Gottesdienst I: Im Bauhauscafé

Dessau-Roßlau (red) – Die Reihe der Gottesdienste im Bauhauscafé wird am 24. Mai um 18 Uhr fortgesetzt. Die einladenden Dessauer Kirchengemeinden haben als Motto "glas – klar – durchschau" ausgewählt. Das vor 100 Jahren gegründete Bauhaus wollte den Alltag klarer und transparenter machen. Licht und Klarheit – darum ging es den Gründern des Bauhauses, und dies drückten sie auch in ihrer Architektur aus. "Für eine moderne Gesellschaft ist es wichtig, dass Menschen offen und transparent miteinander umgehen", sagt Pfarrer Torsten Ernst vom Organisationsteam. "Klarheit und Transparenz, das ist es, was auch Gott im Umgang mit uns Menschen will: Er will den Menschen auf Augenhöhe begegnen – darum ist er Mensch geworden." Den Gottesdienst am 24. Mai gestalten Pfarrer Andreas Müller aus Gernrode und die De-signerin Lisa Reizig aus Hildesheim. 



Gottesdienst II: Für Augen und Ohren

Hecklingen (red) – Ein regionaler "inklusiver Gottesdienst für Augen und Ohren" wird am 19. Mai um 14.30 Uhr in der Basilika gefeiert. Anschließend lädt die Gemeinde zum Kirchenkaffee ein. "Zum Mitfeiern eingeladen sind Menschen mit oder ohne Handicap", sagt Erhard Hilmer, Beauftragter für Sinnesbehindertenseelsorge und Inklusion. Er und Pfarrer Johannes Lewek sowie Hilmers Amtsvorgängerin Barbara Schulz und die Hecklinger Kantorin Jana Rindermann wirken mit. Sie verwenden einfache Sprache, Gebärden, Bilder und eine mobile Hörschleife, um sich verständlich zu machen. Bisher gab es solche inklusiven Gottesdienste drei bis vier Mal im Jahr in Dessau-Roßlau. "Perspektivisch wollen wir einmal im Jahr woanders feiern", sagt Hilmer. Groß sei die Unterstützung durch die Hecklinger Kirchengemeinde, "sonst wäre es gar nicht möglich".



Gottesdienst III: Du bist schön

Oranienbaum (red) – Unter dem Motto "Du bist schön" sind Frauen aus Anhalt am 18. Mai um 18 Uhr zu einem Gottesdienst in die Stadtkirche eingeladen. Anschließend ist ein Abendessen geplant. Die Dessauer Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch, Anhalts Landeskirchenmusikdirektor Mathias Pfundt und die Dessauer Kantorei wirken mit. Letztere weilen zu diesem Zeitpunkt zum Probenwochenende in der Stadt. Der Landesausschuss für die Arbeit mit Frauen in Anhalt hat den Gottesdienst, der in der Tradition der Frauensonntage steht, vorbereitet. Zum ersten Mal gab es einen solchen Gottesdienst im Juni 2018 in Ballenstedt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen