Tabors Licht
Evangelium 31.1.2021

Basilika der Verklärung - Tabor

Am sechsten Tag erlaubt er mitzukommen
– bis an des höchsten Berges scharfen Grat –
Sankt Jakob, Petrus, Johann als den Frommen

der Zwölferschar. Obwohl der Rest ihn bat,
zu gönnen allen zwölfen diese Reise,
sagt neun er „Nein! Wacht ihr mir in der Stadt!“

Vier ziehen los. Sie wandern die Geleise,
auf denen man sich Gipfeln nähert an.
Dort oben ist noch etwas von dem Eise

des Winters, was man deutlich spüren kann.
Der Berg heißt Tabor. Ferne wird zur Nähe -
und lichte Kraft berührt hier jedermann.

Im Namen TaBoR einen sich zur Ehe
ToB, das heißt „gut“ – und OR, ein Wort für „Licht.“
In dessen Glanz man nunmehr anders sehe,

darauf legt Christus heute sehr Gewicht ...
Um Mittag zeigt sich jetzt des Pfades Ende –
und ihren Blicken ringsum klare Sicht.

Die Sonne gießt ihr Licht in voller Spende,
sie stieg bis zum Zenit, dass sie sich wende.

Und plötzlich strahlt sein edles Angesichte
sogar das Kleid, wie sonst der Schnee nur gleißt.
Dann nahen zweie her aus der Geschichte. 

Jochebeds Sohn und der zum Himmel reißt 
bereden sich mit Jesus, dem Verklärten,
wo Zukunft wäre - was vergangen heißt.

Seht, Mose steht zur Linken des Verehrten -
Elia fand zur Rechten seinen Platz.
Und als Belehrte neigen sich dem werten

Sohn Gottes beide tief bei jedem Satz,
den er hervor geh´n lässt aus seinem Munde,
in Weisheit preisgibt als des Höchsten Schatz.

Dann bringt sich Petrus ein - mit eigener Kunde:
Er stammelt sein „Hier, Meister, ist es fein.
Willst du, bau ich drei Hütten eurer Runde …“

und alles wurde elend grau und klein.
Nach unten stieg man wieder hin zu Tale
und Christ befahl den Dreien Stillesein:

„Wenn ihr bestaunt einst meine Nägelmale,
erst dann zerbrecht des Schweigens harte Quale."

Autor:

Matthias Schollmeyer

Webseite von Matthias Schollmeyer
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen