Frauen-Chor-Projekt läuft erneut
Der 1. FC Südharz geht wieder ins Trainingslager

Auch beim letzten Auftritt in der Sollstedter Kirche waren die Frauen hochkonzentriert - die Party ging hinterher los.
  • Auch beim letzten Auftritt in der Sollstedter Kirche waren die Frauen hochkonzentriert - die Party ging hinterher los.
  • Foto: Regina Englert
  • hochgeladen von Regina Englert

Der 1. FC Südharz, wie Kantorin Viola Kremzow ihr Frauenchorprojekt scherzhaft nennt, geht in sein 2. Trainingslager. Nach dem großen Erfolg Anfang diesen Jahres verwundert das kein bisschen. War der Ruf nach Wiederholung doch schon beim letzten Auftritt im Gottesdienst in Sollstedt Anfang Februar unüberhörbar.Viola Kremzow freut sich auf die vielen Sängerinnen. Beim letzten Mal kamen die Freude am Singen und der gemeinsame Spaß an den Treffen auf keinen Fall zu kurz. Da wird es wohl im Januar ein großes „Hallo“ geben, bevor das „Halleluja“ erklingt.
Am 10., 17., 24. und 31. Januar 2020 wird von 19.00-20.30 Uhr gemeinsam geprobt. Der dabei wechselnde Probenort hat sich bewährt und soll beibehalten werden. „Somit haben alle die Probe einmal ganz in ihrer Nähe“, erklärt Viola Kremzow das Konzept. Am 1. und 2. Februar wird der Chor dann Gottesdienste mitgestalten. Geplant sind hierfür Niedergebra und Sülzhayn.
Die Anmeldung zur Teilnahme läuft bereits. Entweder per Mail an: v.kremzow@web.de oder per Telefon 03631/9999 766.

Autor:

Regina Englert aus Südharz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.