Adventszeit in der Anhaltischen Landeskirche
Vorfreude in schwieriger Zeit

Herrnhuter Stern im Chorraum der Christuskirche Bobbau, Foto: Heiko Rebsch
  • Herrnhuter Stern im Chorraum der Christuskirche Bobbau, Foto: Heiko Rebsch
  • hochgeladen von Johannes Killyen

Unter Corona-Bedingungen beginnt mit Gottesdiensten, musikalischen Andachten und besonderen Aktionen die Adventszeit in der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Konzerte und Weihnachtsmärkte können hingegen nicht stattfinden. "Auch in diesem besonderen und schwierigen Jahr ist die Adventszeit eine Zeit der Vorfreude, die Licht in der Dunkelheit spendet, Hoffnung gegen Resignation setzt und ruhige Erwartung gegen Angst", sagt der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig. "Auch und gerade in dieser besonderen Situation sollten wir uns auf die Adventszeit einlassen." Mit dem ersten Adventssonntag beginnt auch das neue Kirchenjahr.

Online-Angebote

  • „Anlauf nehmen“ – der digitale Adventskalender der Evangelischen Kirche in Deutschland – ein Beitrag aus Anhalt mit Kindern der Evangelischen Grundschule Dessau läuft am 16. Dezember https://adventskalender.evangelisch.de/
  • - Adventskalender „MomentAdvent“ der Evangelischen und Katholischen Kirche sowie des Verbandes „Christlicher Pfadfinder“ für Jugendliche https://www.momentadvent.de/
  • - Online-Adventskalender aus der Region Nord im Kirchenkreis Köthen: Ab dem Ersten Advent (29.11.) soll täglich jeweils ein etwa fünfminütiges Video zur Besinnung einladen. Ein Team aus Pfarrern, kirchlichen Mitarbeitenden, aber auch Gemeindegliedern und Musikerinnen und Musikern wird die Clips gestalten. Pfarrer Dankmar Pahlings aus Osternienburg sagt dazu: „Angesichts der vielen Absagen in dieser Zeit wollen wir damit Besinnung zu Hause – mit regionalem Bezug – anbieten.“ Die Videos sind auf der Seite www.osternienburg-evangelisch.de zu sehen.
  • - Kirchengemeinde St. Peter und Kreuz: Adventscafé-Digital: Am 17. Dezember um 16 Uhr trifft sich Pfarrerin Ulrike Bischoff mit allen Interessierten bei Plätzchen und Tee via Zoom im digitalen Raum. Infos über ulrike.bischoff@kircheanhalt.de

Advent in den Kirchengemeinden der Evangelischen Landeskirche Anhalts (Auswahl - reguläre Adventsgottesdienste sind nicht aufgeführt)

Dessau-Roßlau

  • Pauluskirche Dessau: In der Pauluskirche Dessau gestaltet die „Schola Halle“ am Samstag, 5.12., um 17 Uhr eine Andacht in gregorianischer Form
  • St. Johannis Dessau: „Musik und Besinnung“ – Andachten am 29.11., Erster Advent, 15 Uhr und am 13.12., Dritter Advent, um 17 Uhr
  • St. Peter Dessau-Törten: tägliche Adventsandachten vom 29. November (Erster Advent) bis 23. Dezember 2020 um 18 Uhr
  • Kreuzkirche Dessau-Süd: jeden Mittwoch in der Adventszeit Andacht für Kinder. Kalendertürchen werden geöffnet, Geschichten erzählt
  • Kreuzkirche Dessau-Süd: Am Vierten Adventssonntag, 20. Dezember, „Kurrende-Singen“ (Singen unterwegs) mit Gemeindegliedern für Menschen, die einsam oder krank sind. Start: 9.30 Uhr

Landkreis Wittenberg

  • Coswig: Die Kirche St. Nicolai ist neben den Gottesdiensten an jedem Adventssonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Jeweils um 16 Uhr findet eine musikalische Adventsandacht statt.
  • Wahlsdorf: an den Adventswochenenden sowie am 24.-26.12. und am 6. Januar ist die geschmückte Kirche in Wahlsdorf bei Coswig jeweils von 10-17 Uhr für eine persönliche Einkehr geöffnet
  • Serno und Thießen: Der lebendige Adventskalender „Adventsfenster“ findet nicht statt. Die Menschen in den Orten sind aber aufgerufen, ihre Fenster in besonderer Weise zu schmücken und leuchten zu lassen unter dem Motto: „Licht gegen die Finsternis der Welt - wir entzünden Hoffnungslichter“. Auch eine Fotoaktion ist dazu geplant. Die Thießener Kirche ist vom 1. bis 7. Dezember zur persönlichen Einkehr und zum Gebet geöffnet.
  • Wörlitz: Der traditionelle Wörlitzer Adventsmarkt fällt aus. Am Samstag, 28.11., findet um 17 Uhr eine Andacht mit Posaunenbläsern aus Oranienbaum statt, die bereits ab 16 Uhr vom Turm der Wörlitzer Kirche St. Petri herunterblasen. Am Sonntag, Erster Advent, ist um 17 Uhr die „Lichterkirche“, ein musikalischer Gottesdienst mit dem Dessauer Posaunenchor
  • Oranienbaum: Lebendiger Adventskalender am 6. Dezember, 17 Uhr, Advents- und Weihnachtsliedersingen mit Posaunenchor vor der Stadtkirche, 18 Uhr Ankunft des Nikolaus
  • Horstdorf: Lebendiger Adventskalender am 13. Dezember, Dritter Advent, 18 Uhr in der Kirche
  • Vockerode: Lebendiger Adventskalender am 20. Dezember, Vierter Advent, 17 Uhr, Gemeindezentrum Vockerode

Salzandkreis

  • Marienkirche Bernburg: An den Sonnabenden in der Adventszeit spielt der Posaunenchor der Evangelischen Talstadtgemeinde Bernburg jeweils um 16 Uhr adventliche Musik vom Turm der Marienkirche. www.marien-blaeser.de
  • Martinskirche Bernburg: Musik mit Posaunenbläsern vom Turm der Martinskirche, jeweils an den Adventssonntagen um 11 Uhr.
  • Preußlitz: Am Ersten Adventssonntag, 29.11., und am Samstag, 19.12., ist jeweils um 19 Uhr Turmblasen von der Preußlitzer Kirche.
  • Staßfurt-Leopoldshall: In der Kirche St. Johannis Leopoldhall wird es jeweils am Montag an der Kirchentür einen „Adventskalender“ mit Karten, Grüßen und anderem mehr geben. Er richtet sich vor allem an Kinder, die täglich auf dem Kirchplatz auf den Schulbus warten.
  • Staßfurt-Leopoldshall: In der Kirche St. Johannis ist am Sonntag, Dritter Advent, von 15-17 Uhr offene Adventskirche mit Musik zum Kommen und Gehen geplant.

Landkreis Harz

  • Unter dem Motto „Mach dich auf den Weg“ werden Einheimische und Gäste der Städte Ballenstedt und Harzgerode ab dem 01.12.2020 (Ballenstedt) bzw. dem 23.12.2020 (Harzgerode) eingeladen, sich auf den Krippenweg zu machen. In ausgewählten Schaufenstern der Stadt, kann die Geschichte der Geburt Jesu von der Entdeckung des Sterns durch die Weisen bis zur Flucht nach Ägypten und der Verkündung der Geburt Jesu in alle Länder, bildlich erlebt und erlaufen werden. Die einzelnen Bibelstellen zur Weihnachtgeschichte werden in mehreren Teams gemeinsam mit den Trägern und Besitzern der Läden, Kitas, der Bibliothek und in den kirchlichen Einrichtungen vor Ort liebevoll und mit viel Engagement gestaltet. www.kirchenkreis-ballenstedt.de S. Anhang

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

  • Köthen: Erster Adventssonntag, 15 Uhr, St. Jakob, Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion „Brot für die Welt“ für Sachsen-Anhalt und Thüringen vgl. Pressemitteilung: https://www.landeskirche-anhalts.de/aktuell/gottes-gerechtigkeit-gilt-ueberall
  • Region Mulde-Fuhne: Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores Raguhn haben Adventslieder aufgenommen, die als Bildpräsentation mit Musik an die Gemeinden und weiter verschickt werden. Infos auf [www.kirchen-mulde-fuhne.de](https://www.kirchen-mulde-fuhne.de)

Hintergrund: Advent
Das Kirchenjahr ist nicht mit dem Kalenderjahr identisch, sondern beginnt mit dem ersten Adventssonntag. Advent ist die Zeit des Wartens und der Vorbereitung auf die Ankunft von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Das Warten ist ein zentraler Aspekt der rund vierwöchigen Zeit vor dem 24. Dezember. Zum einen wartet man auf den Gedächtnistag (Weihnachten), an dem an das erste Kommen Jesu in seiner Geburt erinnert wird. Zum anderen wartet man darauf, dass Jesus das zweite Mal erscheint, am Ende der Tage, zum Jüngsten Gericht. Nach diesem Verständnis sollen Buße, Fasten, Gebete und gute Werke in dieser Zeit im Mittelpunkt stehen. An jedem Adventssonntag wird eine weitere Kerze auf dem Adventskranz entzündet. Viele Menschen besuchen einen Adventsbasar oder einen Adventsmarkt, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Älteste Spuren für die vorweihnachtliche Vorbereitungszeit finden sich in der jungen Kirche in Gallien und Spanien. Damals begann der Advent am Tag nach dem Martinsfest (11. November). Erst seit 1570 setzte sich der Brauch durch, den Advent am vierten Sonntag vor dem Fest zu beginnen.

Autor:

Johannes Killyen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen