Auch kuriose Beiträge wie Gebiss und schwarze Hand zum Kirchenkreis-Jubiläum
Ausstellung „30 Jahre – 30 Schätze“ wird in Schmiedefeld eröffnet

Mit einem Abendgebet am kommenden Mittwoch (10. Juni, 18.30 Uhr) wird in der Erlöserkirche Schmiedefeld die Wanderausstellung „30 Jahre – 30 Schätze“ zum 30-jährigen Bestehen des Evangelischen Kirchenkreises Henneberger Land eröffnet. Damit kann aufgrund der Corona-Krise verspätet die Reise durch alle Pfarrbereiche weitergeführt werden.

„Das Anliegen der Ausstellung besteht darin, dass wir die Schätze der anderen Gemeinden wahrnehmen, uns aneinander freuen und gegenseitig besuchen. Und wir wollen auf das schauen, was Gott vielleicht noch mit uns vorhat“, erklärt Jana Petri, Superintendentin des Kirchenkreises, das Ziel der Wanderausstellung. „Wir werden experimentieren und beten, uns inspirieren lassen, ausprobieren und nach eigenen Wegen suchen, mit Gott und Menschen ins Gespräch zu kommen“, so Petri.

Mit einem Festgottesdienst hatte der Kirchenkreis Henneberger Land unter dem Motto „30 Jahre - 30 Schätze“ am Reformationstag seinen 30. Gründungstag gefeiert. Jede Gemeinde hatte dabei ihren besonderen Schatz präsentiert und damit die „Schatzkiste“ des Kirchenkreises gefüllt. Die daraus konzipierte Ausstellung sollte ab dem 26. Februar durch alle Pfarrbereiche wandern. Aufgrund der Corona-Krise musste dieser Plan ausgesetzt werden, und in Schmiedefeld, dem ursprünglich vorletzten Ort der Reise, beginnt die Wanderung nun erneut. Nächste Station ist am 26. Juni der Pfarrbereich St. Kilian.

Nicht nur die Kirchengemeinden präsentieren ihre Schätze, sondern auch Einrichtungen und Initiativen des Kirchenkreises wie Klinikseelsorge, Kinder- und Jugendarbeit, Kantorat und Weltladen. Zu sehen sind unter anderem Basteleien, Fotos, Bilder, Texte, Plakate, ein Kirchenmodell, ein Puzzle und so kuriose Beiträge wie ein Gebiss mit dem Kommentar „Mut zur Lücke“ sowie eine schwarze Hand. Zu jeder Ausstellungseröffnung wird in den Gemeinden ein Gebetsbüchlein verteilt, welches extra für den Kirchenkreis aufgelegt wurde: www.kirchenkreis-henneberger-land.de/kontakt-und-service/aktuelles/zeit-mit-gott.html.

Der Kirchenkreis wagt sich unter dem Motto „Experimente“ auch an Neues im Gemeindeleben. So wurde beim Countryfestival am Bergsee Ratscher ein „Soul Saaloon“ angeboten und Kirchenvertreter beteiligten sich am Thüringer-Wald-Firmenlauf, während der Corona-Krise gab es Ideen wie „Andachten übern Gartenzaun“, „Selfie-Gottesdienste“ und die Aktion „Ostersteine“.

Weitere Informationen im Internet: www.kirchenkreis-henneberger-land.de

Autor:

susanne sobko aus Eisenach-Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen