Premium

Anhalter Kreuz: Willy Schröter aus Schortewitz ist fast 90 und hat viel zu tun
Ein vollgepacktes Leben

Stütze der Gemeinde: Willy Schröter vor der Kirche in Schortewitz. Auch für die Restaurierung der beiden Stelen, die im Hintergrund zu sehen sind, hat er sich eingesetzt.
  • Stütze der Gemeinde: Willy Schröter vor der Kirche in Schortewitz. Auch für die Restaurierung der beiden Stelen, die im Hintergrund zu sehen sind, hat er sich eingesetzt.
  • Foto: Foto: Heiko Rebsch
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Sylke Hermann

Willy Schröter kommt mit kleinen, flinken Schritten zur Tür gelaufen. Die Begrüßung ist mindestens genauso herzlich wie sein Lächeln. Im Juni wird er 90 und denkt, trotz zweier künstlicher Kniegelenke, nicht im Traum daran zu jammern: »Ich bin froh, dass ich noch lebe und einigermaßen gesund bin.« Und da ist es wieder – dieses erfrischende Lächeln.
Der rüstige Rentner, der im Oktober vergangenen Jahres für sein ehrenamtliches Engagement mit dem Anhalter Kreuz geehrt wurde, ist in Schortewitz im Kirchenkreis Köthen zu Hause. Er lebt gern hier. Auch weil er für den Ort eine Menge bewegt hat – vor allem in städtebaulicher Hinsicht.
Beruflich waren die Weichen für Willy Schröter seit Generationen gestellt.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.