Diakonie

Beiträge zum Thema Diakonie

Kirche vor Ort

Diakonie
Freie Plätze in Reha-Sportgruppe

Halle (red) - Kraftlos, müde, mutlos? - Ein Mittel dagegen ist regelmäßige Bewegung in einem sozialen Umfeld, so wie es die Reha-Sportgruppe des Universitätssportvereins im Diakoniekrankenhaus Halle anbietet. Einmal wöchentlich, am Donnerstag 9:30 Uhr, treffen sich Senioren und Seniorinnen zum gemeinsamen Training. Mit einfachen und abwechslungsreichen Übungen werden verschiedene Muskelgruppen vom Kopf bis zu den Füßen beansprucht und trainiert. Das Ganze passiert auf einem Hocker sitzend....

  • Halle-Saalkreis
  • 20.01.20
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Freiwilligentag
Diakonie sucht „Engel in Aktion“

Delitzsch (red) – Das Diakonische Werk Delitzsch/Eilenburg und das Netzwerk für bürgerschaftliches Engagement suchen am 28. September „Engel in Aktion“. Mitmachen können Dörfer, Gruppen, Einrichtungen, Unternehmen und Gemeinden. Jeder Teilnehmer und jede Aktion ist willkommen: Ob man eine Sitzbank für die Dorfmitte baut oder eine Umweltentdeckertour mit Kindern startet, mit Senioren spazieren geht oder der Kleiderkammer beim Sortieren hilft. „Gemeinsames Anpacken verbindet! Jeder Mensch kann...

  • Torgau-Delitzsch
  • 16.09.19
  • 25× gelesen
Kirche vor Ort

Notiert
Vertrag für Teilhabe unterzeichnet

Halle (red) – Zum 1. Januar 2020 tritt die dritte Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes in Kraft. Dafür wurde nun auch in Sachsen-Anhalt ein Vertrag geschlossen, teilte die Diakonie Mitteldeutschland mit. Die Leistungen für Menschen mit Behinderungen aus dem jetzigen Fürsorgesystem der Sozialhilfe werden im kommenden Jahr in ein neues Teilhabe- und Leistungsrecht überführt. Die Regelungen dieses neuen Leistungsrechts für Sachsen-Anhalt wurden in den zurückliegenden 20 Monaten zwischen dem...

  • Halle-Saalkreis
  • 24.08.19
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
 Reinhard Turre, im Bild bei seiner Verabschiedung aus dem Direktorenamt am 3. Dezember 2004 in Magdeburg

Nachruf
Trauer um Reinhard Turre – Wegbereiter der Diakonie

Die Diakonie Mitteldeutschland trauert um Reinhard Turre. Ihr wichtiger Wegbereiter starb am 5. August im Alter von 78 Jahren in Leipzig, wie der evangelische Wohlfahrtsverband in Halle mitteilte. "Reinhard Turre war für die Diakonie in Ostdeutschland und für die evangelische Soziale Arbeit in ganz Deutschland eine herausragende Persönlichkeit, ein Wegbereiter und Begleiter von Format", würdigte ihn Christoph Stolte. Als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland ist Oberkirchenrat...

  • Halle-Saalkreis
  • 10.08.19
  • 245× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Diakonie
Halles Diakoniekrankenhaus unter den besten Kliniken Sachsen-Anhalts

Das Diakoniekrankenhaus Halle gehört zu den besten Krankenhäusern in Deutschland. Das hat eine Studie des F.A.Z.-Instituts ergeben, die in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt wurde. In der Kategorie Krankenhäuser mit 150 bis 300 Betten belegt das Diakoniekrankenhaus Platz 41 von insgesamt 135 in die Wertung einbezogenen Krankenhäusern im deutschlandweiten Ranking. In Sachsen-Anhalt liegt die diakonische Einrichtung damit auf Platz zwei der besten Krankenhäuser des Bundeslandes. In der...

  • Halle-Saalkreis
  • 25.06.19
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Schwester Andrea Steidel im Gespräch mit einer Bewohnerin des Johannes-Jänicke-Hauses.

Diakonie
Beratung in der letzten Lebensphase

Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse von Personen in ihrer letzten Lebensphase besprechen und die Frage nach dem „Wie“ des Alt-Werdens und Sterbens gemeinsam beantworten – das ist die Aufgabe von Diakonisse Schwester Andrea Steidl, die seit Mai als Beraterin zur gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase in den Altenpflegeeinrichtungen des Diakoniewerks Halle tätig ist. Dabei sprechen die Bewohner des Johannes-Jänicke-Hauses und des Mathilde-Tholuck-Hauses mit...

  • Halle-Saalkreis
  • 04.06.19
  • 32× gelesen
Kirche vor Ort

Diakonie
Ehemalige gesucht

Halle (red) - Zur Vorbereitung eines Ehemaligentreffen suchen Krankenschwestern der Abschlussjahrgänge 1971 und 1980 im Diakoniewerk Halle ihre Mitschülerinnen von einst. Ehemalige melden sich bitte unter info@diakoniewerk-halle.de - die Daten werden weitergeleitet.

  • Halle-Saalkreis
  • 04.06.19
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Die Delitzscher Stadtkirche St. Peter & Paul war zur Vernissage der "Kleinen Kirchenkünstler" gut gefüllt.
3 Bilder

Diakonie- und Gemeindeprojekt „Kleine Kirchen-Künstler“
Spontaner Applaus in der Kirche

Im Delitzscher Gemeindehaus und in der Stadtkirche St. Peter & Paul war richtig viel los. Eingeladen war zur Vernissage der „Kleinen Kirchen-Künstler“ und die Kirche war proppenvoll. Die gezeigten Kunstobjekte ranken sich allesamt um das biblische Gleichnis vom verlorenen Schaf. Gemeinsam hatten dieses Projekt Kita-Bereichsleiterin Marlis Bauer vom Diakonischen Werk Delitzsch/Eilenburg e.V. und Gemeindepädagogin Babett Herkt von der Kirchengemeinde Delitzsch schon vor Monaten ins Leben...

  • Torgau-Delitzsch
  • 23.05.19
  • 77× gelesen
Kirche vor Ort
So interpretiert die zwölfjährige Fatima die Jahreslosung "Suche Frieden und jage ihm nach".
2 Bilder

Diakoniewerk Halle
Gezeichneter Wunsch nach Frieden

Den Wettbewerb des Diakoniewerks Halle zur Jahreslosung »Suche den Frieden und jage ihm nach« hat die zwölfjährige Fatima gewonnen. Ihr Bild, auf dem sich die in ihrer Familie oft präsenten Eindrücke aus dem Krieg mit dem Wunsch nach Frieden und Versöhnung gegenüber stehen, wird nun auf Postkarten und Plakate gedruckt. Das  Diakoniewerk hatte den Wettbewerb im vergangenen Jahr initiiert: Mitarbeiter und Freunde der Einrichtung waren aufgerufen, sich auf die Suche nach Motiven zur Jahreslosung...

  • Halle-Saalkreis
  • 05.03.19
  • 104× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort
Christoph Stolte

Mitteldeutsche Diakonie zu EuGH-Urteil
Geistliches Leben pflegen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit einem Urteil den Spielraum kirchlicher Arbeitgeber eingeschränkt. Für Oberkirchenrat Christoph Stolte, den Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Mitteldeutschland, hat die Entscheidung keine unmittelbaren Auswirkungen auf die bisherige Einstellungspraxis. Wie schätzen Sie das Urteil des EuGH ein? Stolte: Die Entscheidung des EuGH ist zunächst einmal zu begrüßen, da sie das in Deutschland grundgesetzlich geschützte Selbstbestimmungsrecht der Kirchen...

  • Halle-Saalkreis
  • 03.05.18
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Zwickmühle am Feiertag

Sonntagsarbeit bei Kirche und Diakonie - die Sonn- und Feiertagsarbeit ist ein Dauerthema bei der kirchlichen Arbeitnehmervertretung. Markus Böttcher, Vorsitzender des Verbandes kirchlicher Mitarbeitender der evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (VKM), dazu: In der Pflege ist es unerlässlich auch am Wochenende zu arbeiten. Sitzen Sie da nicht im Glashaus? Böttcher: Als kirchlicher Dienstnehmerverband kommen wir da sehr schnell in eine Zwickmühle. In diakonischen Einrichtungen...

  • Erfurt
  • 05.01.18
  • 11× gelesen
Blickpunkt
Thomas Begrich

Spagat: »menschlich wichtig und ökonomisch machbar«

Oberkirchenrat Thomas Begrich zur Schließung des Johanniter-Krankenhauses in Genthin. Der Sekretär für Gesundheitswesen bei der SED-Bezirksleitung erklärte mir einst, warum er nur in ein kirchliches Krankenhaus gehen würde: Dort meine man immer den ganzen Menschen. Besser kann man den kirchlich-diakonischen Anspruch kaum beschreiben. Damals, in den 1980er-Jahren, war ich Verwaltungsleiter am Johanniter-Krankenhaus in Genthin. Es war in dieser Zeit eine große Herausforderung, so ein...

  • Stendal
  • 07.11.17
  • 16× gelesen
Blickpunkt
Verlassen: Das Johanniter-Krankenhaus in Genthin kann seinen 150. Geburtstag im nächsten Jahr nicht mehr feiern.
2 Bilder

Aus mit Ansage nach 150 Jahren

Tätige Nächstenliebe: Auch christliche und diakonische Krankenhäuser sind dem Kostendruck der Branche längst unterworfen. Ein Beispiel aus Genthin. Von Simone Pötschke Bevor das Genthiner Johanniter-Krankenhaus im Sommer nächsten Jahres sein 150-jähriges Bestehen gefeiert hätte, zog die Geschäftsleitung die Notbremse. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde die traditionsreiche Einrichtung zum 30. September geschlossen. Überraschend kam dieser Schritt nicht. Laut des im Jahr 2004 beschlossenen...

  • Stendal
  • 07.11.17
  • 100× gelesen
Aktuelles

Ausgezeichnetes Design der Diakonie

Das Illustrationskonzept der Diakonie hat kürzlich den renommierten Design-Preis »Red Dot« mit der Auszeichnung »best of the best« erhalten. Die Illustrationen von Francesco Ciccolella sind Teil eines erneuerten Corporate Design der Diakonie. Weiterhin prägend sind für den evangelischen Sozialverband die Farben Violett und Cyanblau sowie das traditionelle Kronenkreuz. Die prämiierten Illustrationen ergänzen die bisherigen Gestaltungsmöglichkeiten im Print- und Onlinebereich. »Öffentliche...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 21× gelesen
Aktuelles
Praktizierte Nächstenliebe auf Grundlage des christlichen Menschenbildes – so kann man die vielen diakonischen Angebote zusammenfassen.

Eine Frage der Definition

Zwischen Form und Inhalt: Formale Kriterien entscheiden, wann eine Klinik, eine Sozial- station oder ein Pflegedienst sich diakonisch nennen dürfen. Das Beispiel der Lungenklinik Ballenstedt fordert zum Umdenken auf. Von Katja Schmidtke Die Diakonie Mitteldeutschland prüft den Ausschluss einer Einrichtung. Der Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands (EKM) und der Landeskirche Anhalts beschäftigt sich mit der Lungenklinik Ballenstedt. Der Grund: Das Krankenhaus, das...

  • Ballenstedt
  • 01.11.17
  • 63× gelesen
Kirche vor Ort
Stationäres Hospiz: Im einstigen Bettenhaus des Paul Gerhardt Stifts sollen die neuen Räumlichkeiten entstehen, zeigt Werner Weinholt.

Unterstützung in der Stadt

Hospiz für die Lutherstadt soll in einem halben Jahr fertig sein Von Corinna Nitz Das Ende des Wartens auf ein statio­näres Hospiz in der Lutherstadt rückt näher: Am 16. Oktober nehmen nach Auskunft von Werner Weinholt die ersten Handwerker ihre Arbeit auf. Zum Ende des ersten Quartals 2018 ist mit der Fertigstellung zu rechnen: Dann könnten die ersten Schwerstkranken in die Räume auf dem Gelände des evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift in Wittenberg einziehen. Weinholt ist...

  • Wittenberg
  • 19.10.17
  • 28× gelesen
Kirche vor Ort
Oberkirchenrat Christoph Stolte

Neuer Diakoniechef Stolte in Amt eingeführt

Halle (epd) – Christoph Stolte ist in Halle in sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland eingeführt worden. Der Oberkirchenrat, der das Amt bereits zum 1. Juli von seinem Vorgänger Eberhard Grüneberg übernommen hat, trat bei einem Gottesdienst in der Marktkirche seinen neuen Dienst mit dem Segen und der Übergabe eines Amtskreuzes durch Landesbischöfin Ilse Junkermann an. Im Gottesdienst wirkten zudem der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig und...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.09.17
  • 35× gelesen
Aktuelles

Kritik: Armuts- und Reichtumsbericht

Berlin (epd) – Die Diakonie hat der Bundesregierung Schönfärberei im Armuts- und Reichtumsbericht vorgeworfen. »Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Bericht tauchen nur sehr verdeckt auf«, kritisierte der evangelische Sozialverband anlässlich einer Expertenanhörung in Berlin. Die Befunde zu Kinderarmut, Wohnungsnot und Benachteiligung aufgrund des Geschlechts würden darin nicht systematisch aufgearbeitet. Die Diakonie forderte einen unabhängigen Sachverständigenrat aus Betroffenen,...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Eine Welt

Diakonie: Haiti droht Hungerkrise

Berlin (epd) – Nach dem Hurrikan »Matthew« befürchtet die Diakonie Katastrophenhilfe in Haiti eine Hungerkrise. Die humanitäre Lage sei verheerend und könne sich in den kommenden Wochen noch zuspitzen, erklärte das evangelische Hilfswerk in Berlin. »Im Süden Haitis sind nahezu 100 Prozent der Ernten durch den Sturm zerstört worden«, sagte Nothilfe-Koordinatorin Sylvie Savard. Schon vor dem Hurrikan im Oktober habe es eine lang anhaltende Dürre und große Ernte-Einbußen gegeben. Die Zerstörung...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 9× gelesen
Glaube und Alltag
Die Autorin wurde 2005 
als Diakonisse eingesegnet. 
Heute leitet sie das Eisenacher Mutterhaus.

Wir führen ein Leben mit, durch und für Christus

Gedanken einer Diakonisse zum Leben in einer geistlichen Gemeinschaft gestern und heute Von Annegret Bachmann Kann ich denn als evangelischer Christ nach der Lehre der Reformation noch Diakonisse sein oder Ordensfrau oder Ordensbruder werden? Hat nicht Martin Luther dies alles abgeschafft – die Klöster aufgelöst und ein evangelisches Pfarrhaus neu gegründet. Wozu sollte ich dann heute noch ein Leben allein für Christus leben? Christus hat uns zur Freiheit befreit. Er möchte uns weder...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 28× gelesen
Kirche vor Ort

Diakonie: Kunst trotz(t) Handicap

Apolda (G+H) – Kunst ist international, Kunst überwindet Sprachbarrieren. Dass Kunst auch inklusiv ist, zeigt die Wanderausstellung »Kunst trotz(t) Handycap« der Diakonie. Zu Beginn der Landesgartenschau kommt die Ausstellung im Rahmen eines Inklusionstages am 6. Mai nach Apolda. Begleitend dazu wird es zwischen Lutherkirche und Kulturfabrik Apolda ein inklusives Straßenfest geben, bei dem verschiedene Stände in der Innenstadt aufgebaut und unterschiedliche Aktivitäten angeboten werden:...

  • Apolda-Buttstädt
  • 14.09.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Die Trommelgruppe »Kongas« und Musiklehrer Dirk Herwig (rechts)

Die Musik verleiht Flügel

Die Trommelgruppe »Kongas« der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 2000 zu einem gefragten Ensemble entwickelt, das bereits zwei CDs eingespielt hat. Von Sandra Smailes Wenn am Himmelfahrtswochenende die Trommelgruppe »Kongas« in Weimar zum »Kirchentag auf dem Weg« hunderte, vielleicht tausende Gäste mit ihrem lauten, mitreißenden Sound unterhält – dann ist das etwas Besonderes. Nicht nur die Musik, sondern auch die Musikanten sind einzigartig: Die...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 56× gelesen
Aktuelles
Einander die Hände reichen – Motiv eines Türblattes

Diakonie will Türen öffnen

Was ist gerecht? Und was ist zu tun, damit unsere Gesellschaft gerechter wird? Das sind Leitfragen einer bundesweiten Aktion im Zusammenhang mit Martin Luthers Thesenanschlag vor knapp 500 Jahren. Im Zentrum stehen Türen. Bemalte Türen. In einer bundesweiten Mitmach-Aktion bemalen Freiwillige, Beschäftigte, Klienten und Bewohner diakonischer Einrichtungen Türen, um auf kreative Weise deutlich werden zu lassen, wie es um die Gerechtigkeit in der Gesellschaft bestellt ist. »Gerechtigkeit ist...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 12× gelesen
Aktuelles
»Mit dem Wort Inklusion wird ein Paradigmenwechsel markiert. Es geht nicht mehr um die Integration einer kleinen abweichenden Minderheitsgruppe in die ›normale‹ Mehrheit. Vielmehr soll die Gemeinschaft so gestaltet werden, dass niemand aufgrund seiner Andersartigkeit herausfällt oder ausgegrenzt wird«, 
formulierte der Vorsitzende des Rates der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, im Vorwort der Orientierungshilfe zur Inklusion.

Inklusion mit Augenmaß

Kirche, Diakonie und Inklusion sind nahe Geschwister; Maßstab für das Gelingen von Inklusion ist immer der konkrete Mensch. Von Klaus Scholtissek Wenn Inklusion heißt, Menschen mit Behinderungen zu einer höchstmöglichen Teilhabe mitten im Leben unserer Gesellschaft zu begleiten und die dafür notwendigen Strukturen zu schaffen, Kranken, schuldig Gewordenen, körperlich und seelisch Verletzten beizustehen, dann folgen Kirche und Diakonie den Spuren und dem Auftrag Jesu. Sein Kompass ist...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 67× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.