Panorama - Landeskirche Anhalts

  • Bad Berka: Naturnahe Bestattungen gefragt
    "Ich komme mit der Bibel"

    Mehr als zehn Jahre hatte das Ringen um den Friedwald in Bad Berka im Kirchenkreis Weimar gedauert. Bedenken gab es einige: Ein Friedwald könnte zu einem Rückgang der Bestattungen auf dem örtlichen Friedhof führen, so die Sorge von kommunaler Seite. Auch das Konzept bot Anlass zur Kritik: Würde das Areal noch klar als Begräbnisort erkennbar sein, fragte man. Es bedurfte letztlich der Änderung...

  • Frauenwerk der Landeskirche protestiert gegen geschlechtsbezogene Gewalt
    Solidarität in Schwarz

     Das Frauenwerk der Landeskirche protestiert gegen geschlechtsbezogene Gewalt. Donnerstags setzen sie mit Trauerkleidung ein Zeichen. Reaktionen bleiben nicht aus. Von Katja Schmidtke Es sind stille, aber klare Zeichen: In Israel gingen im Januar 1988 in Schwarz gekleidete Frauen auf die Straße und demonstrieren nach dem Ausbruch der Intifada für ein friedliches Zusammenleben, im ehemaligen...

  • Kantorei und Kurrende Altenburg
    Ines-Maria Drafehn übernimmt

    Altenburg/Weimar (G+H) - Auch in diesem Jahr wird in Altenburg das "Weihnachtsoratorium" (Kantaten 1 bis 3) von Johann Sebastian Bach erklingen. Darüber herrschte zunächst Unklarheit, nachdem die für den 10. November geplante Aufführung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart in der Altenburger Brüderkirche ausfallen musste, weil dem seit einem Jahrzehnt in der Stadt tätigen Kantor Philipp...

  • Impressionen vom Gottesdienst im Dom zu Magdeburg mit anschließendem Empfang
    Landesbischof Friedrich Kramer ins Amt eingeführt

    Der neue Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, ist am Samstag im Magdeburger Dom in sein Amt eingeführt worden. Mehr als 800 Gäste hatten den Gottesdienst besucht.  Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Magdeburger Domchor und von den Posaunenchören der EKM. Den Festgottesdienst leiteten der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche...

  •  Premium
    Passionspiel in Oberammergau
    Leserreise der Kirchenzeitung

    Ausnahmezustand alle zehn Jahre: Das weltweit erfolgreichste Laienspiel geht zurück auf ein Pest-Gelübde aus dem Jahr 1633. Erstmals spielt im kommenden Jahr ein Oberammergauer muslimischer Herkunft eine Hauptrolle. Von Markus Springer Ein strahlender Herbsttag im Gebirge vergangenes Jahr: Gerade haben die Oberammergauer in einem ökumenischen Gottesdienst ihr Gelübde erneuert: Sie werden...

Aktuelles

In der Großpaschlebener Kirche im Frühjahr zum Beginn der Bauarbeiten

Jugendkirche „Plus+Punkt“
Nach erstem Bauabschnitt: Gottesdienst am Sonntag in Großpaschleben

Der erste Bauabschnitt der Jugendkirche „Plus+Punkt“ der Landeskirche Anhalts in Großpaschleben bei Köthen ist beendet. Sie wird in einem Gottesdienst am 27. Oktober um 16 Uhr in Dienst genommen. Den Gottesdienst gestalten Landesjugendpfarrer Matthias Kopischke, Kreisjugendpfarrer Martin Olejnicki, Jugendreferent Uwe Kretschmann, viele Jugendliche sowie eine Jugendband und ein Jugendchor. Die Predigt hält Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius aus Dessau. „Unsere Jugendkirche ist eigentlich...

  • Köthen
  • 25.10.19
  • 23× gelesen
  •  1
Das Gemälde von Fridolin M. Kraska auf der Empore der Johanniskirche erinnert an den Herbst 1989.

Friedliche Revolution
30 Jahre "Gebete um Erneuerung"

Dessau-Roßlau (red) - 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution und den "Gebeten um Erneuerung" wird in der Dessauer Kirche St. Johannis am 20. Oktober um 11 Uhr ein Erinnerungsgottesdienst gefeiert. Pfarrerin Geertje Perlberg leitet ihn. Zu Gast ist im Gottesdienst unter anderem der Maler Fridolin M. Kraska, der auf der Empore der Johanniskirche vor zehn Jahren das Gemälde „Keine Gewalt“ zur Erinnerung an 1989 gemalt hat. Die Johanniskirche war 1989 neben der Kirche St. Georg zentraler Ort für...

  • Dessau
  • 15.10.19
  • 59× gelesen

Aufruf
Mahnwache vor jüdischem Gemeindehaus

Dessau-Roßlau (red) - Nach den gegen die jüdische Gemeinde und die Synagoge in Halle gerichteten Gewalttaten vom 9. Oktober ruft der christlich-jüdische Gesprächskreis Dessau-Roßlau in Absprache mit der Jüdischen Gemeinde zu einer Mahnwache am 11. Oktober um 16.30 Uhr vor dem Gemeindehaus in der Dessauer Kantorstraße auf. Für 17 Uhr haben verschiedene Initiativen in der Stadt zu einer Kundgebung an der Dessauer Friedensglocke aufgerufen, teilte die Landeskirche Anhalts am 10. Oktober mit....

  • Dessau
  • 10.10.19
  • 21× gelesen

Schulbeginn an den Evangelischen Grundschulen in Anhalt
Weiter große Nachfrage

Auch an den vier evangelischen Grundschulen Anhalts in Köthen, Dessau, Bernburg und Zerbst beginnt am Donnerstag das neue Schuljahr. Sieben erste Klassen mit 135 Schülerinnen und Schülern werden in Schulanfängergottesdiensten (genaue Daten siehe unten) für ihren neuen Lebensabschnitt an der Schule eingesegnet. Die insgesamt rund 500 Schülerinnen und Schüler werden von 37 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet und von sieben Pädagogischen Mitarbeiterinnen im Unterricht begleitet. Die ersten...

  • Landeskirche Anhalts
  • 16.08.19
  • 14× gelesen
Synodalgottesdienst in der Christuskirche Dessau-Ziebigk.

Anhaltische Frühjahrssynode zu Ende gegangen
Landeskirche auf dem Weg zu Veränderungen

Bei ihrer Frühjahrstagung in Dessau-Roßlau hat die Synode der Evangelischen Landeskirche Anhalts am Samstag Kritik an der aktuellen Betreuungssituation in Kindertagesstätten geübt. In einer Entschließung nahmen die Synodalen Bezug auf einen Bericht von Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, bei der Tagung. Auch diakonische Einrichtungen und Kirchengemeinden in Anhalt sind Träger von Kindertagesstätten. In der Entschließung heißt es, das aktuelle...

  • Landeskirche Anhalts
  • 13.05.19
  • 53× gelesen
Die Radfahrerkirche St. Nicolai in Steckby
Foto: Touristinformation Zerbst

Radfahrerkirche Steckby
Konzert und Andacht zum Saisonstart

In der Kirche St. Nicolai Steckby wird am Palmsonntag, 14. April, 15.00 Uhr mit einer Andacht und einem Konzert die Radfahrsaison eröffnet. Seit der Eröffnung im Jahr 2008 haben rund 14.250 Menschen St. Nicolai besucht, die erste Radwegekirche in Anhalt. Im Jahr 2018 waren es 750 Personen, viele von ihnen Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher aus dem Ausland liegt bei rund 12 Prozent. Die Andacht hält Pfarrer Albrecht Lindemann aus Zerbst, das Konzert wird vom...

  • Landeskirche Anhalts
  • 08.04.19
  • 78× gelesen
  •  1

Blickpunkt

Anker geworfen in Bernburg: Pfarrer Lambrecht Kuhn an der Saale vor einem Passagierschiff, wie er es einst selbst auf dem Scharmützelsee steuerte. Im Hintergrund sind die Giebel des Renaissanceschlosses zu sehen.
2 Bilder

Forschungsschiff Gemeinde

In jungen Jahren steuerte er Schiffe über Binnengewässer. Jetzt steuert er in Anhalt ein Schiff, das sich Gemeinde nennt. Angela Stoye sprach mit dem Bernburger Pfarrer Lambrecht Kuhn über seinen Lebensweg zwischen Technik und Theologie. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 35), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • Landeskirche Anhalts
  • 03.09.18
  • 49× gelesen

Armutsrisiko für Familien

Studie: Die finanzielle Situation wird mit jedem zusätzlichen Kind schwieriger Mit jedem zusätzlichen Kind wird die finanzielle Lage von Familien schwieriger«, warnt die Bertelsmann Stiftung. Sie legt eine Untersuchung vor, die auf Grundlage neuer Berechnungen ein drastisches Bild der sozialen Lage zeichnet. Das Armutsrisiko von Familien ist laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung größer als bisher angenommen. Besonders drastisch sei die Situation für alleinerziehende Eltern, erklärte die...

  • Dessau
  • 05.03.18
  • 9× gelesen
In der Pflege ist die Feiertagsarbeit unerlässlich.

Der Takt des Lebens

Bündnis für den Sonntagsschutz Die Allianz für den freien Sonntag in Sachsen-Anhalt fordert, den arbeitsfreien Sonntag weiter zu schützen. Der neue Appell wird unterstützt von 30 Landtagsabgeordneten. Albrecht Steinhäuser, der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Sachsen-Anhalt, betonte, dass der Sonntagsschutz nach wie vor ein aktuelles Thema sei. Dass sich ein breites politisches Spektrum dafür stark mache, sei ein Signal, ihn auch künftig nicht aufzuweichen. Steinhäuser erläuterte, dass...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 7× gelesen
Susanne Wiedemeyer

Das Kirchengeläut ist ein gutes Zeichen

Gewerkschaft: Gemeinwesen braucht Ruhetag für den Zusammenhalt Von Susanne Wiedemeyer Anders als Maschinen können Menschen nicht über 365 Tage im Jahr dreischichtig arbeiten. Technische Apparate kommen mit Wartungszyklen aus. Arbeitende Menschen bedürfen, wo sie in der Produktion von Waren und Dienstleistungen stehen, der Reproduktion ihrer jeweiligen physischen, psychischen, sozialen und kulturellen Existenz. Zu den nicht ersetzbaren kreativen Fähigkeiten der Menschen gehört auch, sich...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 13× gelesen

Lasst den Sonntag in Ruhe

In Sachsen-Anhalt gibt es eine Allianz für den freien Sonntag. Arbeitgebervertreter findet man nicht darunter. Willi Wild fragte den Vizepräsidenten des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU), Friedhelm Wachs, warum das so ist: Was halten Sie von derartigen Bündnissen? Wachs: Für uns Christen gilt das 3. Gebot. Es lautet: »Du sollst den Feiertag heiligen.« Im Grundgesetz steht in Artikel 140: »Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 9× gelesen
Was wären Advent und Weihnachten ohne Noten …
2 Bilder

Frische Melodien, flotte Texte

Rezension: CD mit neuen Kinderliedern für die Winter- und Weihnachtszeit Von Mirjam Petermann Wer auf der Suche nach neuen Weihnachts- und Winterliedern ist, wird bei Mike Müllerbauer fündig. Der beliebte Kinderliederschreiber und -sänger präsentiert sein erstes Weihnachtsalbum. Weihnachten sei ein Fest, das ihn seit jeher fasziniert, schreibt der Musiker im Booklet der CD. Als Kind habe er monatelang darauf gewartet, und »heute genieße ich das alles immer noch, aber fast sogar noch...

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 84× gelesen

Kirche vor Ort

Andacht zum Beginn der Bauarbeiten in der Jugendkirche Großpaschleben im April. Foto: Heiko Rebsch

Konfirmandentag in der Jugendkirche Großpaschleben
Jugendliche im "Jagdfieber"

Mehr als 100 Jugendliche werden zum Konfirmandentag der Evangelischen Landeskirche Anhalts am Samstag, 31. August, in der Jugendkirche Großpaschleben erwartet. Angelehnt an die biblische Jahreslosung „Suche den Frieden und jage ihm nach!“ lautet das Motto „Jagdfieber“. Das romanische Gotteshaus in Großpaschleben bei Köthen wird seit einigen Jahren als Jugendkirche „Plus+Punkt“ für zahlreiche Angebote genutzt, die sich an Jugendliche aus der Region und ganz Anhalt richten. In den vergangenen...

  • Landeskirche Anhalts
  • 26.08.19
  • 22× gelesen

Buch: Geschichte der Diakonissenanstalt
Weibliche Diakonie

Pünktlich zum 125-jährigen Bestehen der Anhaltischen Diakonissenanstalt Dessau (ADA) erscheint ein Buch über ihre Geschichte. Es trägt den Titel „Weibliche Diakonie in Anhalt“ und ist im Mitteldeutschen Verlag erschienen. Herausgeber ist der promovierte Historiker und Kirchenarchivar Jan Brademann. Er und zehn weitere Autoren beleuchten Aspekte wie beispielsweise die Gründung der Einrichtung im Jahr 1894 gegen mancherlei Bedenken, die Geschichte bis 1945 unter drei Gesellschaftssystemen oder...

  • Dessau
  • 26.08.19
  • 45× gelesen
Im Wandel: So sieht die Auferstehungskirche seit Frühjahr 2017 aus. Gestaltete Glastüren im Altarraum sorgen ab Mitte September für noch mehr Licht.

Glaskunst: Die Dessauer Auferstehungskirche bekommt neu gestalteten Altarraum
Mehr Licht und neue Perspektiven

In der Dessauer Auferstehungskirche wird seit Mitte Juli gebaut. Im Zuge der Arbeiten wird sich der Altarraum auf bemerkenswerte Weise verändern. Durchbrochen wurde die Mauer hinter dem Altar, unterhalb des Glasbildes, das den auferstanden Jesus zeigt. Große Glastüren mit gestalteten Scheiben werden eingebaut, sorgen für mehr Licht und neue Perspektiven. „Sie werden gerade eingesetzt“, freute sich Gemeindepfarrerin Ina Killyen Mitte August. Die Arbeiten werden betreut vom Magdeburger...

  • Landeskirche Anhalts
  • 25.08.19
  • 31× gelesen
 Premium
Jubiläumsgottesdienst im Mai (v. l.): Antje Thomas vom Leitungskreis der Diakonischen Gemeinschaft (DGA) und Renate Kars, die seit 25 Jahren diakonische Schwester ist. Erika Wichmann und Ilse Lubinski begingen beide ihr 60-jähriges Diakonissenjubiläum. Daneben steht Christa Friebel, die seit 15 Jahren diakonische Mitarbeiterin ist. Es folgen Magdalena Freytag, seit 55 Jahren Diakonisse, Dorothea Freytag, seit fünf Jahren in der DGA, sowie Ralf Hensen und Pfarrerin Ina Killyen (beide DGA).
2 Bilder

Der Tradition verpflichtet

Jubiläum: Seit 125 Jahren besteht die Anhaltische Diakonissenanstalt Dessau (ADA). An ihrem geistlichen Profil arbeitet heute eine besondere Gemeinschaft mit. Von Angela Stoye Der Name ist lang, die Aufgaben sind vielfältig. 2001 wurde die Diakonische Gemeinschaft der Anhaltischen Diakonissenanstalt Dessau – kurz DGA genannt – gegründet. Sie ist nach ihrem Selbstverständnis ein Ausdruck der geistlich-diakonischen Verbundenheit von Diakonissen, diakonischen Schwestern, diakonischer...

  • Landeskirche Anhalts
  • 24.08.19
  • 25× gelesen

Radtour zugeheimnisvollen Orten

Dessau-Roßlau (red) – Fast vergessene und geheimnisvolle Orte in der Region können die Teilnehmer einer Radtour am 7. September entdecken. Angefahren werden eine der ersten Wirkungsstätten des Erfinders Hugo Junkers in Dessau-Nord, die Spuren von Schloss Waldersee, der Sieglitzer Berg und die Elbefurt, Solitüde und Schwedenhaus, das Gut derer von Bodenhausen und zahlreiche weitere Orte. Die Tour klingt im Jagdschloss Haideburg in gemütlicher Runde aus. Beginn: 8.45 Uhr am Bodelschwinghhaus,...

  • Landeskirche Anhalts
  • 23.08.19
  • 22× gelesen

Ambrosius und heilige Bienen

Bernburg (red) – Die Talstadtgemeinde feiert am 25. August ab 15 Uhr ihr Gemeindefest in und an der Alten Waldauer Kirche. Eröffnet wird es mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Über Ambrosius und heilige Bienen“. Im Mittelpunkt steht der spätantike Bischof Ambrosius von Mailand (339–397). Seit seiner Zeit haben die Bienen auch eine besondere christliche Würdigung erfahren. Nach dem Gottesdienst wird eine Bienenführung angeboten, denn seit kurzem steht ein Bienenstock auf dem Waldauer...

  • Landeskirche Anhalts
  • 23.08.19
  • 11× gelesen

Eine Welt

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 9× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 12× gelesen
Brailleschrift ermöglicht blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache.

Welt-Braille-Tag: Punktschrift als Schlüssel zur Bildung

Lesen erleichtert das Lernen und öffnet neue Horizonte. Grund genug für den früh erblindeten Louis Braille, vor fast 200 Jahren eine Punktschrift zu entwickeln, die statt mit den Augen mit den Fingern gelesen werden kann. Von Ester Dopheide Die nach ihrem Erfinder genannte Brailleschrift ermöglicht bis heute blinden Menschen den Zugang zur geschriebenen Sprache. Vor diesem Hintergrund fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Braille-Tag am 4. Januar, weltweit mehr geschulte...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 9× gelesen
Premalatha mit ihrem einzigen Sohn Osanda

Ein schöner Name, der nach Hoffnung klingt

Eine Geschichte aus Sri Lanka: Premalatha schenkte ihrem Sohn Osanda das Leben, als sie dreißig war. Davor war ihr Leben ein Albtraum, dunkel und zerrissen wie das Land, in dem sie lebt und in dem sie wie durch ein Wunder einen Bürgerkrieg überstand, der ein Vierteljahrhundert lang nicht enden wollte. Von Paul-Josef Raue Wer in ihr Gesicht schaut, entdeckt noch die Schrecken, die unauslöschbar sind. In Premalathas Erinnerungen flackern die Bilder, die Bilder des Krieges: Soldaten stürmen...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 13× gelesen

Dauerhaftes Andenken

Tätowierer Ayash sticht Pilgern christliche Motive Ein Tattoo aus Bethlehem – das gehört für viele Pilger unbedingt mit zur Reise ins Heilige Land. Tätowierer Walid Ayash hat sein Studio nur wenige Schritte entfernt von der Geburtskirche, dort, wo der Überlieferung nach Jesus zur Welt kam. »Ein Kreuz am inneren Handgelenk ist das Motiv, das am besten geht, und darunter das Datum«, erzählt der hochgewachsene, muskulöse Mann. Vor allem Christen mit irakischer oder syrischer Herkunft kämen...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 62× gelesen

Missionskonferenz in Tansania

Arusha (GKZ) – Vom 8. bis 13. März 2018 findet in Arusha in Tansania die nächste Weltmissionskonferenz statt. Auf Einladung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) werden mehr als 700 Delegierte von Kirchen weltweit zu der von der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT) ausgerichteten Konferenz erwartet. Das Thema der Konferenz lautet: »Moving in the Spirit: Called to Transforming Discipleship« (frei ins Deutsche übersetzt: »Unterwegs im Geist – berufen, nachfolgen,...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 8× gelesen

Glaube und Alltag

Glaubenszeugnis: Warum ich zur Kirche gehöre
»Mein Glaube führt mich in die Gemeinde«

Im apostolischen Glaubensbekenntnis, welches wir in jedem Gottesdienst beten, heißt es: »Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche.« Von Reinhart Bollmann Man kann sich zu einem Verein bekennen oder zu einer politischen Partei. Ich aber gehöre durch meine Taufe zur Kirche. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 36), erhältlich im Abonnement, in...

  • Dessau
  • 07.09.18
  • 6× gelesen

Wort zur Woche
Wenn Gäste länger bleiben

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.  Epheser 2, Vers 19  Von Martin Olejnicki, Pfarrer in Bernburg OT Preußlitz Gäste zu haben ist etwas Schönes, wie ich finde. Aber das sieht sichaer jeder anders. Ich jedenfalls freue mich, wenn das Haus voll ist und ich den Leuten etwas anbieten kann. Aber ich freue mich dann auch, wenn der Trubel wieder vorbei ist, der Alltag einkehrt. Gäste dürfen sich gerne wie zu Hause fühlen,...

  • Bernburg
  • 30.07.18
  • 13× gelesen

Wort zur Woche
Gott sei Dank nicht der Mathelehrer

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja, 43, Vers 1 Von Martin Olejnicki, Pfarrer in Bernburg OT Preußlitz »Martin, bitte!« Ich zuckte sofort und heftig zusammen, wenn ich meinen Namen hörte. In der Schule war das nämlich so eine Sache, wenn man da mit Namen gerufen wurde – die besondere Steigerungsform war dann noch der volle Name inklusive Nachname – dann hieß das nichts...

  • Bernburg
  • 04.07.18
  • 4× gelesen

Äußerlich, innerlich

Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig. 2. Korinther 4, Vers 18 b Von Albrecht Lindemann, Pfarrer in Zerbst Elisabeth hatte Freude am Leben. Kindheit und Jugend erlebte sie gemeinsam mit Eltern, Brüdern und Freundinnen an einem Ort, der für sie Heimat war. Sie konnte das Schneiderhandwerk erlernen und fand darin ihren Beruf. Der Hochzeit folgten die Kinder. Elisabeth war glücklich. Dann kam das Alter und mit ihm schwere körperliche Gebrechen. Verfall...

  • Zerbst
  • 20.04.18
  • 2× gelesen

Vorbilder der Herde

Weidet die Herde Gottes, die euch anbefohlen ist, und achtet auf sie, nicht gezwungen, sondern freiwillig, wie es Gott gefällt … 1. Petrus 5, Vers 2 Von Albrecht Lindemann, Pfarrer in Zerbst Was macht eigentlich ein Hirte? Er hütet seine Herde, nehmen wir an, es sind Schafe. Er versorgt Verletzungen, pflegt die Klauen, stellt Wasser und Salz bereit. Im Frühjahr sorgt er für angemessene Bekleidung. Ganz wichtig: der Hirte steckt die Grenzen ab, in denen die Herde leben soll. Blökt ein Schaf...

  • Zerbst
  • 12.04.18
  • 6× gelesen

Rühme dich, dass du Gott kennst 

»Ein Weiser rühme sich nicht seiner Weisheit, ein Starker rühme sich nicht seiner Stärke, ein Reicher rühme sich nicht seines Reichtums.« Jeremia 9, Vers 22 Von Christine Reizig, Landespfarrerin für Gemeindeaufbau in Dessau-Roßlau »Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.« Er war sich seiner Sache sehr sicher und tanzte voller Freude schon um das Feuer. Dabei bemerkte er nicht, dass er belauscht wurde. Der Lauscher an der Wand hat der Königin den Namen verraten....

  • Dessau
  • 24.01.18
  • 4× gelesen

Feuilleton

Rückblick
Der erste Meinungsstreit erschüttert das Christentum

Die Konstantinische Wende 313 war ein Meilenstein zur Etablierung des Christentums im Römischen Reich. Es war ein langer Weg des Martyriums, das hinter den Christen lag, bevor sie als ursprünglich Verfolgte dem Kontinent ihre Prägung verleihen konnten. Doch kaum war das Christentum einigermaßen gefestigt, gefährdete ein Meinungsstreit die Einheit der bereits weltumspannenden christlichen Gemeinde. Dieser Meinungsstreit entzündete sich an der Frage zur Stellung Jesu. Grob lässt sich der...

  • Dessau
  • 13.11.19
  • 95× gelesen
  •  2
 Premium
Erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz: Bauhausmuseum Dessau bei Nacht.

Black Box Bauhaus

Dessau hat eine neue Ausstellungshalle für seine Bauhaussammlung. Die Architektur kann aber nicht völlig überzeugen. Von Ilka Hilger Kurz vor der Eröffnung spiegeln sich Wolken in der Glasfassade. Touristen drücken die Nasen an dunkle Scheiben. Da leuchtet nichts im neuen Dessauer Bauhausmuseum. Der Einblick ist schwer, erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz, und das einstige Versprechen von der Durchlässigkeit erfüllt sich ein wenig. Dessau hat seit dem 8. September seine neue...

  • Dessau
  • 14.09.19
  • 28× gelesen

Tipp
Bauhaus: Fest zur Museumseröffnung

Dessau-Roßlau (red) – Als einer der Höhepunkte des Bauhausjahres 2019 wird am Sonntag das neue Bauhaus-Museum in Dessau eröffnet. Damit werde die Sammlung erstmals umfassend zu sehen sein und zugleich das Museum als eigenständiger, zeitgenössischer Ort die Bauhausbauten in Dessau verbinden, teilte die Stiftung Bauhaus Dessau mit. Nach einem Festakt für geladene Gäste wird die Ausstellung „Versuchsstätte Bauhaus. Die Sammlung“ von 15 bis 24 Uhr geöffnet sein, es werden dafür 30-minütige...

  • Dessau
  • 05.09.19
  • 18× gelesen

Der Messias und das Evangelium
Auf der Suche nach der Kirchenmusik in einem Oratorium

Von Sebastian Saß Es könnte eigentlich verhältnismäßig einfach sein oder jedenfalls so ablaufen wie immer: Man entscheidet sich als Kirchenmusiker unter Berücksichtigung der eigenen sowie der Leistungsfähigkeit seiner Chöre (finanzielle Erwägungen spielen auch eine Rolle) für ein größeres oratorisches Werk, besorgt sich die Partitur, lernt sie, probt mit den Chören und versucht, alle technischen und finanziellen Probleme zu lösen. Und dann hofft man, am Tag der Aufführung ein gutes Stück...

  • Landeskirche Anhalts
  • 13.05.19
  • 27× gelesen

Gesucht: Bilder aus dem Revolutionsjahr

Erfurt (red) – Die Stiftung Ettersberg ruft dazu auf, private Fotoalben und -archive auf Fotos aus der Zeit der Friedlichen Revolution 1989 zu durchforsten. Gesucht werden Bilder, die spektakuläre wie unspek­takuläre Einblicke in das »Wendejahr« mit seinen Veränderungen in Thüringen zeigen. Ziel ist es, am 4. Dezember in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt in einer Fotoausstellung die Gefühle von 1989 lebendig werden zu lassen. Einsendungen per Post an die Gedenk- und...

  • Landeskirche Anhalts
  • 31.01.19
  • 6× gelesen
Dramatisch: Dieses Szenenbild zeigt Vincent Tapia als Dorian Gray und Daisuke Sogawa als den Maler Basil Hallward.

Vom Preis der ewigen Jugend

In der Dessauer Theater­predigt zum Ballett »Das Bildnis des Dorian Gray« geht es um die Verantwortung des Menschen für sein Leben. Von Angela Stoye Als der Roman 1890 in Fortsetzungen gedruckt wurde, löste er bei den Lesern im viktorianischen England Stürme der Entrüstung aus. Heute gehört »Das Bildnis des Dorian Gray« von Oscar Wilde zu den Klassikern der englischen Literatur. Der Roman handelt von einem Mann, der seine Seele verkauft, um seine Jugend zu retten und keine Verantwortung...

  • Dessau
  • 13.04.18
  • 25× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 120× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.