Premium

Hütte und Tempel

Körperkult: Diäten und Extremsport auf der einen, Völlerei und Zivilisationskrankheiten auf der anderen Seite. Ist uns das rechte Maß für unseren Körper abhandengekommen?

Von Sebastian Kranich

Ist hier noch jemand normal? Die einen joggen locker am Meer, die anderen schleppen sich schwergewichtig und beladen durch die City – so mein erster Eindruck von Boston 2001. Als Flaneur kam ich mir etwas seltsam vor, zur Feierabendzeit an der Ostküste im Land der Gegensätze.
So deutlich hatte ich demonstrative Sportlichkeit und starkes Übergewicht noch nicht wahrgenommen. Doch mittlerweile sagt ein Arzt über ein bestimmtes Klientel auch hierzulande drastisch: „verfettet, verdummt, verroht“. Ein Grund dafür: Die Verführung ist groß.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Andrea Schachtschabel aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.