Panorama - Gera-Weimar

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie Gera-Weimar als Erste/r
  • Angestimmt
    Die kirchenmusikalischen Höhepunkte 2020

    Was Musikbegeisterte 2020 erwartet Posaunenspiel, Orgelkonzerte, Chormusik: In unserer aktuellen Ausgabe ist Musik drin. Auf einer Panoramaseite im Innenteil der Kirchenzeitung haben wir die Höhepunkte des Jahres für Sie zusammengefasst. Wer nicht warten möchte, bis der Postbote klingelt, kann sich die Highlights der EKM-Kirchenmusik schon jetzt online ansehen. Hier Termine und...

  •  Premium
    Ehrenamt
    Der Kirchgeldsammler

    Mehr als 42 Jahre engagiert sich der Schwarzhäuser Wallfred Stötzer im Gemeindekirchenrat. Seine Hauptaufgabe: Der Gemeindebeitrag. Von Paul-Philipp Braun Es ist Samstagmittag, als der Reporter durch die Lindenstraße im kleinen Schwarzhausen fährt. Im Schritttempo sucht er die richtige Hausnummer, als ein älterer Herr ihn anhält. Die Fensterscheibe wird heruntergekurbelt: "Zu wem wollen...

  •  Premium
    Die Mammonfrage
    Vom Wert der Mitgliedschaft

    Kurz vor Weihnachten erschien ein Interview der Katholischen Nachrichtenagentur (kna) mit der Schlagzeile »Bischof Kramer verurteilt Kirchenaustritt aus Steuergründen«. Worum es ging, stand über der Zeile: »Mein Glaube sollte mir etwas wert sein.« Zwar träten Menschen auch aus Verärgerung über die Kirche aus oder weil Glaubensthemen für sie keine Relevanz mehr hätten, meinte Kramer. »Das...

  •  Premium
    Fasten
    Abspecken oder Sinnsuche?

    Das neue Jahr beginnt für viele mit guten Vorsätzen. Ganz oben auf der Liste stehen Sport und gesunde Ernährung. Wer nicht nur abspecken will, sollte Intervallfasten. Erfunden hat es ein gläubiger Christ: der Mönchsvater Benedikt. Von Christian Feldmann Es ist immer dasselbe: Irgendwo behauptet jemand, das ultimative Rezept für Fitness, Lebenssinn oder globales Glück entdeckt zu haben,...

  •  Premium
    Passionspiel in Oberammergau
    Leserreise der Kirchenzeitung

    Ausnahmezustand alle zehn Jahre: Das weltweit erfolgreichste Laienspiel geht zurück auf ein Pest-Gelübde aus dem Jahr 1633. Erstmals spielt im kommenden Jahr ein Oberammergauer muslimischer Herkunft eine Hauptrolle. Von Markus Springer Ein strahlender Herbsttag im Gebirge vergangenes Jahr: Gerade haben die Oberammergauer in einem ökumenischen Gottesdienst ihr Gelübde erneuert: Sie werden...

Aktuelles

Universität Jena
Studientag: Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik

Jena (epd) - Der Umgang und die Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik stehen im Mittelpunkt des Studientages der Theologischen Fakultät an der Schiller-Universität Jena. Dazu würden am Mittwoch zu einer Podiumsdiskussion auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und der Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, erwartet, teilte die Hochschule am Mittwoch in der Saalestadt mit. Der Studientag steht im 100. Jahr des Bestehens der Evangelisch-Lutherischen...

  • Jena
  • 27.01.20
  • 52× gelesen

"Weihnachtstrucker"
45 LKWs mit 57.000 Paketen

Erfurt (red) -  Die Johanniter sammeln im Erfurter Einkaufszentrum "Anger 1" erstmalig für die Aktion „Weihnachtstrucker“. Für die Spendenaktion hat die Stadt Erfurt gemeinsam mit den Johannitern Lebensmittel, Hygieneartikel und ein Spielzeug nach einer fest vorgegeben Packliste gepackt. Empfänger der Pakete sind bedürftige Familien in Südosteuropa. Der Name der Aktion, „Weihnachtstrucker“, steht für die mittlerweile über 45 KLWs, die am zweiten Weihnachtsfeiertag mit schätzungsweise 57.000...

  • Weimar
  • 19.12.19
  • 15× gelesen
  •  1

Auszeichnung
Menschenrechtspreis für Afrikanerinnen

Weimar (epd) – Der Weimarer Menschenrechtspreis 2019 wurde am Dienstag an zwei Aktivistinnen aus Marokko und dem Sudan vergeben. Die aus Westsahara stammende Laila Fakhouri setze sich seit ihrer Kindheit für die Rechte des sahaurischen Volkes ein, das durch die Vorherrschaft Marokkos diskriminiert werde. Sie gehöre zu einer Generation, die mit friedlichen und juristischen Mitteln für das Recht ihres Volkes auf Anerkennung kämpfen. Marokko hat die Westsahara 1975 besetzt und in Teilen...

