Eine Welt

Beiträge zur Rubrik Eine Welt

Suche aus der Luft rettet Bootsflüchtlinge

Berlin (epd) – Die zivile Seenotrettungsinitiative Sea-Watch hat mit dem Einsatz eines Flugzeugs nach eigenen Angaben die Rettung von mehreren Hundert Flüchtlingen im Mittelmeer ermöglicht. »Wir konnten der Rettungsleitstelle in Italien inzwischen mehr als zehn Boote melden. Dadurch verhinderten wir, dass die Flüchtlinge ertrinken«, sagte Projektkoordinator Ruben Neugebauer. Am Karfreitag hatte die gemeinnützige Organisation gemeinsam mit der Humanitarian Pilots Initiative die...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 4× gelesen

Bibel auf Sorani

Erbil/Colorado (idea) – Die komplette Bibel ist nun erstmals auch in der kurdischen Sprache Sorani erhältlich, die von rund sechs Millionen Menschen gesprochen wird und als am weitesten verbreitete Form des Kurdischen im Iran und im Irak gilt. Rund drei Jahrzehnte arbeiteten Experten der Bibel- und Missionsgesellschaft Biblica (Colorado Springs) sowie der Kirchlichen Missionsgesellschaft (Oxford) an der Übersetzung. Die permanente politische Instabilität in der Region habe das Projekt...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 8× gelesen
Auslagevitrine vor einem Königreichsaal der Zeugen Jehovas

Oberstes Gericht in Russland verbietet »Zeugen Jehovas«

Von Benjamin Lassiwe An Bahnhöfen oder Verkehrsknotenpunkten stehen sie mit ihren Handwägelchen und verteilen den »Wachtturm«. Zuweilen klingeln sie an den Haustüren oder sprechen Passanten auch direkt an. Die Angehörigen der Religionsgemeinschaft von Jehovas Zeugen sind im deutschen Straßenbild präsent. Zu ihren Gottesdiensten versammeln sie sich in sogenannten »Königreichsälen«. Und ab und an füllt die Gruppe mit ihren Großveranstaltungen ganze Stadien, etwa die Hamburger Barclaycard Arena...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Unter Palmen: Die evangelisch-lutherische Christuskirche in Windhuk. In der namibischen Hauptstadt kommt in Kürze der Lutherische Weltbund zusammen. Vor wenigen Wochen hat die EKD die namibischen Volksgruppen der Herero und Nama um Verzeihung für den Völkermord in Deutsch-Südwestafrika zwischen 1904 und 1908 gebeten.

Heilung der Erinnerung

Im Vorfeld der 12. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Namibia (11. bis 16. Mai) hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) die Nachfahren des Völkermords im früheren Deutsch-Südwestafrika um Vergebung gebeten. Von Adrienne Uebbing Von 1884 bis 1915 war das heutige Namibia eine deutsche Kolonie. Die afrikanische Bevölkerung, besonders die Herero und die Nama, setzte sich gegen die zunehmende Entrechtung und Enteignung sowie rassistische Diskriminierung zur Wehr. Ihr...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 7× gelesen
Protestaktion zum Jahrestag der Tragödie: 2014 legten sich Demonstranten auf den Berliner Kurfürstendamm – bedeckt von Pappschildern mit den Namen der Unternehmen, die im Rana Plaza produzieren ließen. Der Welthandelsorganisation zufolge kommen mehr als 70 Prozent der EU-Textil- und Bekleidungsimporte aus Asien. Auftraggeber sind weltweit vertretene Markenhersteller auf der Suche nach niedrigen Preisen und kurzen Produktionszeiten.
2 Bilder

Billig ist nicht der Maßstab

Die Bilder rüttelten auf: Beim Einsturz des Rana-Plaza-Hochhauses in Bangladesch starben vor vier Jahren 1 129 Textilarbeiter, etwa doppelt so viele wurden verletzt. Mit dem Europaabgeordneten Arne Lietz (SPD), einem der Initiatoren für ein Gesetz, das Modeunternehmen zu einem verantwortlicheren Handeln zwingen soll, sprach Adrienne Uebbing. Was hat sich an den Produktionsstandorten verändert? Gibt es Unterschiede in den Ländern? Lietz: In Bangladesch hat sich seit dem Unglück recht viel...

  • Wittenberg
  • 28.07.17
  • 3× gelesen
Die zwölf Sterne auf der Europaflagge stehen für die Werte Einheit, Solidarität und Harmonie zwischen den Völkern Europas.

Europa: Kirchen wollen in Brüssel mitmischen

Von Tilman Asmus Fischer Die Kirchen haben eigene Strukturen bei der Europäischen Union (EU) entwickelt, um ihre Stimme in den europapolitischen Diskurs einzubringen. So sind nicht nur die Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) und die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) in Brüssel präsent, sondern auch einzelne Kirchen und Kirchenbünde. Hinzu kommen Institutionen wie der Weltkirchenrat und die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft, die gleichfalls...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 9× gelesen
Der »Gebetomat« in Aktion

Gebete auf Knopfdruck

Stuttgart (epd) – Ein kurzes Gebet vor dem Besteigen des Flugzeugs: Dazu verhilft in den kommenden Monaten in Terminal 3 des Stuttgarter Flughafens ein »Gebetomat«. Das Gerät, das äußerlich einem Passbildautomaten ähnelt, ist technisch so versiert, dass er Gebete für fünf Weltreligionen – Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum – bereithält. Nutzer können aus rund 300 Gebeten auswählen. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um »authentische Gebete gläubiger Menschen,...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 7× gelesen

Trump verspricht mehr Religionsfreiheit

Washington (epd) – US-Präsident Donald Trump hat ein Dekret zur »Förderung von Redefreiheit und Religionsfreiheit« unterschrieben, das Kirchen »ihre Stimme zurückgeben« soll, wie er im Beisein von Geistlichen sagte. Das Dekret, das als »Dankeschön« an die Evangelikalen gilt, richtet sich gegen ein seit 1954 geltendes Gesetz, demzufolge Kirchen, religiöse Verbände und steuerbefreite Organisationen nicht parteipolitisch aktiv sein dürfen. Rund 80 Prozent der weißen Evangelikalen haben Trump...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 5× gelesen

Kirche vermittelt Waffenruhe

Genf/Juba (epd) – Rebellen und die Regierung des Südsudan haben sich unter Vermittlung der evangelischen Kirche auf eine Waffenruhe im Südwesten des Landes geeinigt. Damit werden dringend benötigte Hilfslieferungen in der Region Yei ermöglicht. Das Abkommen gilt als Hoffnungsschimmer für die von Dürre und mehr als drei Jahren Bürgerkrieg geplagte Bevölkerung.

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 6× gelesen

Protestanten für Macron

Paris (idea) – 67 Prozent der französischen Protestanten haben bei der Präsidentschaftswahl vor einer Woche dem parteiunabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron ihre Stimme gegeben. Von den »regelmäßig praktizierenden Katholiken« stimmten 71 Prozent für Macron, von den »gelegentlich praktizierenden Katholiken« waren es 54 Prozent. Am höchsten war die Zustimmung für den neuen Präsidenten mit 92 Prozent unter den Muslimen. Insgesamt haben 65 Prozent der wahlberechtigten Franzosen gewählt...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 5× gelesen

Bischof fordert: Erdogan soll Christ werden

Piräus/Istanbul (idea) – Ein griechisch-orthodoxer Bischof hat den türkischen Präsidenten und strengen Muslim Recep Tayyip Erdogan aufgefordert, zum Christentum überzutreten. Wie erst jetzt bekannt wurde, wandte sich der Metropolit Seraphim von Piräus bereits zu Ostern mit einem 37-seitigen Brief an das türkische Staatsoberhaupt. Darin schreibt er, Erdogan solle sich in Istanbul – dem früheren Konstantinopel, das die Metropole und Wiege der Ostkirchen war – taufen lassen. Taufpate könne der...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 5× gelesen

GEPA: Fairer Handel boomt weiter

Wuppertal (epd) – Das kirchennahe Fairhandelshaus GEPA bleibt auf Wachstumskurs. Der Großhandelsumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 7,2 Prozent und überschritt mit 74 Millionen Euro erstmals die 70-Millionen-Grenze. Vor 42 Jahren ging die GEPA als erstes Unternehmen im Marktsegment für fairen Handel mit armen Ländern an den Start. Handelspartner sind Genossenschaften und Kleinbauern aus Lateinamerika, Asien und Afrika. Träger sind Misereor, Brot für die Welt, die katholischen und...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 5× gelesen

Lutherischer Weltbund unterstützt Versöhnung

Windhuk (epd) – Der Lutherische Weltbund (LWB) will Deutschland und Namibia bei ihrem Versöhnungsprozess im Zusammenhang mit dem Völkermord an Herero, Nama und anderen Ureinwohnern unter deutscher Kolonialherrschaft unterstützen. Schmerzhafte Erinnerungen verschwänden erst, wenn sie ausgesprochen seien. Es gebe keine standardisierten Lösungen. Namibier und Deutsche müssten daher gemeinsam klären, »wie Geschichte weitergetragen werden wird, wie Gerechtigkeit gefunden wird und wie Versöhnung...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 2× gelesen

Südsudan: UN kürzen Nahrungsmittelhilfen

Genf/Juba (epd) – Die Vereinten Nationen müssen Flüchtlingen aus dem Südsudan die Nahrungsmittelhilfe kürzen, weil das nötige Geld fehlt. Von den 1,4 Milliarden US-Dollar, die zur Versorgung der Notleidenden benötigt würden, seien erst 14 Prozent zugesagt, erklärte der Chef des Welternährungsprogramms (WFP), David Beasley. Das Leid der Südsudanesen sei nahezu unvorstellbar, betonte er: »Sie stehen unmittelbar vor dem Abgrund.« Helfer könnten viele Notleidende wegen der anhaltenden Kämpfe nicht...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 4× gelesen
Pfarrerin Elena Bondarenko beim Eröffnungsgottesdienst der LWB-Vollversammlung in Windhuk, Namibia

»Das kann nur Kirche – der Staat ist eine kalte Maschine«

Von Ralf-Uwe Beck und Solveig Grahl Pfarrerin Elena Bondarenko von der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELKER) hat beim Eröffnungsgottesdienst der Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Namibia die Predigt gehalten. Die ELKER ist seit 2014 Partnerkirche der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens. Bondarenko rief die aus der ganzen Welt zusammengekommenen Mitglieder der Vollversammlung auf, Gott zu vertrauen; die Kirche sei siegreich, »weil Jesus...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 3× gelesen

Wenn der Messias kommt

Beim Kirchentag in Berlin gibt es ein Podiumsgespräch Barack Obamas mit Angela Merkel – von nicht wenigen als Wahlkampfhilfe für die Kanzlerin auf Kosten der Kirchensteuerzahler kritisiert. Peter Hahne nannte den ehemaligen US-Präsidenten in diesem Zusammenhang einen »abgehalfterten Messias«. Von Markus Springer Was glaubt Barack Obama eigentlich? Wie wurde er Christ? Oder ist Obama doch heimlicher Moslem, wie nicht wenige seiner Gegner meinen? Bei den Angriffen, denen er sich vor und...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 5× gelesen

Türkei: Andachten für inhaftierten Steudtner

Berlin (epd) – Für den in der Türkei inhaftierten Berliner Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner öffnet seine Kirchengemeinde die Gethsemanekirche ab sofort für Fürbittegebete täglich ab 18 Uhr für eine halbe Stunde. Zudem soll ab Montag (31. Juli) im Wochenrhythmus eine Fürbitteandacht gehalten werden, teilte die Evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord mit: »Wir laden alle Menschen zum Gebet für Peter Steudtner und die mit ihm in der Türkei Inhaftierten ein«, heißt es in der...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 4× gelesen

Nordkorea: Drohende Hungersnot

Rom (epd) – Wegen der schlimmsten Trockenheit seit fast 20 Jahren braucht Nordkorea laut der UN-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung (FAO) dringend sofortige Lebensmittelhilfe. Bei der Frühjahrsernte habe es einen Einbruch von über 30 Prozent gegeben. Nordkorea mit 25 Millionen Einwohnern ist international isoliert und hat sich selbst zur Atommacht erklärt. Seit Ende der 1980er-Jahre kam es immer wieder zu Hungersnöten – am schlimmsten in den Jahren 1996/97, als nach offiziellen...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 3× gelesen

Irak: Hilfen für Mossul werden aufgestockt

Essen (epd) – Die Bundesregierung stockt ihre Hilfen für die vom »Islamischen Staat« (IS) befreite nordirakische Stadt Mossul auf und investiert 2017 laut Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zusätzlich 100 Millionen Euro. Bislang habe Deutschland rund 50 Millionen Euro für die Stabilisierung der Aufnahmeregionen von Flüchtlingen aus Mossul und zum Wiederaufbau der vom IS befreiten Gebiete gegeben. Mit deutscher Unterstützung können mehr als 60 000 Kinder in Mossul wieder zur Schule...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 1× gelesen
Großer Andrang beim »Fest der Hoffnung« am 15. Juli im Herzen von Madrid anlässlich des Jubiläums.

Spanien: 8 000 Protestanten beim Reformationsgedenken

Von Christian Starke Tausende Protestanten – vorwiegend Evangelikale – haben in Spanien an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren erinnert. Eine Gedenkveranstaltung, an der laut dem Nachrichtenportal »Evangelical Focus« rund 8 000 Personen teilnahmen, war Teil des 8. »Evangelischen Kongresses« vom 12. bis 15. Juli in Madrid. Das Treffen stand unter dem Motto: »Die Zeiten ändern sich, die Reformation geht weiter«. Veranstalter war die Vereinigung der evangelischen Kirchen in Spanien...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 27.07.17
  • 9× gelesen
Vorfreude: Eva Stübiger, Dietrich Neubert, Karin Gräßer und Tabea Heck (v. li.) beim letzten Vorbereitungsseminar Mitte Juli in Gera-Ernsee. Alle vier kommen aus den neuen Bundesländern, sind in Plauen, Bad Brambach und Jena zu Hause. Ihre Einsatzländer werden Ghana und Benin sein.

Herzenssache »Kinderhilfe«

Die Spannung auf das, was sie erwartet, ist allen ins Gesicht geschrieben: Eva, Dietrich, Karin und Tabea sind vier von 27 Freiwilligen, die der Ostthüringer Verein Kinderhilfe Westafrika ab September nach Benin und Ghana entsendet. Von Wolfgang Hesse Im letzten Vorbereitungsseminar vor ihrem Einsatz wird noch einmal alles besprochen, es wird aufgeklärt, diskutiert und gezeigt, was die jungen Leute in der Ferne erwartet. Der Ort des Seminars, das Gemeindezentrum der Evangelischen...

  • Gera
  • 27.07.17
  • 20× gelesen
Kreuz und quer durch Europa: In dem knapp 17 Meter langen Lkw konnten Besucher die Geschichte der Reformation multimedial erleben. Los ging die Tour in Genf. Nach einer Fahrt von mehr als 25 000 Kilometern erreichte er vergangene Woche das Ziel in Wittenberg. (Fotos: epd-bild und r2017)
15 Bilder

25 000 Kilometer und den Laderaum voller Geschichten

Angekommen: Nach über sechs Monaten auf Europas Straßen und Stationen an 67 Orten in 19 Ländern parkt der Reformationstruck seit dem Wochenende als Teil der Weltausstellung in Wittenberg. Von Matthias Klein Seit November hatte er überall auf seinem Weg quer durch den Kontinent im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK) und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) Geschichten von Gläubigen gesammelt – als...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 9× gelesen
Gespräche beim Friseur: Auch Luther hatte die Haare schön

Mit Luther beim Friseur

Wittenberg (GKZ) – An zwölf Stationen kann man derzeit in der Lutherstadt die spirituelle Dimension des Ursprungsortes der Reformation erleben. Eine befindet sich vor einem Friseur-Salon in der Collegienstraße. »Meister Peter« hat Martin Luther regelmäßig die Haare geschnitten und ihn rasiert. Und sich mit ihm unterhalten, wie es alle Friseure wohl schon immer getan haben. Einmal fragte er: »Wie geht das mit dem Beten? Kann ich es lernen, wie ich das Rasieren und Haareschneiden gelernt habe?«...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 7× gelesen
Rund 1 000 Flüchtlinge aus Afrika und Syrien sind über die dank »Mediterranean Hope« eingerichteten humanitären Korridore« bislang nach Italien eingereist.

Europa: Den Blick auf die Flüchtenden im Mittelmeer lenken

Von Adrienne Uebbing Du siehst mich« (1. Mose 16,13) lautet die Losung für den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT). Sie wird auch den Festgottesdienst begleiten, dessen Kollekte für die Rettung von Flüchtenden im Mittelmeer bestimmt ist. Das Geld geht an SOS Méditerranée und Mediterranean Hope, beides Projekte, die Flüchtlingen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, helfen. Schätzungen zufolge sind in den letzten drei Jahren mehr als 10 000 Menschen auf diesen Routen ums...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 6× gelesen

Beiträge zu Eine Welt aus