Premium

Wegweiser: Ein Leben lang begleitet der Wörlitzer Kirchturm Doris Graul aus Griesen
Landmarke fürs Heimatgefühl

Ehrenamt: Drei Mal pro Woche für jeweils drei Stunden ist Doris Graul aus Griesen in der Wörlitzer Petrikirche anzutreffen.
  • Ehrenamt: Drei Mal pro Woche für jeweils drei Stunden ist Doris Graul aus Griesen in der Wörlitzer Petrikirche anzutreffen.
  • Foto: Danny Gitter
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Danny Gitter

Immer, wenn ich ihn sehe, weiß ich, dass ich bald wieder zuhause bin. Der Wörlitzer Bibelturm ist so etwas wie ein Wegweiser für mich«, sagt Doris Graul. Die 67-Jährige ist ein Kind des Wörlitzer Winkels. In Griesen, einer kleinen Gemeinde mit rund 300 Seelen in direkter Nachbarschaft zur Parkstadt Wörlitz, ist die gelernte Ingenieurin für Bauwesen aufgewachsen und ihrem Heimatort bis heute treu geblieben.
Im Wörlitzer Winkel ist der Turm der Petrikirche, der seit 25 Jahren als Ausstellungsort zu biblischen Themen dient, eine Landmarke. Schon von weitem ist er zu sehen. Je näher die Bewohner der Region ihrem Bibelturm kommen, desto vertrauter wird das Umfeld und das Gefühl der Geborgenheit in der Heimat größer.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.