22. November 2020
... die Blätter fallen

Herbstlaub bedeckt den Boden. Bei Rilke lesen wir: „Die Blätter fallen, fallen wie von weit, / als welkten in den Himmeln ferne Gärten; / sie fallen mit verneinender Gebärde. / Und in den Nächten fällt die schwere Erde / aus allen Sternen in die Einsamkeit. / Wir alle fallen. Diese Hand da fällt. / Und sieh dir andre an: es ist in allen. / Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen / unendlich sanft in seinen Händen hält.”

In Rilkes Versen schwebt ein großes Gewährenlassen und Vertrauen hinaus ins Weite und Fragliche. Zwar fallen wir tatsächlich – aber werden in unserem Fallen auch gehalten. Das ist die Botschaft des Ewigkeitssonntags, des Gedenktags der Entschlafenen, des Letzten Sonntags im Kirchenjahr, des Totensonntags oder Totenfestes, wie es ganz früher einmal hieß. Fünf Begriffe hat unsere Sprache für diesen Tag gefunden, der in diesem Jahr zugleich der der Heiligen Cäcilie ist (22. November).

Die Christenheit hörte nie auf, ihrer Entschlafenen und besonders der Märtyrer zu gedenken. Frauen, Männer und Kinder. Die Kirche tut das, indem sie Todestage in „Geburtstage besonderer Art” umwidmet. Sie dient dabei nicht den Toten, sondern dem, der das Leben schenkt, nimmt und zurückgibt. Wenn auch wir einmal wie Blätter fallen (möge der Tag fern sein), werden die bereits Vollendeten uns begegnen.

 Der Kirchenlieddichter Johann Matthäus Meyfart hat das 1626 folgendermaßen imaginiert: „Was für ein Volk, was für ein edle Schar / kommt dort gezogen schon? / Was in der Welt an Auserwählten war, / seh ich: sie sind die Kron, / die Jesus mir, der Herre, / entgegen hat gesandt, / da ich noch war so ferne / in meinem Tränenland.”  Die vierte Strophe aus dem  Lied „Jerusalem, du hochgebaute Stadt!" (EG 150). Auswendig müsste man das können. Wenn wir von den Gräbern auf den Kirchhöfen aus durch die kahlen Zweige entlaubter Bäume zum herbstlichen Himmel aufblicken, rücken diese Verse uns nahe ...

Autor:

Matthias Schollmeyer aus Wittenberg

Webseite von Matthias Schollmeyer
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen