Jesus kam zur Welt – aber nicht im Stall

  • Foto: Pixabay/Creative Commons CC0; Collage: Adrienne Uebbing
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Was dazu gehört: Die Weihnachtskrippe mit Figuren ist obligatorisch. Was würden Sie denken, wenn jemand käme und nacheinander alle Figuren und Gegenstände wegnehmen würde, die gar nicht in
der Bibel beschrieben sind?
Von Ulrich Wendel

Dass die Sterndeuter aus dem Osten keine »Könige« sind und die Anzahl »drei« nicht im Evangelienbericht steht, das hat mancher schon gemerkt. Ebenso sucht man Ochsen und Esel vergeblich in der Bibel. Die »biblische Weihnachtskrippe« fällt also schon einmal etwas karger aus. Man muss mutig sein und quer denken können, um die biblische Weihnachtsgeschichte gegen die gewohnten Festbräuche zu lesen. ...

Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 48), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen