Führung auf dem Toleranzweg

Wörlitz (red) – Die nächste Führung auf den jüdischen Spuren in der Stadt ist am 13. Juli geplant. Interessenten treffen sich um 11 Uhr am Zeremonienhaus im Bergstückenweg an der Gedenkstätte. Die Führung endet gegen 12.30 Uhr an der Synagoge in der Amtsgasse, die zur Besichtigung geöffnet ist.
Der Weg erinnert an die Geschichte der Toleranz, lässt aber die Zeiten der Ignoranz und Vernichtung nicht aus. Von besonderem Interesse sind immer wieder die Familien Cohn und Weinstein, die die Allgemeinheit mit Stiftungen und Spenden unterstützten. Dazu gehören das Denkmal auf dem Markt (1903) und die Schulturnhalle (1915).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen