Kirchturmuhr in Gramsdorf eingeweiht

Nienburg (G+H) – Dass die Kirche in Gramsdorf jetzt eine neue Turmuhr besitzt, ist einem Sturm im April 2015 zu »verdanken«. Der hatte das verrostete Zifferblatt vom Kirchturm gefegt. Dies nahmen die Gramsdorfer zum Anlass, im vorigen Jahr nicht nur das Zifferblatt, sondern gleich die gesamte Uhr an der im Jahr 1900 erbauten Kirche zu erneuern. Eine von ihnen initiierte Spendensammlung erbrachte 5 035 Euro. Hinzu kamen 4 460 Euro, die zum Teil die Landeskirche dazu gab und die zum Teil aus weiteren privaten Spenden stammten. Damit konnten die Arbeiten abgeschlossen und die Uhr in diesem Frühjahr wieder eingeweiht werden.
Gramsdorf ist ein Stadtteil von Nienburg an der Saale. Die Kirchengemeinde gehört zum Pfarramt der Bernburger Martinsgemeinde.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.