Werkstatt »Kirche einmal im Monat«

Dessau-Roßlau (red) – Für Lektoren aus kleinen Gemeinden bietet das Landespfarramt für Gemeindeaufbau am 30. März in Köthen eine Werkstatt an. Sie steht unter dem Titel »Kirche einmal im Monat«. Die Teilnehmenden erfahren etwas über das Modell »Elementares Kirchenjahr« und wie sie es in einer Gemeinde, in der Gottesdienste nur noch in größeren Abständen gefeiert werden, umsetzen können. Dazu arbeiten sie exemplarisch an Texten. Noch sind einige Plätze frei.
Unter dem Titel »Gottesdienst von Monat zu Monat. Elementares Kirchenjahr« hat die Liturgische Konferenz der EKD schon 2009 eine Handreichung herausgegeben. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass bei Gottesdiensten in größeren Abständen wie etwa vier Wochen die übliche Ordnung der Lesungen und Predigttexte nur bedingt geeignet ist. Bei der zufälligen Auswahl der Sonntage würden deshalb zentrale biblische Texte entfallen und der Zusammenhang des Kirchenjahres ginge verloren. Mit dem »Elementaren Kirchenjahr« bietet die Liturgische Konferenz der EKD eine Ordnung gottesdienstlicher Texte an, die die wesentlichen Inhalte des christlichen Glaubens in einen monatlichen Rhythmus bringt. Die Feste des Kirchenjahres bilden dafür die Grundlage.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.