Leib und Seele prämiert

Preisträger aus Gotha
  • Preisträger aus Gotha
  • Foto: Evangelische Schulstiftung
  • hochgeladen von EKM Süd

Für ihr Konzept, das den hohen Stellenwert gemeinsamer Mahlzeiten im Schulalltag widerspiegelt, wurde die Evangelische Grundschule Gotha als Preisträger im Schulwettbewerb »Sichtbar evangelisch« ausgewählt. Die Prämierung fand am 8. Februar im Kirchenamt der EKD in Hannover statt.
Mit dem Format zeichnet die Evangelische Schulstiftung in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) Schulen aus, die dem evangelischen Profil durch besonderes Engagement Ausdruck verleihen.
Im Wettbewerb wurden unter dem Motto »Iss, trink und habe guten Mut!« gute Beispiele evangelischer Schulen gewürdigt, an denen Zeiten, Orte und Kulturen der gemeinsamen Mahlzeit verankert sind.
Die Jury wählte das Konzept der Evangelischen Grundschule Gotha für den dritten Preis aus, der mit 500 Euro dotiert ist. In ihrer Bewerbung hatte die Schule dargestellt, auf welch vielfältige und kindgerechte Weise gemeinsame Mahlzeiten im Schulalltag eingebunden sind.
So beginnt der Tag für alle Kinder noch vor dem Unterricht verbindlich mit einem gemeinsamen Frühstück. Großer Wert wird dabei nicht nur auf die Nahrungsaufnahme, sondern auch auf das Umfeld mit gepflegten Tischgesprächen, ästhetischer Umgebung und Tischsitten gelegt. Auch bei den weiteren Mahlzeiten geht es nicht nur darum, Hunger und Durst zu stillen, sondern gleichermaßen um die Befriedigung der seelischen Bedürfnisse. Dazu tragen auch Rituale bei, so beispielsweise das Anschlagen einer Klangschale bis hin zum Sprechen selbst geschriebener Tischgebete. (G+H)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen