Bibelturm Wörlitz
Gottesdienst auch ohne Saisonstart

Der Bibelturm Wörlitz mit seiner Ausstellung und die Kirche St. Petri können aufgrund der Corona-Beschränkungen noch nicht in die neue Saison starten. Dennoch findet am Palmsonntag, dem traditionellen Tag der Saisoneröffnung, ein ökumenischer Gottesdienst in der Wörlitzer Kirche statt. Beginn am 28. März ist 14 Uhr. Die Leitung des Gottesdienstes hat der Ortspfarrer und Vorsitzende im ökumenischen Beirat des Bibelturmes, Pfarrer Thomas Pfennigsdorf aus Wörlitz. Er hält auch die Predigt. Die musikalische Ausgestaltung übernehmen Kantorin Susanne Simon an der Orgel und der Posaunenchor Oranienbaum unter Leitung von Peter Waage. Der Gottesdienst findet unter geltenden Hygieneregeln statt, zu denen unter anderem die durchgehende Maskenpflicht, ein Sicherheitsabstand und die Registrierung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehören. Auf Gemeindegesang wird verzichtet.

Ehrenamtliche gesucht

Für die neue Saison sucht der Bibelturm Wörlitz noch Ehrenamtliche, die bereit sind, an zwei bis drei Tagen im Jahr die aktuelle Ausstellung "feste feiern" zu betreuen. Interessierte können sich während der Öffnungszeiten an die Mitarbeitenden in Kirche und Turm wenden oder Kontakt mit Pfarrer Torsten Neumann in der Geschäftsstelle aufnehmen (Poststr. 14 in Dessau-Roßlau, Telefon 0340 / 2526-1105 oder bibelturm@kircheanhalt.de). Im Gottesdienst am 28. März wird Heidemarie Lehmann aus Wörlitz als neue Mitarbeiterin der Offenen Kirche in ihren Dienst eingeführt. Weitere Mitarbeitende erhalten geistlichen Zuspruch für ihren Dienst. Die Ausstellung im Bibelturm wird immer donnerstags von einem Kreis ehrenamtlicher Mitarbeitender betreut, die zum großen Teil aus den katholischen Gemeinden der Umgebung kommen. Als bibelmissionarischer Mitarbeiter mit teilweise mehreren Einsätzen pro Woche ist mit 82 Jahren immer noch Maristenpater Alfons Averbeck aus Dessau-Süd tätig.

Trotz der Corona-Pandemie lagen die Besucherzahlen im Bibelturm im vergangenen Jahr 2020 mit 9564 über denen von 2019 (8863). Wann Kirche und Turm in Wörlitz geöffnet werden können, hängt von der aktuellen Pandemiesituation ab.

Der Bibelturm ist der 66 Meter hohe Kirchturm der St.-Petri-Kirche in Wörlitz. Hier befand sich viele Jahre lang auf mehreren Etagen eine Türmerwohnung. Üblicherweise von Palmsonntag bis Mitte Oktober (Di-Sa 11-17 Uhr, So 12-17 Uhr) kann man den Turm besichtigen und in der Ausstellung „feste feiern“ mehr über das Kirchenjahr und die christlichen Feste erfahren. Den krönenden Abschluss zum Ende des Aufstiegs bildet ein weiter Blick über das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Der Bibelturm befindet sich in Trägerschaft der Evangelischen Landeskirche Anhalts, die inhaltliche Arbeit verantwortet ein ökumenischer Beirat.

www.bibelturm.de

Anhang: Kirche St. Petri Wörlitz mit dem Bibelturm, Foto: J. Killyen / Landeskirche Anhalts

Autor:

Johannes Killyen aus Landeskirche Anhalts

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen