»Hier stehe ich und kann nicht anders«

Predigten gemeinsam: Antenne-Thüringen-Moderator Matze Schmak und Pfarrerin Christine Buchholz
2Bilder
  • Predigten gemeinsam: Antenne-Thüringen-Moderator Matze Schmak und Pfarrerin Christine Buchholz
  • Foto: Eva Henneberger
  • hochgeladen von EKM Süd

Radio-Moderator hält Gottesdienst in Leimrieth

Einst soll Luther in Leimrieth gepredigt haben, nun tat es Matze Schmak. Der Antenne-Thüringen-Moderator hatte in der Morgensendung eine Wette verloren und hielt als Wetteinsatz nun einen Gottesdienst in St. Valentin. Kaum fassen konnte das kleine Lutherkirchlein die Besucher, die diesem besonderen Gottesdienst beiwohnen wollten.
Aus Leimrieth, aber auch aus vielen anderen Regionen Thüringens und gar aus Coburg waren die Menschen gekommen, um Schmak predigen zu hören. Schmak, selbst evangelischer Christ, brachte sogar sein altes Gesangbuch mit zum Gottesdienst.
Luther und seine Botschaft standen im Zentrum der Predigt, die Pfarrerin Christine Buchholz und der Radiomoderator gemeinsam hielten. Buchholz verwies auf die Geschichte der Kirche und deren Bezug zum großen Reformator. Schmak, der in der Morgensendung zahlreiche Lutherarktikel vorgestellt hatte, erklärte gemeinsam mit der Pfarrerin, wie diese Artikel Luther und seine Botschaft in unser gegenwärtiges Leben und den Alltag transportieren können.
»Aktionen wie diese bringen die Kirche auch ins Blickfeld derer, die Kirche und Glauben fernstehen«, glaubt Pfarrerin Christine Buchholz. Sie hofft, dass die Anliegen der Reformation dadurch bei den Menschen ankommen und auch bleiben. »Begriffe wie Glauben, Wort und Frieden, die Luther wichtig waren, sind es auch für uns heute.«
Den Menschen, die gekommen waren, habe es gut getan, die große Gemeinschaft zu erleben, so Buchholz. Luther mobilisiere heute noch Menschen und Medien, und dass einer Person der Öffentlichkeit, wie Matze Schmak, der Glaube wichtig sei, berühre die Menschen, so die Pfarrerin.
(G+H)

Predigten gemeinsam: Antenne-Thüringen-Moderator Matze Schmak und Pfarrerin Christine Buchholz
Wie am Weihnachtstag: Die St.-Valentins-Kirche konnte die Besucherschar kaum fassen.
Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.