Festpredigt von Bischof Dr. Gerhard Feige
Saison im Bibelturm Wörlitz eröffnet

Der katholische Bischof Dr. Gerhard Feige in der Wörlitzer Kirche St. Petri, Foto: Killyen
6Bilder
  • Der katholische Bischof Dr. Gerhard Feige in der Wörlitzer Kirche St. Petri, Foto: Killyen
  • hochgeladen von Johannes Killyen

Mit einem ökumenischen Festgottesdienst sind der Bibelturm und die Kirche St. Petri Wörlitz am 7. April in die neue Saison gestartet. In seiner Predigt betonte der Magdeburger Bischof Dr. Gerhard Feige die ungebrochene Bedeutung der Bibel auch für unsere heutige Zeit. Seit 1994 befinden sich im Bibelturm, dem Turm der Petrikirche mitten im Dessau-Wörlitzer Gartenreich, auf drei Etagen wechselnde Bibelausstellungen. Die aktuelle Ausstellung widmet sich unter dem Titel „feste feiern“ den kirchlichen Festen und dem Kirchenjahr. Die Aussichtsplattform des 66 Meter hohen Turms ist begehbar und bietet einen einzigartigen Blick über das Gartenreich. Ein Festakt zum Jubiläum wird zum Ende der Saison am 20. Oktober um 14 Uhr stattfinden. Im 25. Jahr des Bestehens wurde der Turm (auch bedingt durch den späten Ostertermin) eine Woche früher als üblich eröffnet. Seit der Eröffnung haben rund 300.000 Menschen den Bibelturm besucht.

1993 wurde durch einen Impuls der Evangelischen Hauptbibelgesellschaft Berlin sowie von evangelischen und katholischen Christen aus dem Wörlitzer Umfeld die „Ökumenische Initiative Bibelturm Wörlitz“ gegründet. Gemeinsames Ziel war es, im Turm der Wörlitzer St.-Petri-Kirche Themen der Bibel öffentlich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Am 3. September 1994 konnte der Bibelturm Wörlitz, in dem bis 1986 noch eine Türmerin lebte, mit seiner ersten Ausstellung eröffnet werden. Er ist seitdem jedes Jahr von Palmsonntag bis Mitte Oktober für die Besucherinnen und Besucher des Wörlitzer Parks von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Seit 2004 ist die Evangelische Landeskirche Anhalts Trägerin des Projektes. Die Inhaltliche Arbeit verantwortet der ökumenisch besetzte Bibelturmbeirat. 2017 konnte die vierte Bibelturmausstellung „feste feiern“ eingeweiht werden. In ihr werden die biblischen Wurzeln der kirchlichen Feste multimedial präsentiert. Die Ausstellung wird von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ökumenischen Initiative betreut, die für Fragen und das Gespräch zur Verfügung stehen. Die Bibel selbst kann in vielen Übersetzungen und Ausgaben in die Hand genommen werden. Ein Büchertisch bietet aktuelle Exemplare an.

www.bibelturm.de

Autor:

Johannes Killyen aus Landeskirche Anhalts

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.