Osterspiel in der Gernröder Stiftskirche

Ab 5.30 Uhr steht die Kirchentür offen, und um 6 Uhr beginnt es: das Heilige Osterspiel, das nach jahrhundertelanger Pause seit 1989 wieder am Ostermorgen in der Stiftskirche von Gernrode aufgeführt wird. Die 22 Darsteller folgen genau dem mittelalterlichen Mysterienspiel, von dem eine um 1500 gefertigte Abschrift im Landeskirchlichen Archiv liegt.
Das Heilige Grab spielt eine zentrale Rolle. Am Karfreitag wird es versiegelt und erst am Ostermorgen wieder geöffnet. Von dort breitet sich das Licht in der noch dunklen Kirche aus.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.