  • Weimar
  • 13.12.19
  • 25× gelesen

Kontroverse
Pröpstin will Bekenntnis revidieren

Weimar (G+H) - Die mitteldeutsche Regionalbischöfin Friederike Spengler hat ihren Antrag an die EKD-Synode, die sogenannte Confessio Augustana (CA) zu revidieren, in der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" verteidigt. Als "Kirche des gerechten Friedens" müsse konsequent vom Frieden her gedacht werden. Ihr gehe es um Dialog und Revision des Artikels 16 der Augsburger Bekenntnisschrift im Wortsinn: "Re-vision" - übersetzt: "wieder ansehen". Vor der Synode der...

  • Weimar
  • 20.11.19
  • 182× gelesen
  •  2
  •  1
Altenburg Brüderkirche

Kantorei und Kurrende Altenburg
Ines-Maria Drafehn übernimmt

Altenburg/Weimar (G+H) - Auch in diesem Jahr wird in Altenburg das "Weihnachtsoratorium" (Kantaten 1 bis 3) von Johann Sebastian Bach erklingen. Darüber herrschte zunächst Unklarheit, nachdem die für den 10. November geplante Aufführung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart in der Altenburger Brüderkirche ausfallen musste, weil dem seit einem Jahrzehnt in der Stadt tätigen Kantor Philipp Göbel im Oktober gekündigt worden war. Dem sei ein langer Abwägungsprozess vorausgegangen, heißt es in...

  • Altenburger Land
  • 20.11.19
  • 402× gelesen

Novellierung der Rehabilitierungsgesetze
"Gauck-Behörde" wichtigstes Symbol der Aufarbeitung

Weimar (G+H) - Den Beschluss des Bundestages, die Stasi-Akten bis Mitte 2021 in das Bundesarchiv zu überführen, hat die frühere Thüringer Beauftragte für die Stasi-Unterlagen, Hildigund Neubert, gegenüber "Glaube+Heimat" kritisiert. Sie bedauerte die Schließung der "Gauck-Behörde": "Sie war das wichtigste Symbol der Aufarbeitung und eine zuverlässige Quelle für die Aufdeckung vieler SED-Verbrechen." Das Thema werde damit in die Historizität abgedrängt. Im Zusammenhang mit der Novellierung der...

  • Weimar
  • 07.11.19
  • 80× gelesen

Blickpunkt

 Premium
Dietrich Bonhoeffer

Entstehungsgeschichte eines populären Textes
Der letzte Brief an Maria

Der letzte Brief Bonhoeffers an seine junge Verlobte Maria von Wedemeyer steht auf einem Papierbogen, der zum Ende hin knapp wurde. Er schrieb ihn am 19. Dezember 1944 aus der Berliner Gestapo-Haft. In dem berüchtigten Kellergefängnis gab es keine Sprecherlaubnis und keine Besuche, viele Gefangene wurden gefoltert. Maria von Wedemeyer durfte Bonhoeffer nicht sehen, sie durfte aber jeden Mittwoch ein Paket abgeben. Dabei beeindruckte sie den Kriminalkommissar Franz-Xaver Sonderegger offenbar so,...

  • Weimar
  • 15.12.19
  • 174× gelesen
 Premium
Barbara Bergholz engagiert sich seit 25 Jahren in ihrer Gemeinde.
3 Bilder

Porträt
Spaziergang mit Folgen

Kunitz hat einen Weinberg, eine Hausbrücke und die besten Eierkuchen in ganz Jena. Nur Kandidaten für die GKR-Wahl sucht man hier vergeblich. Das dachte Barbara Bergholz – bis zu diesem Nachmittag vor Ostern. Kunitz ist ein Ort, an dem hat sich schon mancher Pfarrer die Zähne ausgebissen“, sagt Barbara Bergholz. Die 57-Jährige muss es wissen. Seit bald 25 Jahren engagiert sie sich als Kirchenälteste in dem 900-Seelen-Dorf zwischen Gleisberg und Jenzig. 167 Mitglieder zählt die Gemeinde....

  • Jena
  • 12.10.19
  • 62× gelesen
 Premium
Ein halbes Jahrhundert im Dienst: Beim Rübenladen vor 50 Jahren hatte der Pfarrer ihn gefragt, ob er sich als Gemeindekirchenrat aufstellen lassen wolle. Hermann Sieler hat "Ja" gesagt.
2 Bilder

GKR-Wahl 2019
Der Heilige im Blaumann

Jubiläum: Hermann Sieler aus Reichenbach im Kirchenkreis Gera ist seit 50 Jahren Kirchen-ältester. Nicht nur zuhause hütet er die Schafe, auch in seiner Gemeinde sorgt er für den Zusammenhalt. Ein Porträt.  Für das Interview unterbricht Hermann Sieler den Bau eines Schutzzaunes gegen die Wildschweine. Kariertes Hemd, blaue Arbeitshose und Weste, so kennt man den 81-Jährigen im Ort. Ohne Arbeit ist der gelernte Zimmermann und späterer Berufskraftfahrer und Bauhofarbeiter nie. Er braucht sie,...

