Geschichtenmobil macht am 18. Mai in Bernburg Station

Bernburg rüstet sich für die Ankunft des Geschichtenmobils, das seit November vorigen Jahres auf dem Europäischen Stationenweg unterwegs ist. Am 15. Mai wird dafür ein besonderes Tor – ein Salzstock aus dem Bergbau – aufgebaut. Am Abend des 17. Mai wird der Truck in Bernburg auf dem Karlsplatz eintreffen und die Ausstellung von Kirchenpräsident Joachim Liebig und Oberbürgermeister Henry Schütz eröffnet (18.30 Uhr). Am Donnerstag gibt es dann den ganzen Tag ein informatives und unterhaltsames Programm, bevor der Truck am Vormittag des 19. Mai nach Wittenberg weiterfährt. Bernburg ist die einzige Station, die der Truck in Anhalt anfährt.
Mit dabei sind dann auch Reformationsgeschichten aus der Region. Im Rahmen eines Wettbewerbs waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene aufgerufen worden, ihre persönliche Geschichte einzusenden. Am 8. Mai tagte zur Kür der Gewinner im Büro des Kreisoberpfarrers die Jury des Wettbewerbes (von links): Pfarrer Sven Baier, die Leiterin der Musikschule, Antje Folkers, Martin Setz von der katholischen Gemeinde, Anja Senze Kanzler von Pfau’schen Stiftung, Bürgermeister Paul Koller, Professorin Elena Kashtanova von der Hochschule Anhalt und Angret Zahradnik, Schulleiterin i. R. des Campus Technicus. Die Namen der Gewinner werden am 18. Mai auf der Hauptbühne bekannt gegeben. Das Gesamtprogramm der Station Bernburg steht unter dem Motto »Salz der Erde – Leben mit Geschmack«.
www.landeskirche-anhalts.de

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.