LAZARUS
komm heraus

Martha, Maria und Lazarus waren
Geschwister im schönen Bethania.
Jesus besuchte die drei schon seit Jahren

und freute sich immer, wenn er sie sah.
Maria, die Hörende, Martha die Magd -
besonders steht Jesus dem Lazarus nah.

Nun ging in den Tagen der Tod auf die Jagd.
Will rasten im Haus der lieben Geschwister
und mähte den Bruder dahin - ungefragt.

Dann zieht er weiter, des Kummers Minister …
Wo geht er denn hin? Wen wählt er sich aus,
wer ist der unheimlich blasse Magister?

Verzweifelt läuft Martha zum Dorfe hinaus,
verzweifelt fleht sie dem göttlichen Meister:
„Es rief zu den Schatten den Bruder, - o Graus,

der Tod, des fröhlichen Lebens Erdreister!“
Als Jesus sie tröstet: „Er wird aufersteh´n“
beschwor das Weib den Gebieter der Geister:

„Ach, könnt ich es glauben. Wie wäre das schön,
wenn wirklich es gäbe ein Wiederseh´n!"

Nun war da ein Garten in jener Gegend,
da hatte es Höhlen reichlich an Zahl.
In eine derselben legte man segnend

Lazarus’ Leib, als geendet die Qual.
Und alle sind dort, betrachten die Stätte,
laut klagend eins um das andere Mal.

Doch Jesus zerreißt der Trauernden Kette -
und stellt sich gegen den uralten Tod.
Es traute sich niemand heran an die Wette,

vier Tage schon liegt er, man riecht seine Not!
Nur Jesus ergrimmte in herzlichem Jammer,
er weiß seinen Freund vom Schmutze bedroht.

Laut ruft er: „Tut fort den Stein von der Kammer.“
Als dieses geschehen, beugt er sich vor -
lässt schallen die Stimme als läutenden Hammer:

„Komm, Lazarus” ruft er „und tritt vor das Tor.“
Da schwankt und wankt in leinenen Binden
der Bruder heraus - und jubelt der Chor.

„Nun helft ihm" sagt Jesus „daraus sich zu winden,
nicht soll uns der Tod den Freund länger schinden."

Autor:

Matthias Schollmeyer aus Wittenberg

Webseite von Matthias Schollmeyer
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen