Premium

Bis die Flüsse aufwärts fließen …
Was das Poesiealbum mit der Reformation zu tun hat

Spruchreif: Schon Martin Luther schrieb seinen Studenten zur Erinnerung Bibelverse in ihre Stammbüchlein. Mehr noch als religiöse Erbauung sind die Sprüche laut Experten ein Spiegel ihrer Zeit.
  • Spruchreif: Schon Martin Luther schrieb seinen Studenten zur Erinnerung Bibelverse in ihre Stammbüchlein. Mehr noch als religiöse Erbauung sind die Sprüche laut Experten ein Spiegel ihrer Zeit.
  • Foto: Mirjam Petermann
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Bei vielen steht es noch im Bücherregal – als Zeugnis einer analogen Vergangenheit ohne Facebook und Co. Was aber die wenigsten wissen: Seinen Ursprung hat das Büchlein bei den Reformatoren.

Von Stefanie Bock

Marion kann sich noch gut erinnern, wie stolz sie auf jeden Eintrag in ihrem Poesiealbum war. Von Freundin zu Freundin hat sie das Büchlein weitergereicht. Nur ihren Lehrer zu bitten, ein paar Zeilen hinzuschreiben, hat sie sich lange nicht getraut. Für die Achtjährige war der hochgewachsene, junge Lehrer eine imposante Erscheinung, zumal er der einzige Mann an der gesamten Schule in Frankfurt war. »Kurz vor Ende der 4. Klasse habe ich mir ein Herz gefasst und ihm das Buch in die Hand gedrückt«, erinnert sich Marion.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen