Halle-Wittenberg - Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Premium
Wie wurde in der frühen Neuzeit gesammelt? Exponate aus der mineralogischen Sammlung der Franckeschen Stiftungen werden ebenso vorgestellt wie zahlreiche historische Schriften.

Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen:
Im Steinbruch der Zeit

Jahresausstellung: Die Franckeschen Stiftungen in Halle zeigen, wie sich um 1800 durch die geologische Forschung der Blick auf das Werden der Welt veränderte. "Steine umgeben uns, wohin wir auch schauen, bilden das Fundament" Das Jahr 2020 steht in den Franckeschen Stiftungen unter dem Motto „Berge versetzen“. Zum einen stand und steht die Wiederbelebung der Franckeschen Stiftungen und ihre Entwicklung zu einem lebendigen Bildungskosmos in den zurückliegenden 30 Jahren im Fokus. Mit Tatkraft...

  • Halle-Saalkreis
  • 01.10.20
  • 16× gelesen
Himmelsscheibe von Nebra

Streit um Alter der Himmelsscheibe
Weißt du, wie viel Sternlein stehen

Um das Alter der Himmelscheibe von Nebra ist ein wissenschaftlicher Streit entbrannt. Archäologen der Goethe-Universität Frankfurt und der Ludwig-Maximi-lians-Universität München wollen durch verschiedene Daten zur Rekonstruktion von Fundort und Begleit-umständen der Funde herausgefunden haben, dass die Scheibe möglicherweise 1000 Jahre jünger ist als angenommen. Damit seien alle bisherigen astronomischen Interpretationen hinfällig, so die Wissenschaftler. Ihre in der Zeitschrift...

  • Naumburg-Zeitz
  • 11.09.20
  • 48× gelesen
Gertrud von Le Fort

Gertrud von Le Fort
über die Kirche

Vor 100 Jahren erschien ihr Gedicht „Die Sibylle“. Gertrud von Le Fort, eine bemerkenswerte Dichterin und selber Sibylle, welche am zeitlichen Rand der schleichenden inneren Zerstörung der Kirche gestanden hatte, schenkte uns mit ihren "Hymnen an die Kirche" ein kleines Büchlein. Dünn wie eine Hostie - aber genauso nahrhaft für das geistliche Leben. Wer nun wieder einmal glaubt, der Kirche jetzt endgültig den Rücken zukehren zu müssen, nehme den kleinen Band  zur Hand. Dort heißt es sinngemäß:...

  • Wittenberg
  • 18.08.20
  • 136× gelesen
  • 2
Georg Wilhelm Friedrich Hegel 
* 27. August 1770 in Stuttgart; † 14. November 1831 in Berlin

Vorfreude ...
... auf Hegels Geburtstag

Der Mann wird 250 Jahre alt - am 27. August, einen Tag vor Goethe. Wen bringt die Vorfreude da nicht zum Niederknien? Nachdem Kant das Fundament banalen Denkens in Königsberg gerade zermalmt und (verkürzt gesprochen) verkündet hatte, dass man über Gott keine genauen Aussagen treffen könne, welche Anspruch auf echte Wahrheit erheben könnten, hat der Stuttgarter die Sache wieder etwas zurecht gerückt: Durch Flucht nach vorn wurde kurzerhand irgendwie alles im 3/4-Takt der Helgelschen Denkfigur zu...

  • Wittenberg
  • 14.08.20
  • 199× gelesen
  • 1
  • 1
Premium
Uta trifft Nina: Das wohl außergewöhnlichste Paar hat der Ausstellung zugleich den Titel gegeben. Jürgen Sieker hat sich auf künstlerische Porträtfotografie spezialisiert.

Fotoausstellung in Naumburg:
Uta trifft Nina

Mensch und Kunst im Dialog: In einer Fotoausstellung in der Naumburger Marienkirche am Dom werden Porträts von Prominenten aus Politik und Gesellschaft den berühmten Naumburger Stifterfiguren gegenübergestellt. Ausdrucksstark, lebendig, faszinierend in ihrer Eigenständigkeit – wer die zwölf Stifterfiguren im Naumburger Dom betrachtet, ist augenblicklich berührt. Statt zwölf Stein-skulpturen scheinen echte Menschen auf den Besucher herabzublicken. Nicht umsonst zählen Uta, Reglindis und die...

  • Naumburg-Zeitz
  • 13.08.20
  • 51× gelesen
Premium
Aber bitte mit Abstand: Gottesdienst in der Paulusgemeinde Halle. Gemeindeglieder im Kirchenschiff und Instrumentalisten auf der Empore müssen sich an die Regeln halten.

Chöre in Corona-Zeiten
Wir wollen wieder proben!

Auf die Aufführung von Oratorien wird man wohl noch einige Zeit verzichten müssen. Ohne Proben großer Chöre geht das nicht, ist Andreas Mücksch überzeugt. "Es wäre doch so schön, wenn wir wieder gemeinsam im Gottesdienst singen und die Probenarbeit für große Oratorienaufführungen fortsetzen könnten!“ Diesen Satz hat der Kirchenmusikdirektor in den letzten Wochen und Monaten immer wieder gehört. Er wirkt seit 1993 als Kantor und Organist an der Paulusgemeinde in Halle und leitet dort...

  • Halle-Saalkreis
  • 24.07.20
  • 47× gelesen
Premium
Dieser kolorierte Holzschnitt zur Offenbarung des Johannes erschien in der "Biblia das isr. Die gantze Hillige Schrifft, Deudsch. Teil 2", die 1584 in Wittenberg erschien.
2 Bilder

Ausstellung in Halle:
Sintflut, Plagen, Apokalypse

Hochaktuell: In der Historischen Kulissenbibliothek der Franckeschen Stiftungen wird eine besondere Schau mit Illustrationen in alten Bibeln gezeigt. Dabei dreht sich alles um Naturkatastrophen. Auch eine virtuelle Version von der Ausstellung gibt es und die zeigt erweiterte Ansichten der Objekte.  Ob Sintflut, Schwefel- und Feuerregen beim Untergang von Sodom und Gomorra, die biblischen Plagen im Alten Testament oder die Offenbarung des Johannes (Apokalypse), dem letzten Buch des Neuen...

  • Halle-Saalkreis
  • 20.05.20
  • 106× gelesen
Premium
Glücklich: Nicolas Berndt vor der einzigen authentisch erhaltenen großen Orgel, die J. S. Bach maßgeblich mit konzipiert hat.

Neuer Organist an Naumburger Wenzelskirche
Orgel von Weltgeltung

Die original erhaltene Bachorgel in der Naumburger Stadtkirche St. Wenzel hat einen neuen Organisten: Nicolas Berndt aus Leipzig. Seine am Sonntag Kantate geplante Einführung muss wegen Corona jedoch verschoben werden. Das Instrument verfügt auf drei Manualen und im Pedal über 53 Register und wurde von 1743 bis 1746 von Zacharias Hildebrandt errichtet. Johann Sebastian Bach und Gottfried Silbermann übernahmen am 27. September 1746 die Prüfung des großen Werkes. Erster Organist war von 1748...

  • Naumburg-Zeitz
  • 08.05.20
  • 210× gelesen

Corona-Krise
Digitaler Vortrag

Wittenberg (red) - Am 21. April lädt die Stiftung Luthergedenkstätten erneut zur Vortragsreihe „Luther 1520“ ein. Dieses Mal ist dem Vortrag allerdings nicht in einem der Museen in Wittenberg, Eisleben oder Mansfeld zu folgen, sondern zum ersten Mal als Liveübertragung auf der offiziellen Facebookseite der Stiftung. Beginn ist 18.30 Uhr unter https://www.facebook.com/luthergedenkstaetten Um 1520 war er fast genauso berühmt wie Martin Luther. Heute ist Ulrich von Hutten (1488 – 1523)...

  • Wittenberg
  • 16.04.20
  • 76× gelesen
Das Händeldenkmal auf dem Marktplatz von Halle: In diesem Jahr sind die Festspiele wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Corona-Krise
Händel-Festspiele in Halle abgesagt

Halle (epd) - Aufgrund der Corona-Pandemie sind nun auch die diesjährigen Händel-Festspiele in Halle abgesagt worden. Das Musik-Festival sollte vom 29. Mai bis 14. Juni stattfinden. Allerdings machten globale Ein- und Ausreisesperren, beschränkter Flugverkehr sowie die potenzielle Gefährdung von Gästen, Künstlern und Mitarbeitern die Absage notwendig, erklärte die Stiftung Händel-Haus in Halle. Eine Verschiebung der Konzerte innerhalb des Jahres 2020 sei geprüft worden, habe sich aber als nicht...

  • Halle-Saalkreis
  • 15.04.20
  • 55× gelesen

"Romantik in Farben"
Heinrich Heine - Caspar David Friedrich - Orgeln der Romantik

Im Kurs "Romantik in Farben" werden Vorträge von Walter Martin Rehahn, Dozent für kirchliche Kunst, zu "Kreuz im Gebirge" und "Mönch am Meer" - Caspar David Friedrich und die Malerei der deutschen Romantik, und von Christoph Hellmich, Pfarrer i.R., zu Religion und Witz bei Heinrich Heine, und von Martin Schulze, "Fahrradkantor" zu den Orgeln der Romantik angeboten. Außerdem ist "Die Winterreise" in Dichtung von Wilhelm Müller und Vertonung von Franz Schubert zu hören. Es gibt des weiteren...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 01.10.19
  • 35× gelesen

Schreibwerkstatt
Freies und biographisches Schreiben

Schreiben ist kreativer Ausdruck und Selbsterfahrung gleichermaßen. Von der Annäherung an das Thema über die Wahl der Ausdrucksmittel bis hin zu Schreibtechniken ist das Schreiben ein individueller Prozess. Dennoch folgt das Schreiben wie jede Kunst bestimmten handwerklichen Regeln. In diesem Seminar lernen Sie Techniken und Methoden kennen, um den kreativen Prozess zu befördern und mit Ihrem Text gewünschte Wirkung zu erreichen. Während des Seminars werden Sie fachlich kompetent vom...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 30.09.19
  • 40× gelesen
Die Domkantorei Merseburg und die Staatskapelle Halle führten  das romantische Oratorium „Moses“ von Max Bruch gemeinsam im Merseburger Dom auf.

Kirchenmusik
Romantisches Oratorium „Moses“ von Max Bruch im Merseburger Dom

Von Stefan Mücksch Die etwa 160 Mitwirkenden konnten sich nach der Aufführung des Oratoriums "Moses" über tosenden Applaus freuen. Seit langer Zeit bereiteten sich die Choristen auf das Konzert am 15. September im Rahmen der Merseburger Orgeltage vor. Dieses hochromantische Werk wird nur sehr selten aufgeführt und stellt für alle Mitwirkenden eine besondere Herausforderung dar. Ausführende waren die Domkantorei Merseburg, der Sächsische Kammerchor, Solisten (Martin Petzold – Tenor, Andreas...

  • Merseburg
  • 24.09.19
  • 200× gelesen

Orgeltage:
Musikalische Pilgerreisen

Merseburg (red) – Die 49. Merseburger Orgeltage vom 14. bis 22. September stehen unter dem Motto „Eine musikalische Pilgerreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart“. Domorganist Michael Schönheit hat damit einen großen Bogen gespannt vom Auszug der Israeliten aus Ägypten (Bruchs Oratorium „Moses“) über Bachs Reise zu Dietrich Buxtehude, Robert Schumanns „Paradies und die Peri“, Johann Adolf Hasses „Die Pilger“ bis hin zur Faust-Vertonung für Orgel und Sprecher von Petr Eben. Höhepunkte sind...

  • Merseburg
  • 07.09.19
  • 33× gelesen
Premium
Wassily Kandinsky: Abstieg, 1925, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Vorübergehende Schließung
Kunstmuseum in Halle bereitet große Bauhausausstellung vor

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle steht vor einem umfangreichen Ausstellungsumbau. Damit am 29. September die große Sonderausstellung "Bauhaus Meister Moderne. Das Comeback" eröffnet werden kann, muss auf 1500 Quadratmetern Fläche ausgeräumt, umgebaut und eingeräumt werden, teilte das Museum in der Saalestadt mit. Dazu sind auch Schließungen notwendig. Der Museumsbereich "Wege der Moderne. Kunst in Deutschland 1900-1945" im ersten Obergeschoss des Westflügels ist seit dem 5. August nicht...

  • Halle-Saalkreis
  • 14.08.19
  • 35× gelesen

Reihe der Montagsgespräche wird fortgesetzt
Mehr Philosoph als Christ? Zu Leonardo da Vincis 500. Todestag

Zum nächsten Montagsgespräch am 06. Mai, 19.30 Uhr lädt die Ländliche Heimvolkshochschule (LHVHS) Kloster Donndorf ein. Prof. Dr. Michael Wiemers (Professor für Neuere Kunstgeschichte) von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg referiert zum Thema „Mehr Philosoph als Christ? Zu Leonardo da Vincis 500. Todestag“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Unterstützung der Bildungsarbeit der LHVHS wird gebeten. Helfried Maas (Pfarrer im Kirchspiel Wiehe und an der Ländlichen...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 25.04.19
  • 24× gelesen

Lucas-Cranach-Preis viermal verliehen

Wittenberg (epd) – Die Lutherstadt Wittenberg hat am Freitag den Lucas-Cranach-Preis 2019 verliehen. Vier Preisträger wurden ausgewählt, darunter mit dem Künstler Yadegar Asisi erneut ein Sonderpreisträger, wie die Stadtverwaltung mitteilte. In der Kategorie »Arbeit im Ehrenamt« wird die Deutsch-Russländische Gesellschaft geehrt. Sie gründete sich 1992, um Kindern zu helfen, die die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986 überlebt hatten. Daraus habe sich ein interkultureller Austausch...

  • Wittenberg
  • 10.01.19
  • 196× gelesen

Naumburger Dom ist nun Weltkulturerbe
Im dritten Anlauf überzeugt

Die Entscheidung fiel im Sommer auf einer der 33 Inseln des Königreiches Bahrain im Persischen Golf: Dort tagte das Welterbekomitee der Unesco und sagte endlich Ja zur Aufnahme des Naumburger Doms in die Liste der Welterbestätten. Die Übergabe der Anerkennungsurkunde im Rahmen eines Festaktes am 21. Oktober besiegelte die Entscheidung. Der Naumburger Dom ist damit die nunmehr 44. Welterbestätte in Deutschland. ... Von Harald Krille Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden...

  • Naumburg-Zeitz
  • 23.11.18
  • 51× gelesen

65 Jahre und kein bisschen leise

Bad Lauchstädt (G+H) – Der Posaunenchor der Kirchengemeinde Bad Lauchstädt begeht sein 65-jähriges Bestehen mit einem festlichen Bläsergottesdienst am 21. Oktober, 16 Uhr. Gegründet in einer Zeit, als in der DDR kirchliche Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen oft besonderer staatlicher Genehmigung bedurften, spielt der Chor seither jeden Sonnabend vom Turm der Stadtkirche. Mit Liedern aus dem Gesangbuch verkündet er in der Öffentlichkeit die Gute Nachricht wie Pfarrer in Ruhe, Bernd...

  • Merseburg
  • 19.10.18
  • 19× gelesen

Sensation in der Moritzburg

Gustav Klimt: In einer einzigartigen Ausstellung widmet sich das hallesche Kunstmuseum dem Werk des Wiener Jugendstilmeisters. Von Claudia Crodel Wer im Jahr des 100. Todestags des berühmten Malers Gustav Klimt (1862–1918) nicht nach Wien oder New York kommt, muss nach Halle reisen«, sagt Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg. Dem halleschen Museum ist eine Sensation gelungen: Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der...

  • Halle-Wittenberg
  • 19.10.18
  • 47× gelesen

Orgel des Monats  steht in Schönburg

Hannover (epd) – Die »Orgel des Monats« der Stiftung Orgelklang steht in der Schönburger Kirche im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz. Die von der EKD gegründete Stiftung fördert die Wiederherstellung der Orgel in diesem Jahr mit 4 000 Euro. Das Instrument wurde 1842 von Johann Michael Gottlob Böhme (1772–1850) aus Zeitz erbaut. Zuletzt waren mehrere Pfeifen gänzlich verstummt. Nun wird die Orgel gesäubert, aufgearbeitet und in den Originalzustand zurückgeführt. In einem zweiten Bauabschnitt ab Juni...

  • Naumburg-Zeitz
  • 23.08.18
  • 14× gelesen

Höchste Auszeichnung für Hallenser Verein

Halle (epd) – Der Verein »Bauhütte Stadtgottesacker« aus Halle wird mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz 2018 ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz erhält der Förderverein die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet des Denkmalschutzes in Deutschland. Bereits zum dritten Mal in Folge wird damit eine Initiative aus Sachsen-Anhalt mit dem renommierten Preis ausgezeichnet, so die Magdeburger Staatskanzlei. Der Verein aus Halle wird in der...

  • Halle-Saalkreis
  • 08.08.18
  • 9× gelesen

Tipp
Archäologie und neue Glasfenster

Wittenberg (G+H) – Zwei neue Publikationen präsentiert die Stadtkirchengemeinde der Luthersstadt Wittenberg: In der Reihe Archäologie in Sachsen Anhalt ist der Sonderband »Archäologie in Wittenberg – die Stadtpfarrkirche St. Marien in Wittenberg« erschienen. Der reich bebilderte Band stellt die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Untersuchungen vor. Ein Beitrag widmet sich auch dem umstrittenen Relief der »Judensau«. Der Preis beträgt 16 Euro. Die zum Reformationstag 2017 eingeweihten neuen...

  • Wittenberg
  • 08.08.18
  • 10× gelesen
»Es bleibt Liebe« – Ausschnitt aus einem Gemälde von Claudia Langguth  (Repro: Veranstalter)

Künstler im Dialog mit Religion und Kirche

Eisleben (G+H) – Einen spannenden Dialog zwischen zeitgenössischer Malerei und religiöser Ikonografie und Architektur verspricht eine Ausstellung im ehemaligen Augustiner- und Eremitenkloster und der Kirche St. Annen in der Lutherstadt Eisleben. Bis zum 31. Oktober sind dort Bilder der Hallenser Künstlerinnen Johanna Claszen und Claudia Langguth sowie des Leipziger Malers Udo Babusch zu sehen. Mit ihren Bildern wollen die Künstler »die Spitritualität des Ortes aufnehmen und mit ihm in eine...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 06.08.18
  • 149× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.