Panorama - Landeskirche Anhalts

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie Landeskirche Anhalts als Erste/r
Aktuelles
Die Nordseite der Christuskirche, Stadtkirche in Hildburghausen

Corona-Hotspot Hildburghausen
Bischöfe kritisieren Gottesdienstverbot

Nach scharfer Kritik am vorläufigen Verbot von Gottesdiensten im Kreis Hildburghausen will das Landratsamt nun das Gespräch mit den Kirchen suchen, berichtet der MDR. Am Montag will Landrat Thomas Müller (CDU) mit Vertretern der evangelischen und der katholischen Kirche reden. Seit Sonntag gilt im Kreis Hildburghausen eine neue Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Diese verbietet jede Art von Versammlungen im Freien und in geschlossenen Räumen - und auch Gottesdienste. Das Verbot...

Glaube und Alltag
Advent und Weihnachten werden in diesem Jahr ganz schön anders - oder: anders schön. Alles, was es für eine Andacht in Familie braucht, sind Kerze, Kekse, Bibel, Gesangbuch und ein paar Lego-Figuren.
4 Bilder

Macht hoch die Tür
Adventsandacht für Zuhause

Wer am 1. Advent nicht am Gottesdienst in der Kirche teilnimmt, kann den Beginn der Adventszeit zu Hause festlich begehen – allein oder in Familie. Von Matthias Rost Am Vorabend ist die Wohnung geschmückt worden. Das Tischgesteck, ein Adventskalender, der Herrnhuter Stern, ein Lichterbogen oder die Kerze im Fenster: Sie sind Zeichen der Hoffnung und Erwartung, dass Gott kommt – auch zu uns.  Vor Beginn Alle Liedbegleitungen können als MP3-Audiodatei aufgerufen und...

Spezial

Eine Beilage zum Advent
Die gute Zeit ist nah

Liebe Leserinnen, liebe Leser, eine Versicherung bietet ihren Kunden eine „Schutzengel Police“ an. „Ob groß oder klein, jeder braucht seinen Schutzengel!“, heißt es in der Ankündigung. Bei dem Angebot kann man zwischen „Schutzengel Basis“, „Schutzengel Standart“ und „Schutzengel Komfort“ wählen. Das wäre doch was, ein Schutzengel gegen alle Fährlichkeiten des Lebens. Von Armbruch bis Zeckenbiss, die ganze Palette. Gibt’s leider nicht. Oder doch? In Psalm 91 heißt es: „Denn er hat seinen...

Blickpunkt
Andreas Weigel mit Hündin Wilma. Auf Facebook schreibt er dazu: "Hund und Herrchen geht es gut. Letzterer freut sich, dass es Woche um Woche besser geht."

Nachgefragt
Zurück ins Leben: "Es ist ein Geschenk!"

„Ich wollte nicht mehr leben“, so Andreas Weigel im Frühjahr, als sein Leben wegen einer Corona-Erkrankung am seidenen Faden hing. Das Gespräch mit ihm in der Kirchenzeitung, nachdem er sich wieder ins Leben zurück gekämpft hatte, bewegte viele Menschen. Willi Wild hat ihn noch einmal getroffen, um mit ihm über die Folgen zu sprechen. Wie ist es Ihnen in der Zwischenzeit ergangen? Andreas Weigel: Gesundheitlich fühle ich mich gut. Mit der Luft habe ich noch etwas zu kämpfen. Die Lunge...

Feuilleton

"Eine komplizierte Frage"
Schauspieler Ulrich Matthes über das Recht auf Suizid

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat Anfang des Jahres ein weit reichendes Recht auf assistierten Suizid formuliert. Es geht um nicht weniger als die Grenzen der Selbstbestimmung. Bestsellerautor Ferdinand von Schirach hat dazu ein Theaterstück auf die Bühne gebracht. Das Erste hat es verfilmt und strahlt das Drama am 23. November (20.15 Uhr) aus. Ulrich Matthes spielt darin einen Bischof, der sich gegen den Suizid ausspricht. Im Interview mit Katharina Dockhorn spricht er über seine...

Aktuelles

Herrnhuter Stern im Chorraum der Christuskirche Bobbau, Foto: Heiko Rebsch

Adventszeit in der Anhaltischen Landeskirche
Vorfreude in schwieriger Zeit

Unter Corona-Bedingungen beginnt mit Gottesdiensten, musikalischen Andachten und besonderen Aktionen die Adventszeit in der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Konzerte und Weihnachtsmärkte können hingegen nicht stattfinden. "Auch in diesem besonderen und schwierigen Jahr ist die Adventszeit eine Zeit der Vorfreude, die Licht in der Dunkelheit spendet, Hoffnung gegen Resignation setzt und ruhige Erwartung gegen Angst", sagt der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig. "Auch und gerade in...

  • Landeskirche Anhalts
  • 27.11.20
  • 9× gelesen
Karylle Occeñola (links) mit Mitschülern der dritten Klasse ihrer Grundschule im Ort Canlandog auf den Philippinen. Die Partnerorganisation Quidan Kaisahan setzt sich dafür ein, dass Kinder in die Schule gehen können statt zu arbeiten.

Brot für die Welt
62. Hilfsaktion "Kindern Zukunft schenken" wird in Köthen eröffnet

Köthen (red) – Der Gottesdienst zur Eröffnung der 62. Hilfsaktion "Brot für die Welt" für Sachsen-Anhalt und Thüringen wird am 29. November um 15 Uhr in der Jakobskirche gefeiert. Die Aktion steht in diesem Jahr in Ganz Deutschland unter dem Motto "Kindern Zukunft schenken". Am Gottesdienst beteiligt sind Haupt- und Ehrenamtliche aus Kirche und Diakonie. Die Predigt hält Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorsitzender des Diakonischen Werkes Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland. Die...

  • Köthen
  • 25.11.20
  • 18× gelesen
Die neogoische Kirche von Bobbau ist 145 Jahre alt.

Kirchweih- und Orgeljubiläum
Gottesdienst am Sonntag in Bobbau

Im Gottesdienst in der Christuskirche Bobbau am 8. November um 14 Uhr erinnern die Kirchengemeinden der Region an Mulde und Fuhne an die Weihe der Bobbauer Kirche vor 145 Jahren. Die Gemeinde gehört zum Kirchenkreis Dessau der Landeskirche Anhalts. Ebenso steht die Indienstnahme der Orgel von Wilhelm Rühlmann im Jahr 1880, also vor 140 Jahren, im Mittelpunkt. Die nach dem Gottesdienst geplante Orgelführung und Orgelmusik fallen aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie leider aus. Die Orgel...

  • Dessau
  • 06.11.20
  • 7× gelesen

Gottesdienste und Konzerte in Anhalt
Reformationstag in Corona-Zeiten

Mit Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen erinnern evangelische Christen in Anhalt auch in der Corona-Zeit zum Reformationstag an die Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen 1517 in Wittenberg Weitere Informationen. Traditionell ehrt die Evangelische Landeskirche Anhalts am 31. Oktober Ehrenamtliche aus Kirche und Diakonie in Anhalt für ihr langjähriges Engagement. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Auszeichnung mit dem „Anhalter Kreuz“ auf mehrere Gottesdienste in Anhalt...

  • Landeskirche Anhalts
  • 28.10.20
  • 28× gelesen

Christophorushaus Wolfen-Nord
Oase neben Plattenbauten

Mit einem kleinen Festprogramm am Samstag, 31. Oktober, wird in Wolfen-Nord die Eröffnung des kirchlichen Gemeinde- und Familienzentrums Christophorushaus vor 20 Jahren gefeiert. Dazu findet an diesem Reformationstag um 10 Uhr ein Gottesdienst im Gemeinschaftsgarten neben dem Christophorushaus statt. Bei Regenwetter wird der Gottesdienst in die Christuskirche Bobbau verlegt. Die Leitung hat Steffen Schulz, Leiter des Christophorushauses und pastoraler Mitarbeiter in der Region der Kirchen an...

  • Landeskirche Anhalts
  • 27.10.20
  • 26× gelesen
Kirche St. Severin Ilberstedt

MDR-Gottesdienst zum EKD-Frauensonntag aus Anhalt
„Lasst euer Licht leuchten“

Der Mitteldeutsche Rundfunk überträgt in seinem Hörpunkprogramm MDR Kultur am Sonntag, 25. Oktober, ab 10 Uhr live einen Gottesdienst aus der Kirche St. Severin in Ilberstedt bei Bernburg. Es ist der zentrale Gottesdienst zum bundesweiten Frauensonntag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er wird gemeinsam von Frauen aus der Evangelischen Landeskirche Anhalts und der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gestaltet. Liturgin ist die anhaltische Oberkirchenrätin Ramona Eva...

  • Landeskirche Anhalts
  • 19.10.20
  • 47× gelesen

Blickpunkt

Anker geworfen in Bernburg: Pfarrer Lambrecht Kuhn an der Saale vor einem Passagierschiff, wie er es einst selbst auf dem Scharmützelsee steuerte. Im Hintergrund sind die Giebel des Renaissanceschlosses zu sehen.
2 Bilder

Forschungsschiff Gemeinde

In jungen Jahren steuerte er Schiffe über Binnengewässer. Jetzt steuert er in Anhalt ein Schiff, das sich Gemeinde nennt. Angela Stoye sprach mit dem Bernburger Pfarrer Lambrecht Kuhn über seinen Lebensweg zwischen Technik und Theologie. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 35), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • Landeskirche Anhalts
  • 03.09.18
  • 112× gelesen

Armutsrisiko für Familien

Studie: Die finanzielle Situation wird mit jedem zusätzlichen Kind schwieriger Mit jedem zusätzlichen Kind wird die finanzielle Lage von Familien schwieriger«, warnt die Bertelsmann Stiftung. Sie legt eine Untersuchung vor, die auf Grundlage neuer Berechnungen ein drastisches Bild der sozialen Lage zeichnet. Das Armutsrisiko von Familien ist laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung größer als bisher angenommen. Besonders drastisch sei die Situation für alleinerziehende Eltern, erklärte die...

  • Dessau
  • 05.03.18
  • 14× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 20× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 45× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 18× gelesen
Was wären Advent und Weihnachten ohne Noten …
2 Bilder

Frische Melodien, flotte Texte

Rezension: CD mit neuen Kinderliedern für die Winter- und Weihnachtszeit Von Mirjam Petermann Wer auf der Suche nach neuen Weihnachts- und Winterliedern ist, wird bei Mike Müllerbauer fündig. Der beliebte Kinderliederschreiber und -sänger präsentiert sein erstes Weihnachtsalbum. Weihnachten sei ein Fest, das ihn seit jeher fasziniert, schreibt der Musiker im Booklet der CD. Als Kind habe er monatelang darauf gewartet, und »heute genieße ich das alles immer noch, aber fast sogar noch...

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 194× gelesen

Kirche vor Ort

An die 1938 zerstörte Bernburger Synagoge erinnert heute der aus Steinen nachgebildete Grundriss im Boden.

Bernburg: Turmblasen am 9. November von der Marienkirche
Klingendes Gedenken

Bernburg (red). Weil das jährliche Gedenken am 9. November an der ehemaligen Synagoge wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, hat sich der Posaunenchor der Talstadtgemeinde Bernburg kurzfristig zu einem Auftritt entschlossen. Pünktlich um 18 Uhr wird der Chor vom Turm der Marienkirche am Altstädter Kirchhof herunterblasen. „Mit dieser Aktion wollen wir unseren Beitrag zum wichtigen Gedenken leisten“, so Bläserchorleiter Felix Meirich. „Darüber hinaus darf unsere Musik auch als Dank...

  • Bernburg
  • 09.11.20
  • 25× gelesen
Premium
Penibel notiert: Alle Verstöße gegen die Kirchenzucht wurden in solchen Büchern festgehalten. Eher selten fand die Visitationskommission Grund zum Loben.

Blick in die Vergangenheit
Kontrolleure des Gemeindelebens

Kirchenvisitationen waren nicht immer ein freundlicher Besuch. Ein Historiker hat frühreformatorische Protokolle des Herzogtums Pfalz-Zweibrücken aufgearbeitet. Von Alexander Lang In der frühen Reformationszeit prüften reisende Kommissionen in den Dörfern, wie stark der neue protestantische Glaube verbreitet war. Bei den "Visitationen" mussten Pfarrer und Kirchengemeinden Rede und Antwort stehen. Bei Mängeln gab es Strafen. Gleich bei der ersten Kirchenvisitation im Herzogtum von 1538...

  • Dessau
  • 30.10.20
  • 10× gelesen
Premium
Verherrlichend: Der NS-Architekt Paul Schultze-Naumburg gestaltete 1937/1938 diese Grablege für Albrecht den Bären im Ballenstedter Schloss. Dass er dort wirklich begraben liegt, ist eher wahrscheinlich als gewiss.
3 Bilder

Anhaltgeschichte(n)
Unter viel Dichtung verborgen

Vor 850 Jahren starb Albrecht der Bär. Die Erinnerung an diesen Urahnen des Hauses Anhalt wird erst in jüngster Zeit von Mythen befreit. Er war der Erste, der sich „von Anhalt“ nannte: Graf Albrecht von Ballenstedt (um 1100–1170), Sohn des Grafen Otto von Ballenstedt (um 1070–1123), war im Lauf seines Lebens Graf von Weimar-Orlamünde, Markgraf der Lausitz, Markgraf der Nordmark, Herzog von Sachsen und Markgraf in Brandenburg. Diese Titel sind in Urkunden bezeugt. Schon an den in ihnen...

  • Ballenstedt
  • 23.10.20
  • 14× gelesen
Ausgezeichnet: Kirchenpräsident Joachim Liebig verlieh das Anhalter Kreuz an Gerhard Kautz aus Thießen (sitzend), Lutz-Dieter Bethge aus Coswig und Bruno Kautz aus Thießen.

Rückblick
Anhalter Kreuze verliehen

Als in der kleinen Dorfkirche St. Petri in Thießen bei Coswig in den 1980er Jahren die Seitenemporen ausgebaut wurden, kümmerte sich Gerhard Kautz persönlich um die Täfelung. Und als dann in den 1990er-Jahren der Boden ausgeschachtet und der Innenraum neu gefliest werden musste, übernahm er das gemeinsam mit seinem Bruder Bruno. Die beiden Thießener, der eine 80, der andere 76 Jahre alt, haben sich ein Leben lang für ihre Kirchen und ihre Kirchengemeinde eingesetzt – ehrenamtlich. Für dieses...

  • Zerbst
  • 23.10.20
  • 19× gelesen
Blick auf den 1670 angelegten jüdischen Friedhof

Gröbzig: Fotos von 1944 zeigen jüdischen Friedhof
Zufallsfund im Karton

Es sah nach einem ganz normalen Arbeitstreffen aus: Als Anett Gottschalk im August mit Christoph Erdmann zusammensaß, um über die weitere Zusammenarbeit des Museums Synagoge Gröbzig mit dem Köthener Schlossmuseum zu sprechen, stellte der Museumschef einen Karton voller Fotos auf den Tisch. Sie solle sich die Aufnahmen ansehen, bat er. Die Schwarz-Weiß-Fotos zeigten bestimmt Grabsteine vom Köthener Jüdischen Friedhof, nahm Christoph Erdmann an. Anett Gottschalk, Judaistin von Beruf und seit 2018...

  • Köthen
  • 23.10.20
  • 20× gelesen

Notiert
Bachs h-Moll-Messe in der Jakobskirche

Köthen (red) – Der Bachchor führt am Reformationstag um 19.30 Uhr in der Jakobskirche die h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach auf. Die leicht gekürzte Fassung wird vom Orchester Köthener Hofkapelle begleitet. Solisten sind Irene Lepetit, Ingeborg Nielebock, André Khamasmie und Philipp Jekal. Kirchenmusikdirektorin Martina Apitz leitet die Aufführung. Wegen des Hygienekonzeptes können maximal 150 Zuhörer der Aufführung beiwohnen. Nummerierte Karten zum Preis von 15 Euro gibt es nur im...

  • Köthen
  • 18.10.20
  • 26× gelesen

Eine Welt

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 17× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 16× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 25× gelesen

Dauerhaftes Andenken

Tätowierer Ayash sticht Pilgern christliche Motive Ein Tattoo aus Bethlehem – das gehört für viele Pilger unbedingt mit zur Reise ins Heilige Land. Tätowierer Walid Ayash hat sein Studio nur wenige Schritte entfernt von der Geburtskirche, dort, wo der Überlieferung nach Jesus zur Welt kam. »Ein Kreuz am inneren Handgelenk ist das Motiv, das am besten geht, und darunter das Datum«, erzählt der hochgewachsene, muskulöse Mann. Vor allem Christen mit irakischer oder syrischer Herkunft kämen...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 106× gelesen
  • 1

Missionskonferenz in Tansania

Arusha (GKZ) – Vom 8. bis 13. März 2018 findet in Arusha in Tansania die nächste Weltmissionskonferenz statt. Auf Einladung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) werden mehr als 700 Delegierte von Kirchen weltweit zu der von der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT) ausgerichteten Konferenz erwartet. Das Thema der Konferenz lautet: »Moving in the Spirit: Called to Transforming Discipleship« (frei ins Deutsche übersetzt: »Unterwegs im Geist – berufen, nachfolgen,...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 11× gelesen

Glaube und Alltag

Glaubenszeugnis: Warum ich zur Kirche gehöre
»Mein Glaube führt mich in die Gemeinde«

Im apostolischen Glaubensbekenntnis, welches wir in jedem Gottesdienst beten, heißt es: »Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche.« Von Reinhart Bollmann Man kann sich zu einem Verein bekennen oder zu einer politischen Partei. Ich aber gehöre durch meine Taufe zur Kirche. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 36), erhältlich im Abonnement, in...

  • Dessau
  • 07.09.18
  • 14× gelesen

Wort zur Woche
Wenn Gäste länger bleiben

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.  Epheser 2, Vers 19  Von Martin Olejnicki, Pfarrer in Bernburg OT Preußlitz Gäste zu haben ist etwas Schönes, wie ich finde. Aber das sieht sichaer jeder anders. Ich jedenfalls freue mich, wenn das Haus voll ist und ich den Leuten etwas anbieten kann. Aber ich freue mich dann auch, wenn der Trubel wieder vorbei ist, der Alltag einkehrt. Gäste dürfen sich gerne wie zu Hause fühlen,...

  • Bernburg
  • 30.07.18
  • 20× gelesen

Wort zur Woche
Gott sei Dank nicht der Mathelehrer

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja, 43, Vers 1 Von Martin Olejnicki, Pfarrer in Bernburg OT Preußlitz »Martin, bitte!« Ich zuckte sofort und heftig zusammen, wenn ich meinen Namen hörte. In der Schule war das nämlich so eine Sache, wenn man da mit Namen gerufen wurde – die besondere Steigerungsform war dann noch der volle Name inklusive Nachname – dann hieß das nichts...

  • Bernburg
  • 04.07.18
  • 7× gelesen

Äußerlich, innerlich

Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig. 2. Korinther 4, Vers 18 b Von Albrecht Lindemann, Pfarrer in Zerbst Elisabeth hatte Freude am Leben. Kindheit und Jugend erlebte sie gemeinsam mit Eltern, Brüdern und Freundinnen an einem Ort, der für sie Heimat war. Sie konnte das Schneiderhandwerk erlernen und fand darin ihren Beruf. Der Hochzeit folgten die Kinder. Elisabeth war glücklich. Dann kam das Alter und mit ihm schwere körperliche Gebrechen. Verfall...

  • Zerbst
  • 20.04.18
  • 13× gelesen

Vorbilder der Herde

Weidet die Herde Gottes, die euch anbefohlen ist, und achtet auf sie, nicht gezwungen, sondern freiwillig, wie es Gott gefällt … 1. Petrus 5, Vers 2 Von Albrecht Lindemann, Pfarrer in Zerbst Was macht eigentlich ein Hirte? Er hütet seine Herde, nehmen wir an, es sind Schafe. Er versorgt Verletzungen, pflegt die Klauen, stellt Wasser und Salz bereit. Im Frühjahr sorgt er für angemessene Bekleidung. Ganz wichtig: der Hirte steckt die Grenzen ab, in denen die Herde leben soll. Blökt ein Schaf...

  • Zerbst
  • 12.04.18
  • 18× gelesen

Rühme dich, dass du Gott kennst 

»Ein Weiser rühme sich nicht seiner Weisheit, ein Starker rühme sich nicht seiner Stärke, ein Reicher rühme sich nicht seines Reichtums.« Jeremia 9, Vers 22 Von Christine Reizig, Landespfarrerin für Gemeindeaufbau in Dessau-Roßlau »Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.« Er war sich seiner Sache sehr sicher und tanzte voller Freude schon um das Feuer. Dabei bemerkte er nicht, dass er belauscht wurde. Der Lauscher an der Wand hat der Königin den Namen verraten....

  • Dessau
  • 24.01.18
  • 11× gelesen

Feuilleton

Premium
Der Handglockeneinsteiger: Der Köthener Kirchenmusiker Florian Zeller fährt zurzeit einmal in der Woche zum Proben nach Gotha, um sich fachgerecht einweisen zu lassen.

Anhalt: Erster Handglockenchor gegründet
Klangvoller Teamsport

Zukunftsmusik: Florian Zeller will in der Region Köthen den ersten Handglockenchor Anhalts aufbauen. Die goldfarbenen Instrumente sind in-zwischen bei ihm eingetroffen. Fein säuberlich aufgereiht liegen 36 Handglocken auf Schaumstoffpolstern und dicken Decken im Obergeschoß des Pfarrhauses von Drosa. Hier lebt mit seiner Familie Florian Zeller, der für die Kirchenmusik im anhaltischen Kirchenkreis Köthen zuständig ist. Dass es hier unter dem Dach Handglocken gibt, haben zuallererst die...

  • Köthen
  • 22.10.20
  • 19× gelesen
Premium
Besuch aus Magdeburg: Gunnar Schellenberger (2. v. r.), Staatssekretär für Kultur in Sachsen-Anhalt, im Gespräch mit Gemeindevertretern. Die „Lichtbänder“ in der Apsis stammen vom Glaskünstler Johannes Schreiter.

Dorfkirchen mit neuem Gesicht
Moderne Kunst in alten Räumen

Lichtblick: Die Dorfkirchen in Kermen und Eichholz im anhaltischen Kirchenkreis Zerbst erfahren mit kunstvoll gestalteten Fenstern eine enorme Aufwertung. "Nach 50 Jahren“, findet Albrecht Lindemann, „ist es an der Zeit.“ An der Zeit, der Dorfkirche von Kermen wieder Leben einzuhauchen. Und um ihrem Ziel so schnell wie möglich so nah wie möglich zu kommen, scheuen der Pfarrer und sein Gemeindekirchenrat keine Mühen. Kermens Kirche St. Petrus und Paulus soll wieder in altem Glanz strahlen. Doch...

  • Zerbst
  • 16.10.20
  • 16× gelesen
Präsentation der neuen Chorfenster von Tony Cragg in Großbadegast, links Craggs Büroleiter John Mc Cormack, Foto: Killyen
6 Bilder

Kunst von Tony Cragg in Großbadegast
„Kirche mit ihren Fenstern wird weithin ausstrahlen“

Drei Chorfenster des renommierten britischen Künstlers Tony Cragg sind am Samstag in der Dorfkirche Großbadegast nahe Köthen erstmals vorgestellt worden. Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung konnte Cragg bei der Präsentation nicht anwesend sein. Sein Studioleiter John McCormack hob die Bedeutung des Projektes für Tony Cragg hervor, dessen Skulpturen weltweit bekannt sind und der hier erstmals architekturbezogene Arbeiten in Flachglas ausgeführt hat. Die Innenraumgestaltung in der Kirche...

  • Landeskirche Anhalts
  • 16.12.19
  • 124× gelesen

Rückblick
Der erste Meinungsstreit erschüttert das Christentum

Die Konstantinische Wende 313 war ein Meilenstein zur Etablierung des Christentums im Römischen Reich. Es war ein langer Weg des Martyriums, das hinter den Christen lag, bevor sie als ursprünglich Verfolgte dem Kontinent ihre Prägung verleihen konnten. Doch kaum war das Christentum einigermaßen gefestigt, gefährdete ein Meinungsstreit die Einheit der bereits weltumspannenden christlichen Gemeinde. Dieser Meinungsstreit entzündete sich an der Frage zur Stellung Jesu. Grob lässt sich der...

  • Dessau
  • 13.11.19
  • 179× gelesen
  • 2
Premium
Erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz: Bauhausmuseum Dessau bei Nacht.

Black Box Bauhaus

Dessau hat eine neue Ausstellungshalle für seine Bauhaussammlung. Die Architektur kann aber nicht völlig überzeugen. Von Ilka Hilger Kurz vor der Eröffnung spiegeln sich Wolken in der Glasfassade. Touristen drücken die Nasen an dunkle Scheiben. Da leuchtet nichts im neuen Dessauer Bauhausmuseum. Der Einblick ist schwer, erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz, und das einstige Versprechen von der Durchlässigkeit erfüllt sich ein wenig. Dessau hat seit dem 8. September seine neue...

  • Dessau
  • 14.09.19
  • 69× gelesen

Tipp
Bauhaus: Fest zur Museumseröffnung

Dessau-Roßlau (red) – Als einer der Höhepunkte des Bauhausjahres 2019 wird am Sonntag das neue Bauhaus-Museum in Dessau eröffnet. Damit werde die Sammlung erstmals umfassend zu sehen sein und zugleich das Museum als eigenständiger, zeitgenössischer Ort die Bauhausbauten in Dessau verbinden, teilte die Stiftung Bauhaus Dessau mit. Nach einem Festakt für geladene Gäste wird die Ausstellung „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ von 15 bis 24 Uhr geöffnet sein, es werden dafür 30-minütige...

  • Dessau
  • 05.09.19
  • 27× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 210× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.