von dem Weizenkorn
Evangelium Lätare 2020

Weizen

Gesang - von dem Weizenkorn (Joh 12,20ff)

Viel Griechenvolk war auf das Fest gekommen -
man hatte sagen hören von dem Christ.
Und von der Lehre, welche, ausgesponnen,

bedeutet, dass er Gott auf Erden ist.
Philippus stammt aus Galiläas Auen
und zählt zu Jesu Jüngern, wie ihr wisst.

Den fragten sie zur Früh beim Morgengrauen:
„Wir wollen Jesus gerne sehen, Herr.“
Philippus wird erst nach Andreas schauen -

zu zweit verkünden sie dann  das Begehr.
Der Meister Jesus hört’s und sagt zu beiden:
„Nun ist die Stunde wahrlich kommen her -

das Werk der Werke lässt sich nicht vermeiden -
verherrlicht werden muss der Menschensohn.
Dem Weizenkorne gleich wird er erleiden

den Sturz zur Furche und des Sterbens Fron.
Denn ohne die Tortour verbleibt alleine
die Saat - nur durch den Tod erwirbt sie Lohn.

Aus Erd’ und Staub reift Korn ins Ungemeine,
bis dass die Ähre glänzt in heilgem Scheine
.

Wer sich am Leben festhält, wird´s verlieren;
doch wer das Leben wagt im Dienst der Welt,
braucht vor den Engeln sich nicht zu genieren,

sein Wagnis weist ihn aus als frommen Held.
Wer dienen will, der folg dem Gottessohne,
wie Israel der Lade einst im Zelt.

Ihr wollt euch finden in der Goldikone?
Dann muss, wie ich ging, auch mein Diener laufen -
bis man ihm netzt das Haupt am Oktogone.

Ich fürchte nicht des Schicksals Feuertaufen
und suchte nie die Möglichkeit zur Flucht.
Ich kam hierher, um alle freizukaufen,

so dass der Sinn auch euer Volk besucht.
Jetzt rufe ich: „Verherrliche den Namen!“
Drauf scholl aus hoher Wolken Himmelsbucht

ein tönender Gesang wie tausend Amen -
und jeder offnen Mundes staunt und stand.
Es war, als ob ein Engel beim Examen

zur Suche nach dem Wirklichen gemahnt.
Seit damals ist der Weg für uns gebahnt
.

Autor:

Matthias Schollmeyer aus Wittenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen