewohnt großen Gruppe in ökumenischer Gemeinschaft mit viel gemeinsamem Tun, sondern in einem coronakonformen Format. Damit könnten sogar noch mehr Frauen als sonst erreicht werden. Kathrin Schwarze, die Gemeindepädagoginnen Corina Sänger und Diana Wand sowie Christel Schmidt und die Klinikseelsorgerin Cornelia Georg produzierten ein Video mit zahlreichen bekannten Elementen des Oasentages. Ergänzend bieten sie schriftliches Material an. "Treffen Sie ich in kleinen Gruppen und erfahren Sie mit uns eine Zeit gemeinsam online ab dem 10.10. um 10.00 Uhr live auf YouTube", ermuntert Gemeindepädagogin Corina Sänger. Punkt 10 Uhr startet die Premiere, ab dann ist das Video jederzeit auf YouTube abrufbar. Den Link dazu findet man auf der Homepage des Kirchenkreises www.ev-kirchenkreis-suedharz.de oder auf der Facebook-Seite „Kirchenkreis Südharz“. Die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie das Gemeindepädagogenteam erhalten zusätzlich einen Stick mit dem aufgezeichneten Gottesdienst. So kann er in aller Ruhe in den Frauen- oder Mitarbeiterkreisen angeschaut werden. „Nicht in allen Gemeinderäumen ist das Internet problemlos erreichbar, da schien uns dies die beste Lösung", erklärt Kathrin Schwarze. Es gibt: Raum für Impulse, Erlebnisse, Entspannung, Kreativität und Gemeinschaft unter dem Segen Gottes. Wer derzeit nicht an Gruppen teilnehmen kann oder möchte, kann den Gottesdienst auch auf DVD erhalten, dazu wendet man sich an sein jeweiliges Pfarrbüro. Das Begleitheft zum Gottesdienst ist dort ebenfalls erhältlich. Mit diesem Material kann man also auch „offline“ feiern.
Was als Notlösung angedacht war, könnte zukünftig eine schöne Ergänzung zum persönlichen Treffen bleiben. „Trotz allem vermissen wir die ökumenische Gemeinschaft mit den Frauen, die sonst einen ganzen Tag lang gefeiert wird. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2021“, ergänzt Cornelia Georg abschließend.
Links zur Videopremiere am 10. Oktober um 10 Uhr

Autor:

Regina Englert aus Südharz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen