Konfirmandentag in der Jugendkirche Großpaschleben
Jugendliche im "Jagdfieber"

Andacht zum Beginn der Bauarbeiten in der Jugendkirche Großpaschleben im April. Foto: Heiko Rebsch
  • Andacht zum Beginn der Bauarbeiten in der Jugendkirche Großpaschleben im April. Foto: Heiko Rebsch
  • hochgeladen von Johannes Killyen

Mehr als 100 Jugendliche werden zum Konfirmandentag der Evangelischen Landeskirche Anhalts am Samstag, 31. August, in der Jugendkirche Großpaschleben erwartet. Angelehnt an die biblische Jahreslosung „Suche den Frieden und jage ihm nach!“ lautet das Motto „Jagdfieber“. Das romanische Gotteshaus in Großpaschleben bei Köthen wird seit einigen Jahren als Jugendkirche „Plus+Punkt“ für zahlreiche Angebote genutzt, die sich an Jugendliche aus der Region und ganz Anhalt richten. In den vergangenen Monaten wurde das Kirchengebäude umgebaut, um den Anforderungen eines Jugendzentrums zu genügen. Unter anderem wurden Elektrik, Toiletten und Waschmöglichkeiten sowie eine Teeküche eingebaut. Mit dem Konfirmandentag wird die Kirche nach dem Umbau offiziell in Dienst genommen.

Mit dabei sind an diesem Tag auch acht hauptamtliche Mitarbeitende sowie zehn jugendliche Teamerinnen und Teamer. Der Konfitag findet als Veranstaltung für die gesamte Landeskirche zum dritten Mal statt und geht auf eine Initiative von Jugendlichen zurück, die sich für den jüngeren „Nachwuchs“ engagieren. Deshalb sind stets auch ältere Jugendliche an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt, nicht zuletzt Mitglieder des Landesjugendkonventes. Es wurden diesmal 12 Stationen vorbereitet, die mit dem Thema „Jagdfieber“ sowie der Jahreslosung in Verbindung stehen und an denen die Konfirmandinnen und Konfirmanden sich im Wettbewerb miteinander messen können. Die Siegergruppe bekommt einen Preis.

Der Tag beginnt 10.00 Uhr mit einer Andacht und endet 15.00 Uhr mit einem Gottesdienst und der Siegerehrung.

Bei der Konfirmation werden junge Menschen zu Kirchenmitgliedern mit allen Rechten und Pflichten. Nach ihrer Taufe, die meistens in der frühen Kindheit stattfand, sagen sie im Alter von 14 oder 15 Jahren zum ersten Mal selbst "Ja" zum christlichen Glauben. Dieser Tag wird in den Kirchengemeinden groß gefeiert. Der Konfirmationsfeier, die an einem Sonntag zwischen Ostern und Pfingsten stattfindet, geht in der Regel eine zweijährige Vorbereitungszeit voraus, in der die Jugendlichen in Gruppen unter Leitung von hauptamtlichen Mitarbeitenden Grundsätze des christlichen Glaubens kennenlernen und den Glauben gemeinsam mit anderen Jugendlichen bei Exkursionen und anderen Aktivitäten erfahren. In der Evangelischen Landeskirche Anhalts gab es 2018 rund 150 Konfirmandinnen und Konfirmanden.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zur Berichterstattung eingeladen. Kontakt: Matthias Kopischke, Landespfarrer für die Arbeit mit Kindern-, Jugendlichen und Familien, Tel. 0162 / 276 1024

Autor:

Johannes Killyen aus Landeskirche Anhalts

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.