Kirchenpräsident Liebig zur Jahreslosung
Zum Frieden beitragen

In seinem Wort zur Jahreslosung für 2019 »Suche Frieden und jage ihm nach« (Psalm 34,15) hat Kirchenpräsident Joachim Liebig an die Verantwortung jedes einzelnen Menschen appelliert, einen Beitrag zum Frieden zu leisten. »Ein Jahr lang mahnt uns Gottes Wort in kürzester Form, Frieden mit unserer Umgebung zu schaffen und – allem Widerstand zum Trotz – ihm nachzujagen. Die Losung ist ein Auftrag, dem ich mich nicht entziehen kann«, so Liebig weiter. »Wie könnte die Welt sich verändern, wenn an vielen Orten gleichzeitig Menschen sich diesem Auftrag verpflichtet fühlten!«
Die Jahreslosung, so der Kirchenpräsident, fordere eine Stellungnahme. Im Zusammenhang sei sie eine Mahnung und ein noch nicht erreichter Idealzustand. »Der 34. Psalm setzt den Gedanken des gesamten Alten Testaments fort, der Menschen könne sich nicht auf eigene Kraft verlassen. Nur das Vertrauen auf Gott wird am Ende tragfähig sein. In der Geschichte wurde nicht selten Gottvertrauen zu kriegerischen Zwecken missbraucht. Kriegerische Gewalt wurde damit göttlich begründet. Diese Perversion dauert bis heute an.«
(G+H)

Der gesamte Text unter
www.landeskirche-anhalts.de

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen