Ifta: Pflanzaktion am Baumkreuz
Mit Schippe, Säge und Gartenschere

Eisenach (epd) - Am Iftaer Baumkreuz an der hessisch-thüringischen Grenze sollen am Samstag zwölf weitere Spitzahorne und drei Lindenbäume gepflanzt werden. Zudem sind wie in jedem November seit 1990 Pflegearbeiten auf dem Areal entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze geplant, kündigte Ralf-Uwe Beck am Dienstag in Eisenach an. Der Pfarrer und Sprecher der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zählt zu den Initiatoren der Natur-Installation, die nach seinen Angaben inzwischen auf über 1.500 Bäume angewachsen ist. Gefördert werde die diesjährige Aktion von der Naturstiftung "David" des Umweltverbandes BUND.

Das Baumkreuz war 1990 als Zeichen des Friedens zunächst mit 140 Bäumen als Startskulptur angelegt worden. Eine dreireihige Eschenallee auf dem früheren Grenzstreifen beiderseits des Grenzzauns kreuzt eine Lindenallee entlang der Bundesstraße 7. Der Grenzzaun als Teil des Kreuzes sei vermutlich das längste original erhaltene Stück in ganz Deutschland, so Beck.

Bereits am Freitag wird im Eisenacher Kunst-Pavillon der Düsseldorfer Künstler Johannes Stüttgen, ein früherer Meisterschüler und Mitarbeiter von Joseph Beuys (1921-1986), erwartet, hieß es weiter. Stüttgen ist einer der Initiatoren des Baumkreuzes. Mit dem Künstler wolle er darüber diskutieren, wie ein Neuanfang für die Gestaltung "einer menschenwürdigen Gesellschaft aus der Freiheit und Kreativität der Menschen selbst hervorgebracht werden könne", sagte Beck, der auch Bundessprecher des Vereins "Mehr Demokratie" ist. Knapp 30 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR stehe die Demokratiefrage weltweit wieder auf der Tagesordnung.

Tipp
Die diesjährige Aktion Baumkreuz startet am 2. November um 9 Uhr.
Aktion Baumkreuz, Bundesstraße 7, zwischen dem thüringischen Ifta (Wartburgkreis) und dem hessischen Netra (Werra-Meißner-Kreis)

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.