  • Gera-Weimar
  • 03.10.19
  • 31× gelesen
Dr. Matthias Quent ist Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena

Vortrag von Dr. Matthias Quent, Jena
Rechtsextremismus in ländlichen Räumen

Wir hören immer viele Negativmeldungen über den Ländlichen Raum – von Landflucht, Überalterung und anderes. Doch in letzter Zeit gibt es auch positive Nachrichten, dass die Lebensqualität auf dem Lande zwar anders, aber genauso gut ist wie in der Stadt. Der Rechtsextremismusforscher Dr. Matthias Quent aus Jena geht einmal der Frage nach, wie es mit dem „Rechtsextremismus in ländlichen Räumen“ aussieht. Dieser Vortrag ist am Mittwoch, den 18. September 2019, von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr in der...

  • Altenburger Land
  • 23.08.19
  • 183× gelesen
 Premium
3 Bilder

Der Geschichtenerzähler

Die Fans des FC Carl Zeiss Jena sind leidensfähig und treu. Christoph Dieckmann, Journalist und langjähriger Redakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", ist einer von ihnen. Mit Beatrix Heinrichs sprach er über den Klassenerhalt, ein Land, das es nicht mehr gibt, und den Mond im Dorfteich.  38 Grad. Es herrscht Ruhe im Paradies, so heißt das Terrain, auf dem das Ernst-Abbe-Sportfeld steht. Keine Spieler weit und breit. Das erste Training in der Sommerpause wurde wegen Hitze abgebrochen....

  • Jena
  • 03.08.19
  • 42× gelesen
 Premium
3 Bilder

Der weltgewandte "Teeologe"

Dolce Vita: Der Wenigemarkt in Erfurt ist keine italienische Piazza, aber ein beliebter Platz am Fuße der Krämerbrücke, an dem Touristen mit einem Eis in der Hand vorbei spazieren und man sich in den Cafés und Restaurants trifft. Bernd Prigge mag diesen Ort. Diana Steinbauer hat sich deshalb mit ihm dort verabredet. Sie trinken Tee statt Kaffee. Hat die italienische Kaffeekultur nach den Jahren in Venedig keine Spuren hinterlassen? Bernd Prigge: Kaffee hab ich heute Morgen schon getrunken....

  • Weimar
  • 06.07.19
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

Gesprächskreis
Hilfe für trauernde Eltern

Weimar (red) -  Ein Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt oder kurz danach zu verlieren, ist für Eltern schwer zu bewältigen. Das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar lädt diese „früh verwaisten Eltern“ zu Begegnungsmöglichkeiten mit anderen Betroffenen ein. Dazu gibt es einen offenen Gesprächskreis. Das nächste Treffen wird es am 29. Januar, 19.30 Uhr, in der Cafeteria des Sophienhauses (Trierer Straße 2) geben. Die Abende werden begleitet von der Eltern- und...

  • Weimar
  • 27.01.20
  • 8× gelesen

Ausstellung
Gottesdienst zu Dalís Bibel-Zyklus

Jena (epd) – Zum Abschluss der Ausstellung von Salvador Dalís Zyklus "Biblia Sacra" lädt die Theologische Fakultät der Universität Jena am 2. Februar, 10 Uhr, zu einem Akademischen Gottesdienst in die Stadtkirche St. Michael ein. Prediger ist der Pfarrer Herbert Specht aus Bad Wörishofen. Um 11.30 Uhr folgt die Finissage mit kammermusikalischer Begleitung. Die Originallithografien des katalanischen Surrealisten werden noch bis zum 2. Februar in der Stadtkirche und der Jonakapelle...

  • Jena
  • 23.01.20
  • 9× gelesen

Aufgelesen
Verwechslung:Veronika statt Helene

 Jena (red) – Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Jena hat irrtümlich ein Konzert der Schlagersängerin Helene Fischer in der Stadtkirche angekündigt, berichtete MDR Thüringen. Pfarrer Johannes Bilz sagte am vergangenen Samstag, im Online-Konzertkalender sei statt der renommierten Sängerin Veronika Fischer zunächst Super-star Helene Fischer eingetragen worden. Der Fehler sei inzwischen korrigiert. Bei den Vorverkaufsstellen habe es in der Zwischenzeit aber Anfragen gegeben, ob noch...

  • Jena
  • 22.01.20
  • 7× gelesen
 Premium
Pop und Psalmen: Laut Shell-Jugendstudie verliert der Glaube für junge Menschen zunehmend an Bedeutung. Gottesdienstformate wie "Spirit Now" sollen das ändern.
3 Bilder

Jugendarbeit
Beten mit Revolverheld

Im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach möchte man Teenager an den Glauben und die christliche Botschaft heranführen – mit Poetry Slam, Kletterwald und dem Jugendgottesdienst „Spirit Now“. Von Susann Eberlein Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Ruhlaer Rapper Cannachris alias Christian Kaiser ist gebucht, der Gospelchor Schweina wird dabei sein, und auch die Poetry Slamerin Leah Weigand aus Eisenach wird zum Jugendgottesdienst „Spirit Now“ des Kirchenkreises Bad...

  • Jena
  • 20.01.20
  • 5× gelesen
 Premium
Der Uhrdaer Lindenschatz: Im EKM Kirchenwald im Kirchenkreis Jena waren die Hohlpfennige an einer Linde vergraben.
3 Bilder

Fundsache
Schatz unter der Linde

Überraschung: Für die Pfosten eines Schutzzaunes wollte eine Thüringer Jägerin Löcher graben. Dabei stieß sie auf ein Tongefäß mit spätmittelalterlichen Silbermünzen. Von Dirk Löhr Ein im September in einem Wald zufällig entdeckter Tonkrug mit über 200 alten Silbermünzen wurde Anfang Dezember in Weimar der Öffentlichkeit präsentiert. Die Archäologen erhoffen sich von dem Fund Aufschlüsse über das Landleben in der Nähe von Jena Anfang des 15. Jahrhunderts. Denn anders als von den Reichen...

  • Jena
  • 11.01.20
  • 11× gelesen
Gritta Goltdammer mit Flächensuchhund Mahi

Ehrenamt
Auf den Hund gekommen

Jena (red) - Gritta Goltdammer ist mit dem Ehrenbrief des Freistaats Thüringen geehrt worden. Die Jenaerin ist Leiterin der Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe. Die Mutter von drei Kindern arbeitet als Rechtsanwältin und übernimmt ehrenamtlich die Organisation der 2005 ins Leben gerufenen Staffel. Goltdammer verantwortet das Budget, sorgt für Teamnachwuchs und kümmert sich um die Ausbildung und Prüfung der Teammitglieder. Die Johanniter-Rettungshundestaffel besteht aus zwölf...

  • Jena
  • 10.01.20
  • 14× gelesen

Eine Welt

Eisenberger Kirche erhält überraschend neues Budget

In manchen Lebenssituationen wird es erforderlich, einen Kredit aufzunehmen, um eine dringende Anschaffung zu tätigen. Der Verbraucher hat dann die Möglichkeit, für die Kreditaufnahme eine Filial- oder Direktbank zu nutzen. Bei einem Darlehen handelt es sich in der Regel um einen Ratenkredit, bei dem die Verbraucher den geliehenen Betrag über eine vorher vereinbarte Laufzeit in gleichbleibenden monatlichen Raten an das jeweilige Kreditinstitut zurück zahlen. Dieser Kredit steht dann in dem...

  • Eisenberg
  • 28.09.19
  • 43× gelesen
  •  1

Aus Kirche und Café wird eine Cafédrale

Hann. Münden (red) – Manche Städte haben eine Kathedrale. In der südniedersächsischen Stadt Hann. Münden entsteht derzeit eine »Cafédrale«. Dahinter steckt, wie die Nachrichtenagentur idea berichtete, ein Trägerkreis um den Vorsitzenden der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung in der Evangelischen Kirche in Deutschland, Pfarrer Henning Dobers. Die Gruppe möchte in der 2006 entwidmeten mittelalterlichen St. Aegidien-Kirche, in der zwischenzeitlich bereits ein privates Café betrieben wurde, wieder...

  • Weimar
  • 24.03.19
  • 63× gelesen
Bibelfreizeit für Kinder der Indone­sischen Bibelgesellschaft

Blickwechsel
Bibel: Rekord für den weltweiten Bestseller

Auf ein Rekordergebnis kann der Weltverband der Bibelgesellschaften für das vergangene Jahr verweisen: Von den insgesamt 148 in dem Verband zusammengeschlossenen nationalen Bibelgesellschaften wurden mehr als 38 Millionen Bibeln verbreitet. Was eine Steigerung um 4,3 Millionen gegenüber 2016 bedeutet. Von Harald Krille Inbegriffen sind in dieser Zahl nur vollständige Bibeln in gedruckter oder digitaler Form. Hinzu kommen noch eine Vielzahl Neuer Testamente, biblischer Auswahlschriften oder...

  • Weimar
  • 21.06.18
  • 7× gelesen

Weniger Geld für Kongo

Kritik am Ergebnis der Geberkonferenz Die internationale Gemeinschaft hat in der vergangenen Woche 430 Millionen Euro für die Bewältigung der humanitären Krise in der Demokratischen Republik Kongo zugesagt. Damit blieben die Teilnehmer einer Geberkonferenz deutlich hinter den Forderungen der Vereinten Nationen zurück. Hilfswerke veranschlagen 1,4 Milliarden Euro für die Versorgung von mehr als 13 Millionen Notleidenden im Kongo in diesem Jahr. Deutschland sagte keine neuen Mittel zu, sondern...

  • Weimar
  • 20.04.18
  • 7× gelesen
Nachhaltige Hilfe: Arbeiter graben im Dorf Keto in 
der Provinz Kuno Alimeno an einem 14 Meter tiefen Trinkwasserbrunnen.

Äthiopien: Ohne Hungerhilfe droht Massenflucht

Nach drei aufeinanderfolgenden Dürrejahren und Unruhen in mehreren Provinzen sind Millionen Äthiopier dringend auf Hungerhilfe angewiesen. Blickwechsel von Marc Engelhardt Seit dem El-Niño-Wetterphänomen Ende 2015 hätten die Bewohner des ostafrikanischen Landes keine Chance gehabt, sich zu erholen, sagt die Koordinatorin der Vereinten Nationen, Ahunna Eziakonwa-Onochie, und warnt zugleich vor den Folgen, sollte die benötigte Hilfe ausbleiben. »Dann werden die Menschen in andere Länder...

  • Weimar
  • 20.04.18
  • 10× gelesen
Das wichtigste Fest des Jahres: Mehr als jeder fünfte Bürger der ostspanischen Stadt Alcoy ist bei den viertägigen Feierlichkeiten aktiv dabei.
2 Bilder

Die einende Kraft des Spiels

Im spanischen Alcoy erzählt jedes Jahr ein opulentes Rollenspiel die jahrhundertealte Geschichte der Belagerung der Stadt durch die Mauren und den Sieg des Heiligen Georg. Von Günter Schenk Auf Dromedaren erobern die Mauren die Stadt, mit leicht bekleideten Tänzerinnen und orientalischen Klängen. Märsche begleiten die christlichen Truppen, die mit Pfeil und Bogen, Gewehren und anderem Schießgerät in ritterlicher Rüstung in die Schlacht ziehen. So geschieht es jedes Jahr Mitte April, wenn im...

  • Weimar
  • 20.04.18
  • 5× gelesen

Glaube und Alltag

Jeder wird gebraucht
Jobmanager Saale-Orla unterstützen Migranten bei der Arbeitssuche

Jeder wird gebraucht Jobmanager Saale-Orla unterstützen Migranten bei der Arbeitssuche – drei Somali arbeiten im Feingusswerk bei Schubert und Salzer Die Jobmanager im Saale-Orla-Kreis unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle. Seit Projektbeginn im Juli 2018 konnten Katrin Gersdorf und Christine Herszak 61 Menschen aus neun verschiedenen Herkunftsländern begleiten. Sieben junge Leute haben eine Ausbildung begonnen, 19 konnten...

  • Schleiz
  • 23.01.20
  • 15× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Der offene Himmel

Johannes sprach: Ich bedarf dessen, dass ich von dir getauft werde, und du kommst zu mir? Jesus aber antwortete: Lass es jetzt zu! Matthäus 3, Verse 14 und 15a Manchmal träume ich vom Himmel auf Erden. Aber dafür müsste die Welt ganz anders werden, müssten die Menschen ganz anders werden. Wenn es nicht gelingt, geht die Welt unter. „Die Axt ist den Bäumen schon an die Wurzel gelegt“, warnte schon Johannes der Täufer seine Zeitgenossen. Das war ihm klar: Wer zur Besinnung kommen und neu...

  • Eisenberg
  • 10.01.20
  • 17× gelesen
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Gottes neue Kleider

Ich freue mich im Herrn, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet. Jesaja 61, Vers 10 a Fröhlich werden, frei, getröstet, ein geheiltes Herz haben – das wäre doch etwas für das neue Jahr. Es ist ein Gnadenjahr des Herrn, in dem ich Sie ganz herzlich ins Modestudio Gottes einladen möchte. Ich zeige Ihnen schon mal Bilder: Vorher und Nachher. So könnte es aussehen: Vorher: Grau und...

  • Eisenberg
  • 06.01.20
  • 27× gelesen

Gedanken zum Monatsspruch September
Aufräumen, Loslassen, Lieben

Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?  (Mt 16,26)Kennen Sie Marie Kondo? Die Japanerin schreibt Bücher, hält Vorträge, hat eine eigene Fernsehsendung, berät Familien und Singles und feiert weltweit Erfolge. Ihr Thema: Aufräumen. Das Ausmisten von Kellern, Kommoden, Schubladen und überhaupt der ganzen Wohnung. Die innerliche Befreiung durch Wegschmeißen. Ihre einfache Botschaft: Das Lebensglück wohnt in einem aufgeräumten Wandschrank....

  • Apolda-Buttstädt
  • 31.08.19
  • 44× gelesen

das Kind mit dem Bade ausschütten
zum Leserbrief "Kirche schafft sich ab" in Nr. 26/2019

Also ich kann Herrn Pusch nicht ganz verstehen, G+H ist ja nun nicht das "Organ der EKM", sondern ein eigenständiges Blatt, dass, wie ich finde, ganz ordentlich vielfältige Informationen rund um Kirche v.a. in Mittel-DL bietet. Dazwischen gibt es auch immer wieder gute Impulse für den Glauben und die eigene Spiritualität.  Soviel dazu. Desweiteren bin ich der Meinung, dass es nicht daum gehen kann, eine Monopolstellung der Kirche in der Gesellschaft zu sichern. Das betrifft die...

  • Eisenberg
  • 28.06.19
  • 66× gelesen
  •  3

Wort zur Woche
Gottes Gnade: So groß, dass man sich darüber ärgern kann

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. 2. Korinther 13, Vers 13 Aus dieser Grußformel leuchtet mir ein Wort besonders entgegen: Gnade. In der säkularen Welt ist es selten zu hören, es kommt aus einer anderen Zeit zu uns herüber und klingt fremd. Was verstehen Sie, liebe Leser, unter Gnade? Dass Sie leben, das Geschenk des Lebens erhalten haben? Oder dass Sie mit allen Sinnen wahrnehmen, wie es Sommer...

  • Weimar
  • 15.06.19
  • 37× gelesen
  •  1

Feuilleton

 Premium
Klangschön: Blick in die Kuppel des Französischen Doms in Berlin, in der sich ein Glockenspiel aus Apolda befindet.

300 Jahre Glockenguss in Apolda
6. Weltglockengeläut 2022

Was haben der Dicke Pitter aus dem Kölner Dom und das Glockenspiel aus dem Französischen Dom in Berlin gemeinsam? Die Glocken wurden in Apolda gegossen. Rund 20 000 Glocken aus der Stadt läuten auf der ganzen Welt. 2022 jährt sich der Beginn des Glockengusses zum 300. Mal. Das soll mit dem sechsten Weltglockengeläut am 9. Juli 2022 gefeiert werden. Das erste Weltglockengeläut gab es 1999 im Rahmen des Weimarer Kulturstadtjahres. Die Idee hierzu hatte der Medienkünstler Micky Remann, der auch...

  • Apolda-Buttstädt
  • 15.01.20
  • 29× gelesen
 Premium
Ideengeber: Anne und Tillmann Boelter möchten mit "Naaman" für den Glauben begeistern.

Ebersdorf: Musicalprojekt startet
Von vier bis siebzig

Wenn es um das neue Familienmusicalprojekt "Gott und die Welt" in Ebersdorf im Kirchenkreis Schleiz geht, kommt Anne Boelter, Pastorin im Kirchspiel Saalburg-Ebersdorf, ins Schwärmen: "Wir wollen von Gott erzählen, wofür wir brennen, unter die Leute bringen, ins Leben streuen, ganz ohne Zwang." Es ist ein fünfjähriges Projekt, welches mit dem Musical "Naaman", einer Geschichte aus dem Alten Testament, beginnen soll. Das Musicalprojekt mit Verkündigungscharakter ist ein Erprobungsraum der...

  • Schleiz
  • 04.12.19
  • 61× gelesen
 Premium
Der Butt als Bedrohung und Versuchung: Salvador Dalís Lithografie »Jona« von 1964 (Mischtechnik)

Ausstellung
Rotes Meer der Liebe

Biblische Bilder: Die Theolo-gische Fakultät der Universität Jena präsentiert Original-lithografien aus Salvador Dalís Bilderzyklus zur Bibel. Von Doris Weilandt In der Jona-Kapelle der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind derzeit einzelne Originallithografien von Salvador Dalí (1904–1989) zu sehen, die von seiner umfangreichen Beschäftigung mit der Bibel zeugen. Wer das Werk des katalanischen Künstlers kennt, ist überrascht von der Intensität der Farben...

  • Jena
  • 07.11.19
  • 33× gelesen
 Premium
Komponist mit Partitur: Ludger Vollmer im Deutschen Nationaltheater Weimar, wo 2019 seine Oper "The Circle" nach dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers (USA) uraufgeführt wurde.

Uraufführung in Jena
Ein Jegliches hat seine Zeit

Zum 30. Jubiläum der Friedlichen Revolution wird in Jena unter dem Titel "Ein Jegliches hat seine Zeit" eine Kantate von Ludger Vollmer aus der Taufe gehoben. Sie verarbeitet Texte aus dem Alten Testament und des Liedermachers Stephan Krawczyk. Michael von Hintzenstern sprach mit dem Komponisten. Wie ist es zu der Zusammenarbeit mit dem Liedermacher Stephan Krawczyk gekommen? Ludger Vollmer: Die Kooperation mit Stephan Krawczyk geschah auf Initiative von Sebastian Neuss, Super-intendent...

  • Jena
  • 25.10.19
  • 148× gelesen
Zeitreise: Tintenzeichnungen geben Einblick in das Leben und Wirken des Komponisten. Moderne Technik ermöglicht den Besuchern aber auch, interaktiv mitzuspielen.

Multimediale Ausstellung
Erlebnisort: Bach in Weimar

Dass Goethe und Schiller in Weimar wirkten und hier das Bauhaus gegründet wurde, ist allgegenwärtig. Weniger bekannt ist, dass hier Johann Sebastian Bach fast zehn Lebensjahre verbrachte. Mit dem neu geschaffenen Erlebnisort „Bach in Weimar“ gibt es jetzt eine multimediale Ausstellung, die über die Tätigkeitsfelder des Komponisten in der Stadt informiert. Er war dort in jungen Jahren gleich zwei Mal am fürstlichen Hof angestellt. Weilte er 1703 für nur sechs Monate als Lakai und Musiker in...

  • Weimar
  • 16.10.19
  • 59× gelesen
 Premium
Modernster Sternenprojektor der Welt: Das Modell IX „Universarium“ von Carl Zeiss Jena wurde 2006 mit einer Ganz-kuppel-Laserbild-Projektionsanlage ausgestattet. Diese projiziert ein nahtloses Kuppelbild mit einer erheblich verbesserten Farb- und Kontrastdarstellung.

50 Jahre Mondlandung: Musik von Siegfried Fietz, Urknall-Vortrag und Filmprojektion
Space Sinfonie im Planetarium

Zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung offerieren die Kirchen in Jena im Rahmen der Aktion "Ökumenische Schöpfungszeit" außergewöhnliche Angebote. So wird unter dem Motto „Big Steps“ am 29. September um 18.30 und 20.30 Uhr zu Aufführungen ins Jenaer Planetarium eingeladen. Zu hören ist die „Space Sinfonie“ von Siegfried Fietz, Songwriter, Komponist, Musikproduzent und Wegbegleiter des Apollo-15-Astronauten James B. Irwin. Dazu kommen Originalaufnahmen der Apollo-15-Mission mit Kommentierung...

  • Jena
  • 27.09.19
  • 81× gelesen

Leserreisen

Passionstheater Oberammergau
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020
Einmal im Leben - Passionsspiel in Oberammergau

ALLE 10 JAHRE wird in Oberammergau die Passion Christi dargeboten. So, wie es im Pestjahr 1633 die Einwohner nach überstandener Krankheit gelobt hatten. Das heute wohl bekannteste Passionsspiel der Welt stellt die letzten fünf Tage im Leben Christi nach: vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zum Tod am Kreuz und der Auferstehung. 2020 zählt man das 42. Spiel, in gutem Brauch gestaltet von ca. 2000 Einwohnern. Dann soll wieder gelingen, was der Evangelist Lukas am Ende seiner Erzählung der...

  • Weimar
  • 17.10.19
  • 119× gelesen
Gergeti
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Georgien
Zweitälteste christliche Nation

Aus geografischer Sicht liegt Georgien zwischen Europa und Asien, dem Großen und Kleinen Kaukasus, dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer. Kulturell befindet es sich an der Nahtstelle des christlichen und des moslemischen Einflusses. Tiefe Spuren, politisch und kulturell, hat die Sowjetunion hinterlassen. Ein Volk im Umbruch. Die Menschen sind herzlich. Sie bewahren den frühen christlichen Geist (337 n. Chr. Staatsreligion in Iberien), leben ihre Tradition und Sprache – in sakralen Bauten,...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 147× gelesen
Kashan
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Iran
Kulturschätze in Persien

Menschen verschiedener Stämme siedelten auf dem persischen Plateau und bildeten eine Hochkultur im Alten Orient – eine Welt aus »1001 Nacht«. Das erste Perserreich begründete Kyros der Große 550 v. Chr. Seitdem wird das hiesige Leben durch den Islam geprägt, laut Verfassung sind weitere drei religiöse Minderheiten anerkannt. Ausgrabungsstätten, Felsengräber, sakrale Gebäude und Palast-Ensembles, die Große Salzwüste, Persische Gärten und historische Basare zählen zum Unesco-Welterbe. Staunen Sie...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 90× gelesen
3 Bilder

Reisen in guter Gemeinschaft 2020: Tansania
Begegnungen mit Partnern, Stämmen, wilden Tieren

Atemberaubend: Die wilden »Big Five« – Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard – in den weiten Steppen der ostafrikanischen Savanne erleben. Auf Safari in den Nationalparks von Arusha, Manyara und der Serengeti den ungestörten Zug von Wildtieren auf der Suche nach frischen Weiden beobachten, an Seen Wassertiere erspähen. Arabische, afrikanische, deutsche und englische Kultur aufspüren, dabei Vertretern von einheimischen Volksstämmen und kirchlichen Partnern begegnen. – Karibuni/Willkommen...

  • Weimar
  • 15.10.19
  • 95× gelesen
Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 154× gelesen

Service + Familie

2 Bilder

Unterstützen Sie uns: Wir suchen 250 Freunde, die je 25 Euro spenden
25 Jahre Christian Gottlieb Reichard-Gymnasium Bad Lobenstein

25 Jahre Christian Gottlieb Reichard-Gymnasium Bad Lobenstein Festtage am 20. und 21. März 2020 - Feiern Sie mit! Unterstützen Sie uns: Wir suchen 250 Freunde, die je 25 Euro spenden Im Jahr 1995 wurde das Staatliche Gymnasium Bad Lobenstein auf den Namen „Christian Gottlieb Reichard“ getauft. Somit trägt die Schule nun seit 25 Jahren den Namen eines der bekanntesten Menschen, die je in dieser Stadt gewirkt haben. Christian Gottlieb Reichard (* 26. Juni 1758 in Schleiz; † 11. September...

  • Schleiz
  • 23.01.20
  • 11× gelesen
2 Bilder

Unterstützen Sie uns: Wir suchen 250 Freunde, die je 25 Euro spenden
25 Jahre Christian Gottlieb Reichard-Gymnasium Bad Lobenstein

25 Jahre Christian Gottlieb Reichard-Gymnasium Bad Lobenstein Festtage am 20. und 21. März 2020 - Feiern Sie mit! Unterstützen Sie uns: Wir suchen 250 Menschen, die je 25 Euro spenden Im Jahr 1995 wurde das Staatliche Gymnasium Bad Lobenstein auf den Namen „Christian Gottlieb Reichard“ getauft. Somit trägt die Schule nun seit 25 Jahren den Namen eines der bekanntesten Menschen, die je in dieser Stadt gewirkt haben. Christian Gottlieb Reichard (* 26. Juni 1758 in Schleiz; † 11. September...

  • Schleiz
  • 23.01.20
  • 6× gelesen
7 Bilder

Großes für eine kleine Stadt
Diakonie-Quartiershaus Wannenbad eingeweiht

Diakonie-Quartiershaus Wannenbad eingeweiht Das Diakonie-Quartiershaus Wannenbad in Wurzbach wurde mit einer großen Feier eingeweiht. Unerwartet viele Gäste kamen aus der Stadt, den umliegenden Orten und der Region, um die neue Einrichtung zu sehen und die Angebote dort kennenzulernen. Mehrere Bürgermeister, Mitarbeitende des Landratsamtes, am Bau beteiligte Firmen, Partner der Diakoniestiftung und viele interessierte Bürgerinnen und Bürger waren da, als ein musikalischer Gruß des...

  • Schleiz
  • 23.01.20
  • 7× gelesen

Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land
Musik in authentischen Bauhausstätten - Musik in Feiningerkirchen

Kirchen & Bauhaus - ein Widerspruch? Keineswegs! Im Weimarer Land findet man über 40 Gotteshäuser, die den Bauhauskünstler Lyonel Feininger zu immer neuen grandiosen bildkünstlerischen Werken animierten. Unter seinen Händen wurden sie zu Naturskizzen, Lithografien, Radierungen, Holzschnitten, Aquarellen, Ölgemälden... und erlangten Weltgeltung! Sie trugen den Namen des Weimarer Landes in die Welt! Entlang der Feininger-Kirchen-Route [nicht zu verwechseln mit dem Feiningerradweg!] werden...

  • Apolda-Buttstädt
  • 26.06.19
  • 59× gelesen
  •  1

Elisabeth Heerwagen unterstützt in persönlichen und sozialen Notlagen - gern auch pflegende Angehörige
Kirchenkreissozialarbeit Schleiz neu besetzt

Elisabeth Heerwagen unterstützt in persönlichen und sozialen Notlagen - gern auch pflegende Angehörige Elisabeth Heerwagen aus Gössitz ist die neue Ansprechpartnerin der Kirchenkreissozialarbeit im Kirchenkreis Schleiz. Die junge Frau hat ihre Arbeit vor wenigen Tagen begonnen, sich mit den verschiedenen Aufgaben vertraut gemacht und erste Kontakte geknüpft. „Die wichtigste Aufgabe der Kirchenkreissozialarbeit ist es, Menschen in schwierigen Lebenssituationen beizustehen und sie zu...

  • Schleiz
  • 05.06.19
  • 91× gelesen
  •  1
5 Bilder

Neue, ehrenamtliche Begleiter des ambulanten Hospizdienstes in der Kirche Krölpa gesegnet
Ein guter Zuhörer sein

„Flügel müssen sie nicht haben, nur ein freundliches Gesicht“, das sagte Pastorin Ute Thalmann im Segnungsgottesdienst für ehrenamtliche Hospizbegleiter über Engel. Für Menschen in Angst, vielleicht in Todesangst, wirkt ein Hospizbegleiter wie ein Engel. Einer der zuhört, der da ist, der versteht und tröstet. 14 Frauen und ein Mann haben in den vergangenen Monaten in Saalfeld, im Haus der Diakonie, einen Kurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter absolviert. Dieser wurde von Christine Josiger,...

  • Schleiz
  • 05.06.19
  • 118× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.